Aprilia SR GT - der Urban Adventure Roller aus Italien

Neuer Roller für coole Citymenschen

Aprilia präsentiert den neuen SR GT Roller, der als 125er und 200er Version erhältlich sein wird. Dieser soll nicht nur in der Stadt einen coolen Eindruck machen, sondern auch abseits befestigter Straßen punkten.

Die Italiener bezeichnen den neuen SR GT als ihren ersten "Urban Adventure" Roller, der auch auf längeren Etappen und bei Fahrten auf "wenig erkundeten Wegen" eine gute Figur machen soll. Damit will Aprilia das Urban Mobility Segment weiter ausbauen, das bereits aus dem SXR 50 Roller besteht.

Viel Federweg für den Aprilia Stadtroller

Aprilia will definitiv mehr als "nur" einen Stadtroller anbieten. Deshalb statten sie den neuen SR GT mit einem Fahrwerk aus, das speziell für dieses Modell entwickelt wurde. Vorne arbeitet eine 33 mm Showa Telegabel mit 122 mm Federweg - viel für solch einen Roller. Passend dazu werden im Heck Showa Stereo-Federbeine verbaut, die fünffach in der Federvorspannung einstellbar sind und 102 mm Federweg bieten. Zusammen führen die Komponenten und die Konstruktion des SR GT dazu, dass wir eine Bodenfreiheit von 175 mm vorfinden. Für den passenden Offroad-Look werden die Felgen (110/80-14 vorne und 130/70-13 hinten) in passende Michelin Anakee Reifen mit leicht grobem Profil gepackt.

Anzeige

Aprilia SR GT mit 125 Kubik und 200 Kubik verfügbar

Neben dem 125 ccm i-Get-Einzylinder, der mit einer Maximalleistung von 15 PS bei 8750 U/min und einem Drehmoment von 12 Nm bei 6500 U/min aufwartet, stellt man in der Aprilia SR GT 200 den brandneuen 174 ccm Einzylinder vor, der eine Leistung von 17,6 PS bei 8500 U/min und ein Drehmoment von 16,5 Nm bei 7000 U/min bietet. Beide Motoren sollen äußerst sparsam sein - der SR GT 125 soll 2,5 l/100 km brauchen, der SR GT 200 2,6 l/100 km - weshalb eine Reichweite von circa 350 Kilometer möglich sein soll, wenn der 9 Liter Tank voll ist. Das soll auch an dem Start & Stopp System liegen, das in beiden Modellen serienmäßig verbaut ist.

Im Gewicht gibt es kaum Unterschiede:

  • Aprilia SR GT 125: 144 Kilogramm fahrbereit
  • Aprilia SR GT 200: 148 Kilogramm fahrbereit

Typische Aprilia Optik auch im Stadtroller

An der Front fallen die inzwischen typischen Aprilia-LED-Leuchten mit drei Elementen auf. Laut den Italienern gibt aber auch einen deutlichen Enduro-Einfluss mit der aufgehängten Windschutzscheibe und dem breiten unverkleideten Lenker. Hinter dem Lenker wartet ein großes LC-Display, das über die MODE-Taste am linken Steuerblock kontrolliert wird. Wenn das APRILIA MIA Konnektivitätssystem (optional erhältlich) mit an Bord ist, zeigt die Instrumententafel, sobald ein Smartphone über Bluetooth mit dem Fahrzeug verbunden ist. Benachrichtigungen wie eingehende Anrufe und Nachrichten werden dann angezeigt. Das System ermöglicht die Verwendung von Sprachbefehlen zum Tätigen von Anrufen oder zum Abspielen von Musik.

Aprilia SR GT Roller 2022: Farben und Versionen

Neben einer Standard-Version bietet Aprilia SR GT auch eine Sport-Version, die sich durch schärfere, sportlichere Grafiken und Oberflächen auszeichnet. Die Aprilia SR GT ist in den drei Farben Aprilia Black, Street Grey und Infinity Blue erhältlich, jeweils gepaart mit silbergrauen Fußrasten, Seitenverkleidungen und Soziushaltegriffen. Die Räder sind schwarz, der Sattel schwarz mit grauen Nähten.

Die Sport-Version kommt noch näher an die typischen Farben der Aprilia-Sportmotorräder heran und bietet die matten Farbschemata Street Gold, Iridium Grey und Red Raceway, die mit rot lackierten Rädern und einem zweifarbigen schwarz-grauen Sattel mit roten Nähten kombiniert werden. Die silbergrauen Fußrasten sind mit Aprilia-Schriftzügen versehen, während der Mitteltunnel und die Seitenteile mattschwarz sind und die Haltegriffe für den Beifahrer zum Fahrzeug passen. An den Seiten des Windschildes prangt ein großes "a" für Aprilia.

Bericht vom 23.11.2021 | 6.192 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen