Yamaha R3 bLU cRU CUP

Yamaha R3 bLU cRU CUP

Sabrina Sabel fährt die CUP R3

Der bLU cRU R3 Cup ist eine kostengünstige Plattform für den Einstieg in den Motorrad-Straßen-Rennsport und bietet die einmalige Chance für junge Talente (ab 14 Jahre) sich zu entwickeln. Neben dem Fahren lernen sie auch den Umgang mit den Medien, um sich selbst vermarkten zu können. Sabrina Sabel war für 1000PS in Aragon und bereichtet über den R3 Cup.

Hier stehen die Rennfahrer/-innen und deren Familien im Vordergrund. In familiärer Atmosphäre über sich herauswachsen im Rahmen der Schweizer Meisterschaften. Die Motorräder werden alle einheitlich auf Basis der Yamaha YZF-R3 aufbereitet und gewartet von YART. Zum Anfang der Saison werden die Motorräder dem Fahrer zugelost. Technische Veränderungen durch den Fahrer oder den Teams sind nicht erlaubt. Das Reglement ist zudem konform mit dem Reglement der FIM.

Rundum-Sorglos-Paket für die Fahrer/innen

Dem Fahrer stehen zu jedem Rennen 2 Vorder- und 3 Hinterreifen zur Verfügung. Der zweite Felgensatz ist inbegriffen, sowie die Regenreifen. Diese sind im Startgeld inklusive. Die Motorräder werden zu jedem der sechs Rennstreckentermine und einem Trainingscamp gebracht, so dass man sich keine Gedanken machen muss um Logistik und Boxen Aufbau. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt durch vorhandenes Catering. Möchte man ein zusätzliches Training absolvieren ist das für 1000 Euro im gleichen Rahmen möglich. Das Motorrad bietet neben sämtlichen Umbauten, ähnlich zur WSSP300, ausreichend Platz für Platzierung eigener Sponsoren neben den Sponsoren vom Cup.

Ausgerüstet werden die Fahrer mit einer exclusive für den Cup maßgeschneiderten Lederkombi von iXS. Auch diese bietet viel Platz für potenzielle Sponsoren. Eine Airbag- Lederkombi ist per Aufpreis ebenfalls möglich. Einen Helm, paar Stiefel, Handschuhe und Aktivwäsche ist eben so im Paket inbegriffen. Die Team Bekleidung in der <> Kollektion sorgt für authentisches Feeling und Zugehörigkeit der ganzen Familie.

Anzeige

Yamaha R3 bLU cRU CUP Kosten

Das Startgeld für diesen Cup beträgt 25.000 CHF, welches man auf 2 Raten Zahlen kann. Das Motorrad bleibt Eigentum von YART. Die Ausrüstung darf der Fahrer / die Fahrerin behalten. Je nach dem kann man die Yamaha R3 für 5000- 7000 CHF nach der Saison käuflich erwerben. Bei einem Sturz werden keine Fußrastenanlagen, Lenkerstummel und GP Motorschutzdeckel berechnet. Auch werden keine Verschleißteile, wie Bremsbeläge, Flüssigkeiten und ganz wichtig Reifen berechnet. Im Großen und ganzen ein Rundum-Sorglos-Paket.

Die Rahmenbedingungen des R3 Cups

Teilnahmebedingungen

  • Mindestalter: 14 Jahre (Jahrgang 2005)
  • Höchstalter: –
  • Nationalität: International
  • Lizenz: Minimum FMS Typ B (oder entsprechende internationale Lizenz)

Technisches Reglement

  • Einheitsmotorräder auf Basis der Yamaha YZF-R3, aufbereitet und gewartet von YART
  • Die Motorräder werden den Fahrern vor der Saison zugelost
  • Keine technischen Veränderungen durch Fahrer/Teams erlaubt
  • Reglement folgt dem Reglement der europäischen YZF-R3 Cups (bLU cRU)
  • Das Reglement ist konform mit dem Reglement der FIM

Bericht vom 19.10.2018 | 1.472 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Yamaha Motorräder

Weitere Yamaha Motorräder
Weitere Neuheiten