Yamahas neue Stadtroller für 2021 - Yamaha NMAX 125 & D'elight

Urban-Mobility wird noch smarter

Yamaha kümmert sich um das 125er Stadtroller-Segment und spendiert dem NMAX 125 und dem D'elight 2021 eine Neuauflage. Neben Euro5-Konformität liegt der Fokus vor allem auf smarten Technologien.

Noch nie hat die Yamaha Urban Mobility-Linie eine so wichtige Rolle für Menschen gespielt, die in der Stadt leben, arbeiten oder ausgehen. Die COVID-19-Pandemie hat den Trend in Richtung Personal New Mobility beschleunigt. Viele Menschen ändern ihre Gewohnheiten und suchen nach alternativen Lösungen, um nicht auf überfüllte Verkehrsmittel angewiesen zu sein und ein Stück mehr Sicherheit im Alltag zu erlangen.

Yamaha NMAX 125 2021 Neuerungen, Motor & Leistung

Der NMAX 125 ist mit über 72.000 verkauften Exemplaren das meistverkaufte Modell in der Urban Mobility-Klasse von Yamaha. Zusammen mit dem NMAX 155 macht er fast zwei Drittel des Umsatzes von Yamaha in diesem immer wichtigeren Segment aus. Um den NMAX einem noch größeren weltweiten Publikum zugänglich zu machen, hat Yamaha dieses wichtige Modell komplett überarbeitet und bietet es erneut in zwei Varianten an: mit 125 ccm und mit 155 ccm Hubraum. Der NMAX 125 kann in einer Reihe europäischer Länder auch mit einem Führerschein der Klasse B gefahren werden. Damit ist er zumindest auf kürzeren Strecken eine echte Alternative zum Auto. Die ab 2021 verfügbare Neuauflage des NMAX 125/155 von Yamaha erhält ein völlig neues Design, einen neuen Rahmen und eine Premium-Lackierung mit zusätzlichen Details. Der Blue Core-Motor ist vollständig Euro-5-konform. Die vielleicht bedeutendste Änderung ist die Ausstattung mit der Simple Communication Control Unit (SCCU) von Yamaha, die neben vollständiger Konnektivität ein angenehmeres und besser informiertes Fahrerlebnis bietet.

Der neue flüssigkeitsgekühlte 4-Takt Einzylindermotor des NMAX ist mit Blue-Core-Technologie ausgestattet. Konkret heißt das, dass innen eine spezielle Nockenwelle mit zwei Nockenprofilen werkt, eine für niedrige Drehzahlen und eine für höhere. Automatisch wird zwischen den beiden Nocken gewechselt, was Kraftstoffeffizienz und Leistungsentfaltung verbessert. das 125cm³ Aggregat leistet 9 kW (12,24 PS) bei 8.000 U/min. Der Kraftstoffverbrauch wird weiters durch eine Start-Stopp-Automatik verringert. Für den Fall der Fälle achtet auch eine Traktionskontrolle auf den Schlupf des Hinterrads. So wird ein Durchdrehen verhindert. Ein weiteres Assistenzsystem mit an Bord ist ein ABS.

Anzeige

Yamaha NMAX 125 2021 Alltagstauglichkeit, Stauraum & Connectivity

Neben flinkem Handling ist Praktikabilität, Komfort und auch Connectivity ein Kernthema der urbanen Fortbewegung. Letzteres läuft über das neue Yamaha SCCU. Über die MyRide-App können Fahrzeugdaten wie Ölstand, Batteriestatus, Kraftstoffverbrauch und mehr abgelesen werden. Außerdem lassen sich auch Daten wie Neigungswinkel, Beschleunigung, Geschwindigkeit, Entfernung und gefahrene Strecken aufzeichnen und mit anderen Leuten teilen. In der neuen LCD-Anzeige werden neben den üblichen Daten wie Geschwindigkeit, Entfernung, Kraftstoffstand und Temperatur auch eingehende Anrufe, E-Mails, Textnachrichten und der Akkustatus des Smartphones angezeigt. Dieses kann per integrierter 12-V-Steckdose und Fronttaschen auch während der Fahrt leicht erreichbar verstaut und geladen werden.

Ein weiteres Feature zur Erleichterung des Alltags ist die Smart-Key-Zündung. Die Nähe des Schlüssels wird vom System erkannt und so muss man ihn nicht mal mehr aus der Tasche holen, um den Roller zu starten. Unter dem Doppelsitz liegt das abschließbare und wetterfeste Staufach mit genug Platz für einen Helm und etwas mehr. Letzter wichtiger Punkt der Alltagstauglichkeit ist die Reichweite. Auch hier verbessert sich der NMAX. Dank eines neuen Rahmens mit tiefliegendem Mitteltunnel. Dort sitzt jetzt ein größerer, 7,1 l fassender Tank. Damit kommt der NMAX 125 auf ca. 300 km Reichweite.

