MV Agusta Lucky Explorer 5.5 2023

Vollausstattung in der unteren Mittelklasse!

Neben dem Topmodell Lucky Explorer 9.5 als Aushängeschild der Adventure-Mittelklasse bringt MV Agusta mit der Lucky Explorer 5.5 eine erstaunlich komplett ausgestattete Schönheit in der unteren Mittelklasse bereits ab Februar 2023 auf den Markt!

Werbung
powered by Honda
Mehr erfahren

Ich möchte es ja gar nicht laut schreiben und Schönheit ist bekanntlich subjektiv, aber die MV Agusta Lucky Explorer 5.5 sieht fast noch besser aus als ihre große Schwester Lucky Explorer 9.5! Vor allem an der Front erinnert sie mit ihren beiden Rundscheinwerfern noch mehr an die coole Cagiva Elefant und betont an der Seitenverkleidung noch mehr das lässige Marken-Logo mit dem roten Kreis.

Beim Motor kann sie mit der Schwester Lucky Explorer 9.5 nicht mithalten

Dass sie trotzdem keine echte Konkurrenz zur eigenen Schwester werden kann, liegt vorrangig am Motor - nicht, dass die Lucky Explorer 5.5 ein schlechtes Triebwerk hätte! Aber der Reihen-Zweizylinder mit 554 Kubik Hubraum, 270° Hubzapfenversatz und 48 PS bei 7500 Umdrehungen spielt mit 76 PS weniger nun mal zwei Klassen unterhalb.

Anzeige

Die Ausstattung der MV Agusta Lucky Explorer 5.5 kann sich wahrlich sehen lassen!

Seitens Ausstattung steht sie aber nur wenig ihrer 9.5-Schwester nach - was sie wiederum in der Klasse der A2-Reiseenduros weit über das Gros der Konkurrentinnen stellt. Eine KYB 43 mm-USD-Gabel mit verstellbarer Zugstufe und Federvorspannung vorne sowie ein KYB-Monofederbein voll verstellbar (!) hinten sind noch lange nicht die einzigen Highlights. Hinzu kommt eine Doppelscheibenbremse mit radialen Vierkolben-Sätteln von Brembo und hübsche Drahtspeichenräder mit 19 Zoll vorne und 17 Zoll hinten. Weiters wird ein 5 Zoll Farb-TFT-Display verbaut, das über Bluetooth-Connectivity verfügt und als Navi-Bildschirm genutzt werden kann. Schließlich gibt es auch noch LED-Beleuchtung rundum und als Draufgabe eine praktische USB-Ladebuchse.

Preis und Liefertermin der MV Agusta Lucky Explorer 5.5:

Bleibt nur die Frage um den Preis und ob sich die Italiener die gute Ausstattung fürstlich bezahlen lassen oder auch bei den Kosten der neuen MV Agusta Lucky Explorer 5.5 überraschen wollen. In spätestens drei Monaten muss die Katze aber ohnehin aus dem Sack, die Lucky Explorer 5.5 steht ab Februar 2023 bei den Händlern!

Autor

Bericht vom 19.11.2022 | 9.280 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen