Mal was anderes! Edelmarke Bimota bringt BX450 Enduro

Bimota BX450 auf EICMA 2022 präsentiert

Bimota, die italienische Edelschmiede mit Kawasaki Beteiligung, bringt 2023 nicht nur starke Straßenmotorräder auf Kawasaki-Basis auf den Markt, sondern auch eine leichte Sportenduro.

Werbung
powered by Honda
Mehr erfahren

Zu 49,9% ist Kawasaki an Bimota beteiligt. Das bringt regen Technologieaustausch, wodurch Bimota schon in der Vergangenheit mit der Bimota Tesi H2 und Kompressor-Technologie aus dem Haus der Grünen aufzeigte. Ganz frisch sind auch die neuen, zugänglicheren Bimota KB4 und KB4 RC, die auf der EICMA 2021 präsentiert wurden. Heuer überraschte Bimota auf der EICMA aber alle mit der ersten Enduro.

Bimota BX450 2023 - Italo-japanische Hardenduro

Die BX450 holt sich den Großteil ihrer Innereien aus der Kawasaki KX450X. In beiden werkt ein 449 cm³ 4-Takt Einzylinder, dessen genaue Leistungsdaten, wie so oft bei Wettbewerbsenduros, nicht genau bekannt ist, aber bei ca. 60 PS liegen sollte. Auch das Fahrwerk, eine Showa-Gabel mit 305 mm Federweg und ein Federbein mit 307 mm Federweg, sind ident übernommen, genauso wie 21-Zoll Vorderrad, 18-Zoll Hinterrad und Kennfeldsteuerung der Einspritzung. Doch als Motocross-Maschine fehlen der Kawasaki KX450 einige Dinge, um auch auf der Straße legal bewegt zu werden. Bimota ergänzt die Offroad-Maschine um ein kleines Rücklicht, Kennzeichenhalter und Scheinwerfermaske. Dabei bleibt es aber nicht!

Anzeige

Mehr Power, Sound und Reichweite für die Bimota BX450 2023

Bimota hat noch an einigen anderen Punkten der KX450 Hand angelegt. Zum Beispiel ist in Serie ein Arrow Endtopf verbaut, was sowohl Leistung als auch Sound zugute kommen kann. Auch elektronisch ist sie üppiger ausgestattet. Die BX450 besitzt ein elektronisches Motot-Management mit unterschiedlichen Mappings und auch eine verstellbare Traktionskontrolle. Außerdem besitzt die Bimota Enduro deutlich mehr Reichweite, als ihre Kawa Schwester. 10,7 Liter passen in die trocken 110,2 kg wiegende Maschine. Das sind 4,5 Liter mehr als in der KX450. Um den Tank und den Aluminium-Rahmen schmiegt sie die Verkleidung in eigenständigem Design. Die Bimota BX450 ist laut Hersteller für die Euro 5 Norm homologiert.

Autor

Bericht vom 19.11.2022 | 11.414 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen