Bilder: KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Wieder mal ein harter Einsatz für die KTM 450 EXC. Die Maschine läuft nun bereits seit Jahren und macht alles mit. Immer noch die beste Wahl für NastyNils. Hier seine Liebeserklärung an die KTM 450 EXC.

KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 1
1 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Die KTM 450 EXC ist auch im Jahr 2015 nicht die coolste Maschine im Endurofahrerlager. Die harten Kerle fahren 2-Takter und die 4-Takt Fans setzen auf 350er oder "wenn schon denn schon" auf die 500er.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 2
2 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Seit 15 Jahren fahre ich nun schon ohne Talent aber mit mit Fleiß und Freude Enduro.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 3
3 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Mein Endurohighlight des Jahres ist die "Crazy Job" Hardenduro Rallye in Bulgarien.


Anzeige
KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 4
4 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Das Gelände dort ist vielfältig und die landschaftlichen Reize groß. Die Etappen sind jedes Jahr eine neue Herausforderung. Bei der Wahl des Motorrades gab es für mich ein pragmatisches Kriterium: Welche Enduro bringt mich mit der größten Wahrscheinlichkeit ins Ziel!


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 5
5 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Die KTM 450 EXC ist da für mich einfach die goldene Mitte. Sie ist nicht so handlich wie die 2-Takter oder auch die 350er aber sie fährt in den einfacheren Streckenabschnitten ruhiger und energieschonender.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 6
6 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Beim Training am heimischen Acker gelingt die Fahrt über die Traktorreifen immer wie aus dem Bilderbuch. Doch beim Rennen ist es dann immer ein unwürdiges Gestochere.


Anzeige
KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 7
7 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Die KTM 450 EXC erlaubt mir sehr viel Fahrfehler. Sie stirbt de facto nie ab und auch in hoffnungslosen Situationen hat sie immer den nötigen Drehmomentpunch als Reserve. Theoretisch gelingen diese Hindernisse mit der 2-Takter viel leichter, in der Praxis war ich dann doch mit der 450er immer besser bedient.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 8
8 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Die KTM 450 EXC bietet eine enorme Bandbreite. Auf dern Verbindungsetappen kann man sie mit Tempo 140 über die Piste prügeln - auch über längere Distanzen.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 9
9 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Im Unterholz fährt sie stabil aber wendig genug. Auf der Jagd nach Bestzeiten ist man mit der 350er oder den 2-Taktern besser bedient. Aber nur dann wenn alles optimal läuft. Wenn man müde wird und schlampig fährt ist die 450er plötzlich schneller.


Anzeige
KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 10
10 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Die 450er EXC ist nun 2 Saisonen im Einsatz und hat 60 Betriebsstunden hinter sich.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 11
11 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Das klingt nicht besonders viel, aber sie hat viel von der Welt gesehen und wurde nicht immer zimperlich behandelt.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 12
12 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Die Zuverlässig ist bestechend. Die KTM 450 EXC hatet bisher keinerlei technische Defekte. Sie fährt mit einem überschaubaren Wartungsaufwand und hat sich in der Praxis noch nie eine Schwäche erlaubt.


Anzeige
KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 13
13 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Einen einzigen Teil hab ich bisher an der 450er getauscht: Den Schalthebel. Hier ist die Lösung nicht auf jenem perfekten Niveau wie der Rest vom Motorrad und dem Teil muss man im harten Einsatz etwas Aufmerksamkeit widmen. Die Schraube gehört regelmäßig festgezogen, sonst nutzt sich das Aluteil an der Stahlwelle ab.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 14
14 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Insgesamt ist das aber natürlich Jammern auf hohem Niveau. Die KTM hat eine unglaubliche Reife erreicht. Ein Luftfilterwechsel zum Beispiel gelingt ebenso rasch wie kleine Schraubarbeiten.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 15
15 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Mit dem Bordwerkzeug zum Beispiel kann man so ziemliche alle Arbeiten erledigen, welche in der Enduropraxis anfallen.


Anzeige
KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 16
16 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Die KTM 450EXC war auch diesmal wieder ein treuer Begleiter auf dem Weg zum Pokal. Platz 2 in der Teamklasse war der Lohn für eine harte Woche. Mit dabei: Tobias Schindelar. Er fuhr schneller, war mit einer 2-Takter KTM unterwegs ist aber auch noch ein junger Ehrgeizler.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 17
17 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Das Motorrad bekam bereits letztes Jahr ein großes Tune up spendiert.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 18
18 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Hinten wurde ein Öhlins TTX Federbein montiert, vorne ein Öhlins Cartridge eingebaut und auch ein Öhlins Lenkungsdämpfer sorgt für mehr Ruhe.


Anzeige
KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 19
19 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Nach dem schmerzhaften Sturz im Jahr 2012 mit Kreuzbandriss und einem Jahr Enduropause sollte der Neustart mit der 450 EXC besonders sicher erfolgen. Das Öhlinskomplettpaket wurde von der Firma Damianik perfekt eingebaut. Talentierte Piloten wären damit bestimmt schnell unterwegs, ich selbst freue mich über die gewonnenen Sicherheits- und Stabilitätsreserven in heiklen Situationen.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 20
20 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

In den langsamen Passagen fühlte man sich mit der 450er besonders sicher. Der Motor war sehr präzise zu dosieren und bot auch eine angenehme Laufruhe. Die Linie konnte punktgenau anvisiert werden und wird auch leicht getroffen.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 21
21 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Wenn nötig stehen bei der EXC 450 aber auch über 55PS zur Verfügung. Damit ist sie für mich auf abwechslungsreichen Passagen insgesamt leichter zu fahren als eine kräfteschonende 250er EXC-F. Die EXC 450 hat Reserven ohne Ende und entschärft die heikle Situation im Notfall einfach mit purer Power.


Anzeige
KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 22
22 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Keinerlei Probleme gab es auch mit der Einspritzung. Die Teile sind mittlerweile ausgereift und auch die Benzinfilter arbeiten zuverlässig. Die KTM 450 EXC sprang in jeder Lebenslage zuverlässig an und lief auf 100 Meter Seehöhe genauso gut wie auf knapp 1800 Meter.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 23
23 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Es gibt aber Stimmen im Fahrerlager die anstelle der 450er dann doch gleich die 500er nehmen. Diese ist nicht wirklich schwerer bietet aber noch mehr Druck im Drehzahlkeller. Möglicherweise ist es Einbildung: Doch ich finde die 450er doch einen Tick handlicher als die 500er. Daher ist sie im Moment meine erste Wahl.


KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 24
24 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Die erste Wahl als Kollege für die Teamwertung war auch diesmal wieder Tobias Schindelar mit mir gemeinsam unterwegs.


Anzeige
KTM 450 EXC Enduro Dauertest - Bild 25
25 / 25

KTM 450 EXC Enduro Dauertest

Am Ende der Rallye erreichten wir Platz 2. Geschlagen von den Routiniers Nesuta und Engelmayer.


Galerie von: 1000PS Internet GmbH
hochgeladen am 10.08.2015