Yamaha V-Max Ultimate Edition für die Schweiz

Yamaha V-Max Ultimate Edition für die Schweiz

Die letzte V-Max: Ende einer Ära

Seit 33 Jahren ist die YAMAHA VMAX der Inbegriff für herrliche Unvernunft und überbordend viel Power. 2018 wird ihre Ära zu Ende gehen.

Lucky Motos aus Bulle ehrt das wohl berühmteste Motorrad der Welt mit der exklusiven, auf lediglich 20 Stück limitierten VMAX «Ultimate Edition». Die YAMAHA VMAX ist eine Legende. Sie lässt sich nicht schubladisieren, ist Unvernunft pur, weckt die Lust auf Freiheit und Rebellion – und stellte bereits bei ihrem Debüt anno 1985 alles in den Schatten: Brachiale 145 PS, mächtiger V4-Motor, brutal viel Drehmoment. So etwas hatte die Welt noch nie gesehen. Die VMAX, das japanische «Monster», wurde bewundert, gefürchtet, verherrlicht.

2009 doppelte YAMAHA nach. Mit der noch mächtigeren VMAX der zweiten Generation. Die hat 1700 statt 1200 ccm Hubraum, elektronische Einspritzung und Drosselklappensteuerung, Aluprofil- Rahmen, Kardan und ABS. Und natürlich ultimativ viel Power. 200 PS und 167 Nm Drehmoment, um genau zu sein. Viele Autos haben deutlich weniger Dampf – wiegen aber viel mehr als 310 kg.

Eine Ära geht zu Ende – mit Donnerhall. Nun machen die immer strengeren Abgasnormen dem Kultbike leider den Garaus. 2018 geht die Zeit der VMAX für immer zu Ende. Das aber – zumindest in der Schweiz und typisch VMAX– mit Donnerhall! Lucky Motos, leidenschaftlicher VMax-Verehrer und -Veredler aus Bulle, verschafft der YAMAHA VMAX einen Abgang, der ihrem Auftritt anno 1985 nicht nachsteht. Er erhebt die Legende als «Ultimative Edition» in den Olymp.

Eingehüllt in eine in edlem Matt schimmernde Lackierung von Yannick Design, ausgerüstet mit Mikro-Blinkern von Kellermann Atto sowie filigraner Rizoma- Kennzeichenhalterung, zieht die Power-Diva ehrfürchtige Blicke auf sich. Und wer sie nicht sieht, hört sie. Garantiert! Denn sie grollt, knurrt und faucht bitterböse aus zwei mächtigen, für den Strassenverkehr homologierten Titan-Slip- On-Schalldämpfern von Akrapovic. Strikt limitiert auf 20 Stück Das Edle ist immer selten. Nur 20 Stück der YAMAHA VMAX «Ultimate Edition» wird Lucky Motos Bulle bauen.

Zum Stückpreis von 25´000 Franken und ausgestattet mit individuell nummerierten Aluminiumplaketten an den Seiten und auf dem Tank. Wer sich ein ultimatives Stück Zeitgeschichte, ein unwiederbringliches Quantum Freiheit, ein Motorrad, das es in dieser Ausprägung und Intensität niemals wieder geben wird, sichern will, muss also Gas geben! Die YAMAHA VMAX «Ultimate Edition» kennt den Begriff «langsam» nicht!

Anzeige
Seit 33 Jahren ist die YAMAHA VMAX der Inbegriff für herrliche Unvernunft und überbordend viel Power. 2018 wird ihre Ära zu Ende gehen. Lucky Motos baut nur 20 Stück der letzten V-Max für die Schweiz.

Bericht vom 25.09.2017 | 3.011 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Empfohlene Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten