GasGas 2012

Anzeige
Offroad News aus Spanien, GasGas präsentiert die 2012er Trial und Enduro Modelle.


GasGas 2012

Geht nicht, gibt's nicht! Das scheint anscheinend das Motto der Spanier zu sein, obwohl die Trial und Enduro Modelle bereits ganz vorne bei der Weltspitze dabei sind, legen die Ingenieure von GasGas noch eins drauf.
 

Trial 2012

Die 2012er Pro TXT's kommen mit einigen Features die man bereits auf der 2011er Raga gesehen hat. Allen voran das Design mit vielen weißen Elementen wie zb. der weißen Marzocchi Gabel. Doch nicht nur die Farbe der Gabel ist neu auch ihre Abstimmung wurde für 2012 geändert. Auch das Sachs Federbein kommt im neuen Modeljahr mit einer optimierten Abstimmung.
Auf besonders engen Trialsektionen wird man sich über den vergrößerten Lenkeinschlag freuen, die TXT Pro nun 10° Grad mehr Einschlag. Durch die Insolvenz von AJP war man gezwungen einen neuen Lieferanten für Kupplungs- und Bremspumpen zu finden. Diese Aufgabe übernimmt 2012 der italienische Hersteller Formula.
 
 
 
TXT Pro Neuheiten
  • Neues Design
  • Marzocchi Gabel mit neuer Abstimmung, weißer Gabelfuß
  • Sachs Federbein mit neuer Abstimmung
  • Neue Gabelbrücken (10° Grad mehr Einschlag)
  • Geänderte Umlenkung
  • Geänderter Kettenradschutz Luftfilterkasten mit zusätzlicher Abdeckung (besserer Wasserschutz)
  • Neue Kupplungs- und Bremspumpen
Wie man es bereits aus den letzten Jahren von GasGas gewohnt ist, werden mit der TXT Pro auch die beiden Sondermodelle Raga und Eco neu aufgelegt. Bei der Raga wich man bereits im letzten Jahr von der goldenen Optik ab, einzig der Motor ist noch in der edlen Farbe gehalten, der Rest hält sich in s/w mit einigen roten Elementen.
Die preisgünstigen Eco Modelle werden auch upgedatet, Rahmen, Enddämpfer, Luftfilterkasten, uvm von der 2010er Pro, neues Mapping sind nur einige der vielen Neuerungen
TXT Pro Raga Neuheiten: TXT Pro ECO Neuheiten:
  • Rahmen, die Geometrie aus der Weltmeisterschaft
  • Scheinwerfer, neues Design und LED-Technologie
  • Auspuffkrümmer, leicht und schön dank Titanium!
  • Aluminium-Gabelbrücken, geschmiedet und rot eloxiert
  • Lenker, selbstverständlich von Renthal
  • Lenkerschutz, schützt vor Verletzungen
  • Marzocchi Gabel, neu abgestimmt
  • REIGER Federbein, voll einstelbar (inklusive Spezialwerkzeug)
  • Umlenkung, kürzer und daher progressiver
  • Bereifung, Michelin X-Light, letzter Stand der Technik
  • Galfer Wave-Bremsscheiben vorne und hinten
  • Fußrasten, aus speziellen Aluminium gefräst
  • Aluminium-Kettenspanner, rot eloxiert
  • Neuer Kettenschutz Motorgehäuse und Kupplungseckel aus leichter Magnesium Legierung
  • Keihin Vergaser Racing Membrankörper
  • Design, schwarz/rot
  • Rahmen wie TXT-PRO 2010
  • Gabel mit verchromten Stahl-Tauchrohren
  • Sachs Federbein, nicht einstellbar
  • Pirelli Bereifung Stahl-Krümmerrohr, verchromt
  • CDI mit "Single-Mapping"
  • Schalldämpfer, Luftfilterkasten, Kotflügel hinten wie Modell 2010
  • Felge hinten ohne Mittelsteg

Enduro 2012:

Wir hatten bereits dieses Jahr die EC300 2011 als Dauertester in der Redaktion. Das Ergebnis war eindeutig, hervorragende Motorcharakteristik einfaches Handling und volle Siegchancen bei Extrem Enduro Bewerben. Lediglich ihr Eigengewicht störte uns ein wenig. Davon dürften die spanischen Ingenieure Wind bekommen haben, und magern die EC durch einige Eingriffe wie z.B. durch den 2 Kg leichteren Rahmen ab. Außerdem soll nun bei der 2011er etwas fummelige Luftfilter Wechsel auch der Vergangenheit angehören, die 2012er EC besitzt nämlich ein Schnellwechselsystem mit NASCAR Technologie (was auch immer das heißen mag). Zusätzlich wurde auch das Tankvolumen um einen Liter erhöht.
Ganz mächtig ist auch das Design der 2012, eigentlich fast unglaublich wenn man an die hässlichen Entlein denkt die GasGas noch vor wenigen Jahren vorgestellt hat. Die 2012er ist zumindestens Optisch eine, wenn nicht die heißeste Neuigkeit der Enduro Saison 2012.
 
GasGas EC Neuheiten:
  • Neue Sitzbank
  • Neue Plastics
  • Neuer Luftfilter (Schnellwechselsystem, Filter mit NASCAR Technologie)
  • neuer Tank (1 Liter mehr Tankvolumen)
  • neue Kupplung
  • neuer Rahmen (geänderte Geometrie, 2 kg leichter)
  • neuer Kaderschutz
  • neuer Polymer-Heckrahmen


Interessante Links:

Text: Patrick Auer "arlo
Bilder: GasGas

Bericht vom 31.10.2011 | 14.309 Aufrufe

Gebrauchte und neue Gas Gas Motorräder

Weitere Gas Gas Motorräder
Weitere Neuheiten