IDM EuroSpeedway

Anzeige
Der EuroSpeedway in der Lausitz war der Austragungsort des ersten IDM-Laufs der Saison 2008.


1.IDM-Lauf auf dem EuroSpeedway Lausitz


Bei ausgezeichneten äußeren Bedingungen sahen am vergangenen Wochenende 12.500 Zuschauer den Saisonauftakt der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft auf dem EuroSpeedway Lausitz. Im Rekordfahrerfeld von 180 Teilnehmern überzeugten vor allem Martin Bauer und Arne Tode mit Doppelsiegen.


IDM Superbike 2008

Martin Bauer

Arne Tode



IDM Superbike: Zwei Mal Martin Bauer


In der Superbike-Klasse lies Honda-Pilot Martin Bauer nichts anbrennen. Nach der Poleposition im Qualifying lies der Eggendorfer zwei Laufsiege folgen. Es war ein großer Vorteil für mich, dass ich von Anfang an vorne weg fahren konnte, meinte Bauer. Das Superbike-Feld ist heuer wieder ausgesprochen stark besetzt. Es hat Spaß gemacht, ein perfekter Saisonauftakt für mich und mein Team. Auch Bauers Teamchef Jens Holzhauer war glücklich: Ich freue mich riesig, dass es uns gelungen ist ein konkurrenzfähiges Superbike auf die Räder zu stellen. Pirelli hat viel neues Material auf den Lausitzring gekarrt, aus dem wir das Beste heraustesten konnten. In Zusammenarbeit mit unserem Setup war diese Mischung für das Auftaktwochenende erstklassig und Martin ist einfach super gefahren. Jörg Teuchert (Yamaha) und Andy Meklau (Suzuki) folgten jeweils auf den Plätzen 2 und 3. Zunächst wurde nach dem zweiten Lauf Dario Giuseppetti auf Platz 3 gewertet. Doch wegen eines Verstoßes gegen das Startprozedere wurden dem Berliner 20 Strafsekunden aufgebrummt, was ihn am Ende auf Platz 9 zurückwarf. Seine österreichischen Ducati-Markenkollegen Christian Zaiser (14./8.) und Günther Knobloch (13./13.) sind noch nicht auf dem gewünschten Level. Kein Auftakt nach Maß, weiss Knobi. Aber ich konnte in Punkto Adaptierung meines Fahrstils einen Schritt nach vorne machen und ich weiß, woran ich arbeiten muss. Genau so wichtig - meine Jungs wissen, was sie am Bike verändern müssen, damit wir konkurrenzfähiger werden.


Ergebnis IDM Superbike Lauf 1:

1. Martin Bauer (A) Honda 28:50,663 Minuten
2. Jörg Teuchert (D) Yamaha+ 3,992
3. Andreas Meklau (A) Suzuki + 4,154
4. Dario Giuseppetti (D) Ducati + 6,994
5. Werner Daemen (BEL) Suzuki + 10,431
6. Gàbor Rizmayer (HUN) Suzuki + 18,534
7. Pawel Skopek (POL) Yamaha + 20,266
8. K.B. Andersen (NOR) MV Agusta + 24,660
9. Roman Stamm (SUI) Suzuki + 28,009
10. Kari Vehniäinen (FIN) Yamaha + 32,599


Ergebnis IDM Superbike Lauf 2:

1. Martin Bauer (AUT) Honda 27:04,229 Minuten
2. Jörg Teuchert (D) Yamaha+ 0,295
3. Andreas Meklau (AUT) Suzuki + 4,869
4. Werner Daemen (BEL) Suzuki + 10,100
5. Christian Kellner (D) Ducati + 17,797
6. Pawel Skopek (POL) Yamaha + 18,277
7. Roman Stamm (SUI) Suzuki + 18,361
8. Dario Giuseppetti (D) Ducati + 20,817
9. Chris Zeiser (AUT) Ducati + 24,353
10. Kari Vehniäinen (FIN) Yamaha + 31,715



Günther Knobloch

Dario Giuseppetti

Andy Meklau

Jörg Teuchert

v.l.:Jörg Teuchert, Martin Bauer und Andy Meklau



IDM Supersport: Doppelsieg für Arne Tode


In der Supersport-Klasse hinterlies Triumph-Pilot Arne Tode zum Saisonauftakt einen sehr starken Eindruck und gewann beide Läufe souverän. Meine Starts waren nicht optimal, sagte der 22-jährige Glauchauer anschließend. So musste ich besonders im ersten Lauf erst einige Positionen aufholen bis ich mich an die Spitze setzen konnte. Als ich an Vladimir Ivanov vorbei war versuchte ich die Flucht nach vorne. Ich wollte mich auf keinen Fall auf einen Infight mit ihm in der letzten Runde einlassen. Ivanov beendete das Rennen auf Platz 2 und hatte im zweiten Turn das Glück nicht auf seiner Seite. Da an seiner Yamaha nach dem bereits angezeigten 3-Minuten-Schild noch gewerkelt wurde, wurde der Russe von den Sportkommissaren in die letzte Startreihe verbannt. Doch Ivanov nahm das Messer zwischen die Zähne und raste noch auf den fünften Rang nach vorne! Dabei überholte er sage und schreibe 37 Konkurenten. Sehr gut in Szene setzen konnten sich auch die neuen Yamaha-Teamkollegen Damian Cudlin (3./2.) und Rico Penzkofer (5./3.). Ja, das war ein feiner Auftakt, freute sich der Australier Cudlin. Die Zweikämpfe mit meinem Teamkollegen Penz waren absolut der Hammer. Es ist schön mit einem Konkurrenten so hart zu fighten und trotzdem jederzeit Vertrauen dabei zu haben. Es war großartig. Der amtierende Meister Sebastien Diss aus Frankreich musste sich mit den Plätzen 6 und 4 begnügen. Sein Kawasaki-Markenkollege Ondrej Jezek (Tschechien) stürzte im ersten Rennen an dritter Stelle liegend und beendete Lauf 2 auf Rang 7. Auch bei Ivanovs Teamkollege Vladimir Leonov zeigt die Formkurve weiterhin noch oben. Der Moskauer belegte die Plätze 6 und 9.


