Tibors KTM 1090 Adventure R Umbau für den TET 2022

Vorbereitung auf den Trans European Trail 2022

Für ein Abenteuer braucht es das richtige Bike. Tibor erzählt uns seine Geschichte, wie er sich auf den TET 2022 vorbereitet und wieso er sich für die KTM 1090 Adventure R entschieden hat.

Werbung
powered by HONDA AUSTRIA Branch of Honda Motor Europe Ltd
Mehr erfahren

So kam die Idee zum TET Umbau

Die Idee entstand über einen Instagram Kommentar von Aadrian Sinke aka Product Manager von KTM. Er kommentierte ein Bild von mir indem er schrieb: "Das wär doch was für die TET." TET??? Was meinte er? Erstmal Google fragen. Ah, TET steht für den Trans Euro Trail. Über die Geschichte des TET muss man wahrscheinlich wirklich nicht viel sagen, wenn man ihn kennt.

51000km GPS Routen quer durch Europas schönste Offroad Landschaften! Um hier Abschnitte fahren zu können benötigt man ein adäquates Gefährt und ein paar Fahrskills.

Anzeige

Die Suche nach dem Bike zeigte sich erfolgreich

Sofort begab ich mich auf die Suche eines fahrbaren Untersatzes. Nicht zu Groß, nicht zu klein. Über 1000ccm für lange Passagen jedoch wendig soll sie auch sein. Budget max € 9.000,-. Ich erinnerte mich an meine Zeit auf Sizilien als ich für 1000PS die KTM 1090 Adventure R und ihre große Schwester getestet hatte. Zum einen fühlte ich mich sehr wohl und konnte wirkliche Enduro Strecken mit den Brummern meistern.

Ein paar Jahre später, die 1090 R gibt es bei uns nicht mehr und die "kleineren" Adventures, Modell 790 und 890 sind nicht in meinem Budget. Ich durchstöbertet die Kleinanzeigen und siehe da… Gefunden war eine 1090 R mit jedoch Straßenreifen und knapp 10.000 KM runter. Der Verkäufer war hartnäckig und leider musste ich hier schon mein Budget sprengen. Für € 9.500,- durfte ich sie dann einladen.

Umbau der serienmäßigen KTM 1090 Adventure R

Was benötige ich für meinen Wunschumbau:

  • Ein hohes Schutzblech für die Gabel
  • Maguras HC1 sowohl auf der Kupplungs- als auch and der Bremsseite
  • Kofferhalter und Koffer
  • Offroad Reifen

... und weg mit dem ganzen Orange ;)

Das Moped haben wir komplett bei KTM München Süd zerlegt, Rahmen raus und alle bunten Teile ab zum Pulverbeschichter Buschkönig Memmingen, übrigens völlig Motorradverrückte Familie, und schwarz machen lassen. Die weißen Plastiks gingen an den Lackierer des Vertrauens.

Stolze Magura Beklebung auf Tibors Bike

Nach ein paar Wochen war das Projekt erstmal langweilig schwarz und bekam frischen TÜV. So konnte ich sie jetzt aber auch nicht lassen und hier kam mir die Idee den einzig waren # (Hashtag) zu verwenden unter dem die Geschichte stehen soll, gerade mit der Unterstützung von Magura.

Denn immer als ich von der Geschichte erzählte, Teile des TET in einen Urlaub zu packen um Jahr für Jahr vielleicht mal alle 51000km gefahren zu sein, hielten mich alle für völlig verrückt. Meine Antwort war nur: #whostopsyou? Der einzige der uns stoppen kann sind wir selber, also: MACHEN. Um dem Projekt einen "coolen" Touch zu geben fand ich die Idee einer "shredded" Beklebung genial. Auch ein dickes Danke an MAGURA für den Hashtag und die hochwertigen HC1s. Aber seht es selber auf den Bildern.

Eindrücke der Tests mit der TET 1090 Adventure R

Die Mopeten war nun fertig und jetzt musste nur noch alles getestet werden. Wo geht das besser als im eigenen und heimischen "Garten". #simaihills

Nach der ersten Probefahrt, ihr seht gerade die Bilder, schrottete ich gleich mal den Krümmer da ich mir zu geizig war einen richtigen Motor- Unterfahrschutz zu montieren. Besagter wird jetzt noch besorgt und getestet.

Wie spannendes wird noch auf Euch zukommen - bleibt dran!

Bericht vom 12.04.2022 | 5.660 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts