LiveWire S2 Mulholland Elektro-Cruiser 2024

E-Sportster auf modularer Basis

Das Elektro Naked Bike LiveWire S2 Del Mar erlebt gerade ihren europäischen Marktstart. Zeitgleich präsentiert die Elektromarke von Harley-Davidson das neueste Cruiser Modell: Die S2 Mulholland.

Weiteres Elektromotorrad auf Arrow-Plattform

Eine modulare Antriebseinheit für verschiedene Motorräder - so die Idee der LiveWire Arrow Plattform. Bereits bei der Fahrpräsentation der S2 Del Mar machten die LiveWire Mitarbeiter klar, dass man auf Basis der neu entwickelten Antriebseinheit mehrere Modelle kreieren könnte, um die Ansprüche der Kunden zu erfüllen. Lange ließen sie nicht damit auf sich warten: Auch die neue S2 Mulholland baut auf der Plattform und ist ihrer Naked Bike Schwester damit sehr ähnlich.

3,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h

Herzstück der S2 Mulholland ist ein 10,5 kWh großer Akku, der als tragendes Element in den Aluminiumrahmen integriert ist. Mit Level 2 DC-Ladung kann der Akku in 78 Minuten von 20 bis 80 Prozent geladen werden und bietet im vollen Zustand eine Reichweite laut Herstellerangaben von 138 Kilometer im gemischten Zyklus. Diese wird man aber nicht erreichen, wenn man sportlich unterwegs ist und das maximale Drehmoment von 263 Nm entfesselt, um eine Beschleunigung von 3,3 Sekunden auf 100 km/h zu erleben. Dennoch ist auch die S2 Mulholland mit dem A2-Führerschein fahrbar. Zwar liegt die Maximalleistung bei 84, ist der Wert der Nennleistung steht aber bei 40,9 PS - und darauf kommt es bei der Zulassung an.

Cruiser Optik und Sitzposition

Anstatt der Tracker-Optik der Del Mar setzt man mit der neuen S2 Mulholland auf klassische Cruiser Linien. Der Lenker wird höher, der Kniewinkel bleibt aber weiterhin spitz - vorverlegte Fußrasten sucht man vergebens. Dafür wurde auch der Lenkkopfwinkel flacher und die die Felgengröße hinten geändert, um einen Reifen in der Dimension 180/55-17 aufzunehmen. Die Front bleibt mit 120/70-19 gleich. Die Veränderungen sparen sogar Gewicht ein, wiegt die S2 Mulholland doch nur mehr 195 Kilogramm im Vergleich zur 198 Kilogramm schweren S2 Del Mar.

Die Sitzposition geht in Richtung Cruiser, zeigt sich im Kniewinkel aber sportlich.
Die Sitzposition geht in Richtung Cruiser, zeigt sich im Kniewinkel aber sportlich.

Die Mulholland teilt einige Merkmale mit der Del Mar, wie zum Beispiel die einstellbaren Fahrwerkskomponenten von Showa und die Bremsen von Brembo. Darüber hinaus verfügt sie über S2-Standard-Funktionen wie schräglagensensible ABS- und Schlupfregelsysteme, LED-Leuchten und ein rundes TFT-Farbdisplay mit Smartphone-Konnektivität.

LiveWire S2 Mulholland Preis

Ein Preis für Europa ist leider noch nicht bekannt, doch in Amerika wird die Mulholland mit 15.999 US-Dollar angeschrieben, also 500 Dollar mehr als ihre Schwester S2 Del Mar. Den europäischen Marktstart wird LiveWire noch verkünden.

Bericht vom 12.04.2024 | 2.986 Aufrufe