Sherco 2012

Sherco präsentiert ihren Beitrag zum Modelljahr 2012 - Trial und Enduro


Sherco Enduro und Trial 2012

Die französische Marke ist den meisten aus dem Trial Sektor bekannt, dort besetzen die Blauen den dritten Platz in der Verkaufsstatistik hinter GasGas und Beta. In der Endurosparte spielt Sherco eher eine kleine Rolle. Das hindert die Franzosen jedoch nicht daran ihre Enduros als auch Trials für das Modelljahr 2012 upzugraden.
 

Enduro:

Während die großen Sherco Modelle SE 4.5 und SE 5.1 nur kleine optische Änderungen erfahren, konzentrierten sich die Ingenieure in der Entwicklung voll auf die hubraumkleineren Modelle SE 2.5 und SE 3.0.
Die beiden Modelle erhalten neben einem komplett neuen Bodywork, auch eine Reihe anderer Änderungen die kleinen Shercos nochmals deutlich aufwerten. Allen voran das neue Fahrwerk, die bisherigen Zulieferer Paioli und Sachs wird von austroschwedischem Materiel von WP ersetzt. Zu erwähnen ist auch dass sich der Durchmesser der Gabel nun von 46 auf 48 vergrößert, was auch eine neue Gabelbrücke erfordert. Die kommt ist in diesem Fall gefräst mit verstellbaren Offset und kommt von Neken. Auch die Umlenkung wurde überarbeitet und verspricht nun eine bessere Rückmeldung.
Weiters wurde auch das Tankvolumen um einen halben Liter erhöht, dieser fasst nun 8 Liter. Verringert wurde um Gegenzug das Gewicht des Rahmens, der 2012er Rahmen ist nun um einen ganzen Kilo leichter als der 2011er.
Aufgewertet wurde auch im Bereich der Bremsen und der Kupplungsarmatur. Die Teile werden nun geschlossen von Brembo geliefert.
 

Alle Änderungen der 2012er SE 2.5 und 3.0 auf einen Blick:
  • leichterer Rahmen (-1Kilogramm)
  • 8 Liter Tank
  • größerer Luftfilter
  • überarbeitete Umlenkung (für eine bessere Rückmeldung)
  • WP Federbein
  • WP 48 Gabel
  • Brembo Bremsen
  • Brembo Kupplungsarmatur
  • gefräste Gabelbrücke von Neken
  • neuer effizienterer und leiserer Auspuff
  • neue Verkabelung
  • stabilerer Zylinderkopf
  • überarbeitete Zyndkurven
  • neue Kupplung (bei 3.0)
  • neuer leichterer Kolben (bei 3.0)

 

Trial:

Auch in Sherco's Kerngeschäft Trial hat sich einiges getan. Das Erscheinungsbild der 2012 Sherco ist dem der 2011er sehr ähnlich geblieben. Äußerlich fällt als erstes die neue TECH-Gabel mit ihren goldenen Gabelbrücken auf. Als zweites der neue Luftfilterkasten. Er wurde komplett umgebaut um einen direkteren Luftstrom zum neuen Keihin Vergaser mit 28mm zu erhalten. Die Vergaserposition wurde durch einen neuen Ansaugstutzen optimiert. Dadurch konnte die Leistungs-entfaltung und die Spitzenleistung gesteigert werden. Der Luftfilter selbst ist ebenfalls neu, wobei das System der einfachen und schnellen Wartung erhalten bleibt. Zusätzlich hat der Luftfilterkasten einen Ablauf erhalten.

  • Alle Änderungen der Sherco Trials 2012 auf einen Blick:
  • Neue Tech Gabel mit 39mm und einer Länge von 165mm
  • Neue Gabelbrücken- Design der Hinterradaufhängung, neue Umlenkung
  • Neuer R16V Stoßdämpfer
  • Neuer Schalldämpfer
  • Neuer Kraftstofftank
  • Neuer Edelstahlkrümmer
  • Benzinhahn
  • Kühlerschutz
  • Neuer Luftfilterkasten
  • Neuer Luftfilter
  • Neuer Keihin Vergaser mit 28mm (nur ST 2.9)
  • Verbindung Kühlerschutz
  • Vergaser Position zusammen mit neuem Ansaugstutzen
  • Neue Hidria Zündeinheit mit zwei Zündkurven (nur ST 2.9)
  • Neuer Kickstarter
  • Neues Dekor aus PVC
  • Neuer Spritzschutz für Stoßdämpfer
  • Neuer Unterfahrschutz mit Gummipuffer (nur ST 2.9)
 


Interessante Links:

Text: Patrick Auer "arlo"
Bilder: sherco


 

Bericht vom 17.10.2011 | 9.940 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts