Der seltsame Elektroroller CE04 von BMW!

Ein extravaganter Vorbote auf weitere Elektoroller von BMW?

Die neuesten Bilder von BMWs Roller-Plänen zeigen, wohin die Reise geht - es wird extravagant und es wird elektrisch! Das Serienmodell des CE04 sieht den Prototypen verdammt ähnlich und ist nur ein Vorbote auf weitere BMW-Elektroroller.

Um BMW muss man sich wahrlich keine Sorgen machen, die nach wie vor guten Verkaufszahlen zeigen, dass es dem Motorrad-Unternehmen im Auto-Unternehmen gut geht. Neben den Motorrädern haben die Bayern aber auch ein sogenanntes C-Segment, also Roller im Programm, die klarerweise in der heutigen Zeit immer wichtiger für die Hersteller werden. Genau genommen begann alles mit dem C1, diesem einzigartigen Roller mit Dach und innovativem Gurtsystem, der aber eindeutig seiner Zeit voraus war - heute sind gut erhaltene Exemplare sogar teurer als damals neue. Also ordneten sich die Bayern ab 2012 wieder ganz brav im Mainstream der großen Roller ein, zunächst bestand das Angebot aus C 600 Sport und C 650 GT, rund zwei Jahre später wurde das Angebot um den rein elektrisch betriebenen C-Evolution ergänzt.

BMW plant, ab 2022 nur noch Elektroroller anzubieten!

Alles soweit normal und wenig spektakulär, doch bereits im nächsten Jahr könnte die Bombe platzen: Nach Lage der Dinge soll nämlich 10 Jahre nach der Einführung der Baureihe, also ab dem Jahr 2022 einzig die elektrische Version eine Zukunft haben! Bereits 2017 konnte man am extrem futuristisch gestalteten Concept Link bestaunen, wie sich die Bayern diese Zukunft vorstellen, drei Jahre später wurde eine weiterentwickelte Version unter dem Namen Definition CE04 gezeigt. Doch wer erwartet hatte, dass Design und Konstruktion auf dem Weg zur Serie an Würze verlieren würden, hat sich wohl getäuscht. Denn der kürzlich bei einem Foto-Shooting in Berlin erwischte und absolut ungetarnte CE04 sieht den beiden Concept-Bikes auch im Produktionsdress zum Verwechseln ähnlich. Lediglich Spiegel, Rückleuchten und Kennzeichenhalter unterscheiden die Serienversion vom jüngsten Concept, was darauf schließen lässt, dass auch die wenigen veröffentlichten technischen Details in Serie übernommen werden.

Anzeige

Das extravagante Design des BMW CE04 könnte in Serie kommen

So sollen auch im käuflichen Modell die Akkus liegend im Boden untergebracht werden, was einen, für einen Scooter vergleichsweise langen Radstand und damit auch diese extrem gestreckte Silhouette bewirkt, die gleichzeitig für komfortable Platzverhältnisse bei Piloten aller Größen sorgen sollte. Hinter den Akkus sitzt der Motor, der via Riemenantrieb das an einer Einarmschwinge befestigte Hinterrad antreiben wird. Ebenfalls vom Concept übernommen wird offenbar die optisch schwebende Sitzbank, die auch in der Serienversion längs verstellbar sein dürfte und auf einem seitlich zugänglichen Ablagefach befestigt ist. Dieses dürfte dann Raum für mindestens einen Helm bieten.

Der CE04 ist nur ein Vorbote mehrerer BMW-Elektroroller

Da BMW beim CE04 das Thema Konnektivität besonders groß schreibt, ist Smartphone-Anbindung selbstverständlich, auch Ablagefächer mit induktiver Ladefunktion sollten möglich sein. Die Instrumente sind digital ausgeführt und werden auf demselben riesigen 10,25-Zoll-Display angezeigt, das seit kurzem auch in der R 1250 RT seinen Dienst verrichtet. Über die genauen technischen Daten ist allerdings noch nichts bekannt, so sind Akkugröße, Reichweite und Leistung bislang allenfalls Spekulation. Da die Bayern das Einsatzgebiet des CE04 jedoch vor allem im urbanen Umfeld sehen, dürften die 160 Kilometer WLTP-Reichweite und 48 PS Maximalleistung des aktuellen C-Evolution in der Long Range-Version einen guten Richtwert darstellen. Bleibt nur die Frage nach dem Zeitpunkt der Präsentation: Da die von uns gezeigten Schnappschüsse bei einem Shooting für Werbefotos entstanden sind, ist davon auszugehen, dass die Vorstellung nicht mehr lange auf sich warten lassen dürfte. Spätestens Herbst, möglicherweise sogar schon im Spätsommer ist mit dem Produktionsstart zu rechnen. Und das Beste daran ist, dass der CE04 den Auftakt für weitere elektrische Scooter von BMW darstellen dürfte. Gemeinsam mit dem Namen CE04 haben sich die Bayern nämlich auch den Namen CE2 schützen lassen - möglicherweise ein Hinweis auf einen kleineren, ebenso elektrisch angetriebenen Scooter, der mittelfristig die C 400-Baureihe beerben könnte.

Autor

Bericht vom 15.06.2021 | 15.131 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue BMW Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts