Royal Enfield Himalayan Rally Umbau von Fuel Motorcycles

Fuel Royal "Rally" 400

Was passiert, wenn ein Team enthusiastischer Spanier eine Royal Enfield Himalayan in die Finger bekommt? Sie bauen sie um und fahren damit tagelang durch Marokko! Neben einer außergewöhnlichen Reise hat das Team von Fuel Bespoke Motorcycles aus Barcelona gleichzeitig ein großartiges Custom Bike geschaffen!

"Ihr robuster Eindruck, sowie die herzerwärmende Optik machen sie zur Siegerin der Herzen [...]", schrieb ich, als wir die Himalayan das letzte Mal im Zuge des A2 Reiseenduro-Vergleichs bewegten. Ihre herzigen Attribute hat sie in Form der Fual Royal "Rally" 400 nun aber abgelegt, denn auch wenn in Wahrheit nicht sehr viele Modifikationen stattfanden, wirkt diese Himalayan wie ein neues Bike!

Dezente Veränderungen verwandeln die Royal Enfield Himalayan!

Am meisten wurden die Linien und Proportionen verändert, um dem Motorrad ein kompakteres, aggressiveres und klassischeres Aussehen zu verleihen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde der Rundscheinwerfer gegen eine Vintage-Enduro-Maske getauscht. Außerdem wurden alle Schutzbügel um den Tank herum entfernt und die Form des Sitzes in einen Solositz geändert. Der Platz, der nun durch den fehlenden Soziussitz entsteht, wird für einen Gepäckträger genutzt, der auch demontiert werden kann.

Auf der linken Seite des Motorrads wird einer der Tankbügel in eine Halterung für einen Seitenkoffer verwandelt.

Anzeige

Modifikationen für afrikanische Wüsten

Im Hinblick auf die Motorleistungen installierte das Team eine Powertronic-Einheit, die mehr Leistung abzurufen, das Ansprechverhalten und die Kraftstoffeffizienz zu verbessern vermag. Das Motorrad verfügt zusätzlich über die Möglichkeit, das ABS-System ein- oder auszuschalten, so dass man je nachdem, ob man auf der Straße oder im Gelände unterwegs ist, passend unterwegs ist. Einige Protektoren, ein neuer Lenker, eine USB-Steckdose und ein geänderter Tacho machen das Motorrad einfach und funktionell für eine Reise wie die "Scram Africa".

Die Scram Africa

Die Scram Africa ist ein jährliches Event des spanischen Customizers und Zubehör-Anbieters, das sowohl dem Team, als auch Kunden die Möglichkeit gibt, mit eigens modifizierten Motorrädern Marokko zu erkunden. Die 2019 Edition startete in Marrakesch und arbeite sich durch die Sahara auf herausforderndem Terrain. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Scram Africa 2020 leider nicht stattfinden - diese wird auf 2021 verschoben. Hier findet ihr alle Bilder der Scram Africa 2019, auch mit der Fuel Royal "Rally" 400: Fuel Motorcycles "Scram Africa" 2019.

Entdeckt haben wir dieses Custom Bike im Online-Shop von The Arsenale, wo 9.000 Dollar für dieses Bike verlangt werden.

Anzeige

Bericht vom 14.09.2020 | 8.372 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Royal Enfield Motorräder