Suzuki V-Strom 1000 ABS 2017

Während die kleine Suzuki V-Strom 650 designtechnisch für die heurige Saison vehement aufgerüstet wird (sie sieht der V-Strom 1000 nun zum Verwechseln ähnlich) beschränken sich die optischen Veränderungen an der großen V-Strom auf einen schmäleren und noch stärker akzentuierten Entenschnabel (der im Übrigen keineswegs von einem anderen Hersteller abgekupfert wurde, sondern ursprünglich in der legendären Suzuki DR Big zum Einsatz kam). Stärkere Eingriffe erfährt stattdessen die Elektronik - saubereres Motormanagement nach Euro4, Combined Brake System und sogar ein Schräglagen-ABS! Zum Suzuki V-Strom 1000 Test

Galerie von: 1000PS.at

Motorrad Bild: Suzuki V-Strom 1000 ABS 2017
Bild 1 von 177

Vor mittlerweile 15 Jahren wurde die V-Strom 1000 zum ersten Mal vorgestellt und 2 Jahre darauf die kleine Schwester V-Strom 650.

Zur Übersicht Zum Bericht