Yamaha NMAX 125 2021 - Neue Optik, Farben & Verfügbarkeit

Das Karosseriedesign wurde aktiver und sportlicher. Die LED-Lichtelemente geben dem NMAX ein modernes Äußeres und nebenbei wurde auch der Wind- und Regenschutz der Front verbessert. Er kommt in drei Farben: Anodized Red, Phantom Blue & Power Grey. Der NMAX 125 ist ab Februar 2021 bei den Yamaha-Händlern erhältlich.

Yamaha NMAX 125 2021 Hauptmerkmale

  • Euro-5-konformer Blue Core-Motor mit 125 ccm Hubraum reduzierte Emissionen bei verbesserter Kraftstoffeffizienz
  • 9,0 kW bei 8.000 U/min
  • Sehr gute Kraftstoffeffizienz: Bei aktiviertem Start-Stopp-System: 2,2 Liter/100 km
  • Niedrige CO²-Emissionen: Bei aktiviertem Start-Stopp-System: 52 g/km
  • Variable Ventilsteuerung (VVA)
  • Sportliches neues Design
  • Neu gestalteter Rahmen für verbesserte Ergonomie und einfachere Manövrierfähigkeit
  • Traktionskontrolle (Traction Control System, TCS)
  • Umschaltbare Start-Stopp-Motortechnologie
  • LED-Doppelscheinwerfer, eingebaute Positionsleuchten und integrierte Blinker
  • Bluetooth-Verbindung mit der SCCU (Simple Communication Control Unit)
  • Schlüssellose Smart Key-Zündung
  • Größerer 7,1-Liter-Kraftstofftank für rund 300 km ohne Nachtanken
  • Stauraum unter dem Sitz
  • Vernetzte LCD-Instrumente
  • Steckdose und Fronttaschen
  • 230-mm-Scheibenbremsen vorne und hinten, beide mit ABS
  • Kann mit Führerschein der Klasse B gefahren werden
Yamaha D'elight 2021
Yamaha D'elight 2021

Yamaha D'elight 2021 Motor & Ausstattung

Auch der Motor des Yamaha D'elight bedient sich der Blue-Core-Technologie und ist ab 2021 Euro5-konform. Ein besonderes Merkmal ist auch noch, dass der 125cc-Motor schon bei 5.000 Umdrehungen sein maximales Drehmoment erreicht, also deutlich früher als andere Roller. Damit kommt man noch flotter von der Ampel weg. Dem flotten, agilen Handling dürfte auch das niedrige Gewicht von 101 kg (fahrfertig) zu Gute kommen. Umschaltbare Start-Stopp-Automatik sorgt auch hier für verbesserte Kraftstoffeffizienz. Direkt über dem Tank und unter dem Doppelsitz liegt auch hier ein Staufach mit Platz für einen Integralhelm und ein paar Einkäufe.

Neben der neuen Optik mit verbesserter Ergonomie und Windschutz, ist auch das Vorderrad überarbeitet worden. Mit 12-Zoll-Felgendurchmesser ist die Leichtmetallfelge mit sechs Speichen agil und gewichtsparend zugleich. Die Reifen sind in den Dimensionen 90/90-12 vorne und der 100/90-10 hinten montiert.

Yamaha D’elight 2021 - Hauptmerkmale

  • Euro-5-konformer Blue Core-Motor mit 125 ccm Hubraum erhöhte Kraftstoffeffizienz, sauberer Betrieb
  • Gute Kraftstoffeffizienz: Bei aktiviertem Start-Stopp-System: 1,8 Liter/100 km
  • Niedrige CO²-Emissionen: Bei aktiviertem Start-Stopp-System: 42 g/km
  • Trendiges und modernes Karosseriedesign
  • Umschaltbare Start-Stopp-Motortechnologie
  • Geringstes Gewicht in der Klasse für einfaches Handling und unkompliziertes Parken
  • Stauraum unter dem Sitz für den Alltagsverkehr in der Stadt
  • Neuer abgerundeter Scheinwerfer und größere LCD-Instrumente mit analogem Geschwindigkeitsmesser
  • 12-Zoll-Vorderrad für hervorragendes Handling
  • Bündig montierte Frontblinker mit integrierter Positionsleuchte
  • Neuer Hilfsgriff für einfaches Parken
  • Kann mit Führerschein der Klasse B gefahren werden

Yamaha Tricity 300 & 125 kommen 2021 auch für Euro5

Die dreirädrigen Stadtroller Yamahas, der Tricity 300 & 125, kommen 2021 ebenfalls leicht überarbeitet für die Euro5-Norm. Abgesehen von der Homologierung auf den neuen Standard hat sich aber nichts geändert. Technische Details und Ausstattung der Tricities köönt ihr euch hier im Bericht dazu durchlesen.

Autor

Bericht vom 24.11.2020 | 6.752 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts