Yamaha XT 660R 2009 vs. Suzuki V-Strom 650 XT 2022

Yamaha XT 660R 2009

Suzuki V-Strom 650 XT 2022

Bewertung

Yamaha XT 660R 2009
vs.
Suzuki V-Strom 650 XT 2022

Yamaha XT 660R 2009 vs. Suzuki V-Strom 650 XT 2022 - Vergleich im Überblick

Der Yamaha XT 660R mit ihrem 4-Takt 1-Zylinder-Motor und einem Hubraum von 660 Kubik steht die Suzuki V-Strom 650 XT mit ihrem 4-Takt V 2-Zylinder-Motor mit 645 Kubik gegenüber. Die Suzuki hat mit 71 PS bei 8.800 Umdrehungen einen mächtigen Leistungsvorsprung im Vergleich zur Yamaha mit 48 PS bei 6.000 U / min.

Das maximale Drehmoment der V-Strom 650 XT von 62 Newtonmeter bei 6.300 Touren bietet ähnlich viel Schub als die 60 Nm Drehmoment bei 5.250 Umdrehungen bei der XT 660R.

Bei der XT 660R federt vorne eine Telegabel konventionell. Die V-Strom 650 XT setzt vorne auf eine in Federvorspannung verstellbare Telegabel konventionell mit 43 Millimeter Standrohr-Durchmesser und hinten arbeitet auf ein in Federvorspannung verstellbares Monofederbein.

Für die notwendige Verzögerung sorgt auf der Yamaha vorne eine und hinten eine Scheibe. Die Suzuki vertraut vorne auf eine Doppelscheibe mit 310 Millimeter Durchmesser und Zweikolben-Zange. Hinten ist eine Scheibe mit 260 mm Durchmesser und Einkolben-Zange verbaut.

Für Bodenkontakt sorgen auf der V-Strom 650 XT Reifen in den Größen 110/80-19 vorne und 150/70-17 hinten.

Die Suzuki V-Strom 650 XT ist von Radachse zu Radachse 1.560 mm lang und ihre Sitzhöhe reicht von 815 bis 855 Millimeter.

In den Tank der XT 660R passen 15 Liter Sprit. Bei der V-Strom 650 XT sind es 20 Liter Tankvolumen.

Von der am 1000PS Marktplatz, von der verfügbar. Für die Yamaha gibt es aktuell 291 Suchanfragen am 1000PS Marktplatz, Suzuki wurde derzeit 1.737 Mal pro Monat gesucht.

Technische Daten im Vergleich

Yamaha XT 660R 2009

Suzuki V-Strom 650 XT 2022

Yamaha XT 660R 2009 Suzuki V-Strom 650 XT 2022
Motor und Antrieb
Zylinderzahl 1 2
Taktung 4-Takt 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4 4
Kühlung flüssig flüssig
Hubraum 660 ccm 645 ccm
Bohrung 100 mm 81 mm
Hub 84 mm 62,6 mm
Leistung 48 PS 71 PS
U/min bei Leistung 6000 U/min 8800 U/min
Drehmoment 60 Nm 62 Nm
U/min bei Drehmoment 5250 U/min 6300 U/min
Verdichtung 10 11,2
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad Mehrscheiben im Ölbad
Antrieb Kette Kette
Ganganzahl 5 6
Motorbauart V
Ventilsteuerung DOHC
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Getriebe Gangschaltung
A2-Drosselung möglich ja
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel konventionell Telegabel konventionell
Durchmesser 43 mm
Federweg 150 mm
Einstellmöglichkeit Federvorspannung
Bremsen hinten
Bauart Scheibe Scheibe
Durchmesser 260 mm
Kolben Einkolben
Daten und Abmessungen
Reifendurchmesser vorne 21 Zoll 19 Zoll
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll 17 Zoll
Breite 845 mm 910 mm
Sitzhöhe von 865 mm 815 mm
Gewicht trocken 172 kg
Tankinhalt 15 l 20 l
Führerscheinklassen A2 A
Reifenbreite vorne 110 mm
Reifenhöhe vorne 80 %
Reifenbreite hinten 150 mm
Reifenhöhe hinten 70 %
Länge 2275 mm
Höhe 1484 mm
Radstand 1560 mm
Sitzhöhe bis 855 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 216 kg
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Reichweite 476 km
CO2-Ausstoß kombiniert 100 g/km
Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,2 l/100km
Standgeräusch 86 db