Ergebnis IDM Supersport Lauf 1:

1. Arne Tode (GER) Triumph 26:14,025 Minuten
2. Damian Cudlin (AUS) Yamaha+ 7,384
3. Rico Penzkofer (D) Yamaha + 7,549
4. Philipp Hafeneger (D) Triumph + 8,842
5. Vladimir Ivanov (RUS) Yamaha + 10,339
6. Sebastien Diss (FRA) Kawasaki + 12,367
7. Ondrej Jezek (CZ) Kawasaki + 12,495
8. Pascal Eckhardt (D) Yamaha + 14,315
9. Vladimir Leonov (RUS) Yamaha + 14,517
10. Herbert Kaufmann (D) Suzuki + 22,724


Ergebnis IDM Supersport Lauf 2:

1. Arne Tode (GER) Triumph 26:14,025 Minuten
2. Damian Cudlin (AUS) Yamaha+ 7,384
3. Rico Penzkofer (D) Yamaha + 7,549
4. Philipp Hafeneger (D) Triumph + 8,842
5. Vladimir Ivanov (RUS) Yamaha + 10,339
6. Sebastien Diss (FRA) Kawasaki + 12,367
7. Ondrej Jezek (CZ) Kawasaki + 12,495
8. Pascal Eckhardt (D) Yamaha + 14,315
9. Vladimir Leonov (RUS) Yamaha + 14,517
10. Herbert Kaufmann (D) Suzuki + 22,724


Philipp Hafeneger und Vladimir Leonov

Vladimir Ivanov und Ondrej Jezek

Damian Cudlin

Ondrej Jezek

v.l.: Vladimir Ivanov, Arne Tode und Damian Cudlin



IDM 125: Marcel Schrötter legt nach


Honda-Pilot Marcel Schrötter legte eine Woche nach seinem Triumph beim spanischen Meisterschftslauf in Valencia noch einmal nach und gewann auf dem EuroSpeedway Lausitz die IDM 125 vor Bastien Chesaux (Schweiz/Aprilia) und Joey Litjens (Niederlande/Seel). Das Rennen der Sidecars gewannen Markus Schlosser/Adolf Hänni vorJosef Moser/Ueli Wäfler und Mike Roscher/Michael Hildebrand. Riesen Pech hatte die österreichisch/deutsche Gespannpaarung Harald Hainbucher und Peter Adelsberger. Im Verfolgerfeld gut platziert quittierte in der letzten Runde der Motor ihres Gespannes den Dienst. Die Beiden konnten sich auf Rang 9 gerade noch in das Ziel retten. Im Yamaha R6 Dunlop Cup durfte sich der Österreicher Stefan Kerschbaumer über Rang 3 hinter Sören Jakobsen und Filip Altendorfer freuen. Manuel Dattinger beendete das Rennen auf Platz 10, gefolgt von Helmut Liendl. Roland Lasslop kam als 32. in das Ziel, Michi Beyer stürzte bereits in der Anfangsphase aus dem Rennen.


Ergebnis IDM 125:

1. Marcel Schrötter (D) Honda 22:01,269 Minuten
2. Bastien Chesaux (CH) Aprilia+ 1,379
3. Joey Litjens (NED) Seel + 1,681
4. Eric Hübsch (D) Aprilia + 2,395
5. Patrick Unger (D) Aprilia + 10,483
6. Marvin Fritz (D) Seel + 10,864
7. Daniel Kartheininger (D) Honda + 11,002
8. Karel Pesek (CZ) Aprilia + 11,747
9. Sebastian Kreuziger (D) Aprilia + 18,043
10. Jackson Leigh-Smith (Aus) Honda + 27,193


Ergebnis IDM Sidecar:

1. Schlosser/Hänni (SUI) 21:26,413 Minuten
2. Moser/Wäfler (A) + 2,564 Sekunden
3. Roscher/Hildebrand (D) + 17,705
4. Hock/Becker (D) + 31,846
5. Schröder/Burkard (SUI) + 41,720
6. Grabmüller/Grabmüller (A) + 42,041
7. Kornas/Kölsch (D) + 42,402
8. Centner/Höss (D) + 55,554
9. Zimmermann/Ziegler (D) + 1:22,235
10. Brändle/Helbig (SUI/D) + 1:23,113


Ergebnis Yamaha R6 Dunlop Cup:

1. Sören Jakobsen (DEN) 21:49,246 Minuten
2. Filip Altendorfer (D) + 2,879
3. Stefan. Kerschbaumer (A) + 3,984
4. Michael Götz (D) + 13,948
5. Marc Moser (D) + 16,267
6. Rino Caluzi (D) + 18,596
7. Steffen Widmann (D) + 23,922
8. Florian Bauer (D) + 26,806
9. Stefan Ströhlein (D) + 27,104
10. Manuel Dattinger (A) + 27,224


Marcell Schrötter

Bastien Chesaux

Markus Schlosser/Adolf Hänni

Altendorfer, Sörensen und Kerschbaumer


Text: Andreas Gemeinhardt
Fotos: Nico Schneider

Autor

Bericht vom 28.04.2008 | 7.348 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Honda Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts