Aprilia RS 660 2020 unterwegs am MotoGP Kurs in Misano

MotoGP Fahrer testen!

Nur wenige Tage vor dem zweiten MotoGP-Rennen e in Misano waren die Aprilia Racing-Fahrer als Tester der neuen RS 660 unterwegs. Ihre Eindrücke machen Lust auf den neuen Supersportler!

Aleix Espargarό, Bradley Smith und Lorenzo Savadori ließen sich die Chance nicht entgehen, eines der sehnlichst erwarteten Motorräder der Saison auf Herz und Nieren zu prüfen. Es dauerte nur wenige Runden, um eine einstimmige Meinung zu erhalten. Natürlich darf man nicht vergessen, dass es sich hier um drei Aprilia-Werksfahrer handelt - ihre Meinung könnte also etwas gefärbt sein.

Die MotoGP Piloten sprechen über die Aprilia RS 660

Aleix Espargarό sagte: "Sie ist extrem stabil und der Motor drückt wirklich hart. Der Quickshifter hat mir sehr gefallen". Ein lächelnder Bradley Smith kommentierte dies: "Nach den ersten beiden Kurven hatte ich volles Vertrauen. Es ist unglaublich, wie man sofort hart pushen kann". Lorenzo Savadori fügte hinzu: "Mehr als alles andere war ich erstaunt über den Komfort. Ich entdeckte ein Sportmotorrad, das unerwartet komfortabel war."

Anzeige

Die neue Aprilia RS 660 dürfte ein großer Wurf werden

Die RS 660 markiert den Beginn einer neuen Ära für Aprilia und ist das erste Modell einer neuen Generation von leichten und leistungsstarken Motorrädern mit mittlerem Hubraum. Die Aprilia RS 660 ist die Antwort auf die Nachfrage neuer Generationen an Bikern, nach einem unterhaltsamen, einfachen und zufriedenstellenden Motorrad suchen, das sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke begeistern kann. Ein wichtiger Aspekt dafür sind Gewicht und Leistung: 100PS auf 169 kg.

Die Aprilia RS 660 ist um den neuen Motor herum aufgebaut - einen Parallel-Twin mit doppelter obenliegender Nockenwellenverteilung und 4 Ventilen pro Zylinder, der von der vorderen Bank des 1100 ccm V4 abgeleitet ist, dem sie in Konzept und Abmessungen folgt. Ebenfalls aus dem Rennsport abgeleitet sind die aktiven elektronischen APRC-Steuerungen. Ergänzt wird die Bordelektronik durch fünf Fahrmodi, das Multimap Cornering ABS-System und die digitale Farb-TFT-Instrumentierung. Die Aprilia RS 660 wird auch mit einem 95-PS-Motor erhältlich sein, dessen Leistung auch für den A2-Führerschein reduziert werden kann.

Anzeige

Bericht vom 18.09.2020 | 11.172 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Aprilia Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts