Triumph Tiger Explorer XC und XR 2016

Mit der neuen Palette von sechs unterschiedlich ausgestatteten Tiger Explorer-Modellen macht es TRIUMPH jedem Motorradfahrer leicht, die beste Basis für sein individuelles Abenteuer zu finden. Wie bereits bei der beliebten kleinen Tiger 800 gibt es zwei Modellreihen mit jeweils drei Ausstattungsvarianten. Die mit Gussrädern ausgestatteten XR (für Cross-Road)-Modelle XR, XRx und XRt legen den Einsatzschwerpunkt auf Asphalt, während die XC (für Cross-Country)-Versionen XC, XCx und XCa mit serienmäßigen Speichenrädern für all jene Fahrer geeignet sind, die ihre TRIUMPH auch gerne abseits fester Straßen bewegen.

Bild 1 / 164
Anzeige

Galerie von: 1000PS Internet GmbH
hochgeladen am 17.11.2015

Mit der neuen Palette von sechs unterschiedlich ausgestatteten Tiger Explorer-Modellen macht es TRIUMPH jedem Motorradfahrer leicht, die beste Basis für sein individuelles Abenteuer zu finden. Wie bereits bei der beliebten kleinen Tiger 800 gibt es zwei Modellreihen mit jeweils drei Ausstattungsvarianten. Die mit Gussrädern ausgestatteten XR (für Cross-Road)-Modelle XR, XRx und XRt legen den Einsatzschwerpunkt auf Asphalt, während die XC (für Cross-Country)-Versionen XC, XCx und XCa mit serienmäßigen Speichenrädern für all jene Fahrer geeignet sind, die ihre TRIUMPH auch gerne abseits fester Straßen bewegen.