Husqvarna E-Pilen wird kommen

Das Elektromotorrad könnte ab 2022 erhältlich sein

Neben Svart- und Vit- wird bald eine weitere Pilen in den Verkaufsräumen stehen. Die Husqvarna E-Pilen. Ab 2022 soll sie in zwei verschiedenen Versionen erhältlich sein.

Erste E-Roller, dann E-Pilen

Mit 4 kW und 10 kW Motor will die Pierer Mobility AG das Elektrobike ausstatten. In jedem Fall wird die Husqvarna E-Pilen also als Leichtkraftrad kommen. Zeichnungen zeigen deutlich, dass sie optisch sehr nach an den Modellen Svartpilen und Vitpilen liegen wird. Damit bekommen die Husqvarna E-Fahrräder endlich Zuwachs von einem pedallosen Kraftrad.

Den Anfang könnten aber Husqvarna-E-Roller machen. Für 2021 wird ein 4-kW-Modell erwartet, angeblich soll auch eine Version mit 11 kW in den Startlöchern stehen.

Anzeige

Pierer setzt voll auf Elektro

Die Pierer Mobility AG setzt damit verstärkt auf den Markt der Elektro-Bikes und die urbane Mobilität. Hier boomt das Geschäft mit E-Fahrrädern derzeit ohnehin und zeigt sich von der Coronakrise weitgehend unbeeindruckt. Für die nächsten Jahre plant Pierer mit einer stark steigenden Nachfrage.

Deshalb wird auch die Marke GasGas im kommenden Jahr weiter elektrifiziert. Hier sollen kleine Offroad-Bikes als Sportgeräte mit 250-Watt-Motor im Vordergrund stehen, die zwischen 2000 und 5500 Euro verhältnismäßig günstig zu haben sein werden.

Anzeige

Bericht vom 08.09.2020 | 3.500 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Husqvarna Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts