Yamaha Offroad 07

Anzeige
Alle Infos zu den Neuerungen der Yamaha Offroad Modelle sind freigeben. Mehr Leistung, Handlichkeit und Ergonomie waren die Ziele der Yamaha Ingeneure

 

Zwischen 2001 und 2004 konnte Yamaha 4 WEC Weltmeistertitel holen. Klingende Namen wie Peterhansel, Everts oder Bergvall fahren auf den Eisen mit der Stimmgabel. Im Modelljahr 2007 wird die neue Generation der WR450F und WR250F auf die Räder gestellt und Yamaha hofft auf ähnliche Erfolge wie in den voran gegangen Jahren. 

Sowohl die WR450F als auch die WR250F verfügen über einen neuen, leichtgewichtigen Doppelschleifen-Aluminiumrahmen und werden von Motoren angetrieben, die für 2007 stark überarbeitet wurden und sich durch eine höhere nutzbare Leistung auszeichnen. Ergänzt wird das Paket von einer komplett neuen, ergonomisch optimierten Sitzgeometrie. 

 

WR 450 F

Die WR 450 F verfügt über einen 5 Ventil Motor der aus der YZ 450 F des Vorjahres stammt. Durch die Überarbeitung soll die neue WR 450 F im unteren und mittleren Bereich über mehr Leistung verfügen. Im Modelljahr 2007 bekommt die WR ein neues  Aluminium-Chassis , das eine ideale Festigkeits-Balance aufweist und besonders in anspruchsvollen Sektionen schnelle Richtungswechsel  ermöglichen soll. Das speziell weit gestufte Getriebe sollen den Hobby Enduristen das Leben erleichtern. Ein Luftfilter mit Schnellwechselsystem sorgt für leichten Austausch im harten Einsatz. 

Die technischen Highlights des WR450F-Motors 2007 
• Flüssigkeitsgekühlter Viertaktmotor mit 449 ccm
• 5 Ventile, DOHC-Ventiltrieb 
• Bohrung x Hub: 95,0 mm x 63,4 mm 
• Elektrostarter • Konstruktive Basis entspricht dem jüngsten YZ450F-Motor 
• Neue Ausgleichswelle 
• Optimierte Kurbelwelle, Pleuel und Kolben 
• Spezielles WR Nockenprofil und optimierte Ein- und Auslasssteuerung für mehr Leistung im unteren und mittleren Drehzahlbereich • Geänderte Vergaserbedüsung 
• Neu gestaltete Auspuffanlage • Weit gestuftes Fünfganggetriebe 
• Neue Trockensumpfschmierung für optimierte Massenkonzentration
• Steiler montierter Motor • Verstärkungshalterung an optimierten Kühlern 
• Überarbeitetes Ansaugsystem 
• Neue kompakte Wechselstrom-Lichtmaschine

Die technischen Highlights des WR450F-Fahrwerks 2007 
• Neuer, leichter Doppelschleifen-Aluminiumrahmen 
• Spezielle WR Geometrie und neue Fußrasten 
• Neue Anbauteile im YZ-Styling 
• Spezielle WR Sitzbank 
• Umlaufender Motorschutz aus Kunststoff 
• Neue Luftfilterbox 
• Pro Taper Lenker 
• Wave-Bremsscheiben 
• Leichte, geschmiedete Gabelbrücken 
• Optimiertes Federbein 
• Leichtgewichtige Komponenten 
• 18-Zoll-Hinterrad 
• Seitenständer aus geschmiedetem Aluminium 
• 536 ccm Überlauftank für Kühlwasser 
• Enduro Schalldämpfer 
• O-Ring-Kette 
• Kompakter Digitaltachometer 
• Neue Graphics

YZ 450 F

2005 räumten die Yamaha bei der Motocross WM voll ab, sowohl in der Klasse MX-1 also auch in der Klasse MX-2 wurde Yamaha Konstrukteursweltmeister. Diesen Weg will Yamaha fortsetzen und hat die sowohl die YZ 450 F als auch die YZ 250 überarbeitet.
Zu den auffälligsten Änderungen an der YZ450F zählen im Modelljahr 2007 die neuen weißen Verkleidungsbauteile, also Radabdeckung vorn sowie Tank und Seitenverkleidungen, die perfekt zum Aluminium-Rahmen passen und der YZ450F zu einem radikal neuen Look verhelfen. Parallel dazu ist dieses Modell auch in dem typischen blauen Farbton erhältlich.

Die technischen Highlights des YZ450F-Motors 2007 
• Flüssigkeitsgekühlter Viertaktmotor mit 449 ccm 
• 5 Ventile, DOHC-Ventiltrieb • Bohrung x Hub: 95,0 mm x 63,4 mm 
• Geänderte Vergaserbedüsung 
• Optimierter Auslassventilhub für verbesserte Gaswechsel 
• Neue Titan-Auspuffanlage 
• Neue, dünnere und hochbelastbare Kupplungsstahlscheiben 
• Verstärkte Kühlerhalterung

Die technischen Highlights des YZ450F-Fahrwerks 2007 
• Neue, leichte Gabelbrücken aus geschmiedetem Aluminium 
• Neue, leichte Wave-Bremsscheiben 
• Neues, leichtes Federbein 
• Viele oberflächenveredelte und gewichtsreduzierte Bauteile (Benzintank-Muttern-Sitzbank -Felgen Kettenschutz -Kettenlaufschienen -Heckrahmen -Hinterachse -Achsaufnahme an der Schwinge -Mehr als 50 Schrauben wurden im Gewicht reduziert)
• Neuer Pro Taper Lenker

 

WR250F 

Mit vier Weltmeistertiteln in Serie ist die WR250F unter den Enduros der erfolgreichste 250 ccm Viertakt aller Zeiten.  Im Modelljahr 2007 liefert die Maschine in Sachen Motor und Fahrwerk ein nochmals gesteigertes Leistungspotenzial, ohne ihre Fahreigenschaften zu vernachlässigen. Denn seit jeher ist die WR250F für ihren fahrerfreundlichen Charakter bekannt.

Die technischen Highlights des WR250F-Motors 2007 
• Flüssigkeitsgekühlter Viertaktmotor mit 250 ccm 
• 5 Ventile, DOHC-Ventiltrieb 
• Bohrung x Hub: 77,0 mm x 53,6 mm 
• Elektrostarter 
• Konstruktive Basis entspricht dem jüngsten YZ250F-Motor 
• Spezielles WR Nockenprofil und optimierte Ein- und Auslasssteuerung für mehr Leistung im unteren und mittleren Drehzahlbereich 
• Geänderte Vergaserbedüsung und CDI-Zündanlage 
• Neu gestaltete Auspuffanlage • Modifiziertes Fünfganggetriebe mit engerer Abstufung zwischen dem 3., 4. und 5. Gang 
• Neue Trockensumpfschmierung mit vorn montiertem, separatem Öltank für optimale Massenkonzentration 
• Verstärkungshalterung an optimierten Kühlern 
• Überarbeitetes Ansaugsystem 

Die technischen Highlights des WR250F-Fahrwerks 2007 
• Neuer, leichter Doppelschleifen-Aluminiumrahmen 
• Spezielle WR Geometrie und neue Fußrasten 
• Neue Anbauteile im YZ-Styling 
• Spezielle WR Sitzbank 
• Umlaufender Motorschutz aus Kunststoff 
• Neue Luftfilterbox 
• Pro Taper Lenker 
• Wave-Bremsscheiben 
• Leichte, geschmiedete Gabelbrücken 
• Optimiertes Federbein 
• Leichtgewichtige Komponenten 
• 18-Zoll-Hinterrad 
• Seitenständer aus geschmiedetem Aluminium 
• 536 ccm Überlauftank für Kühlwasser 
• Enduro Schalldämpfer 
• O-Ring-Kette 
• Kompakter Digitaltachometer 
• Neue Graphics 

 

YZ 250 F

Mehr Leistung im höheren Drehzahlbereich, verbesserte Bremsleistung und ein leichteres Handling waren die Ziele der Yamaha Ingeneure bei der 250F für 2007.

Die technischen Highlights des YZ250F-Motors 
• Flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor mit 250 ccm 
• 5 Ventile mit DOHC-Ventiltrieb 
• Bohrung x Hub: 77,0 mm x 53,6 mm 
• Geänderte Vergaserbedüsung 
• Optimierte Ein- und Auslasssteuerung, darauf abgestimmte Zündanlage 
• Aufrechter stehender Motor • Motorgehäusedeckel aus Magnesium 
• Neuer Öltank mit reduziertem Volumen

Die technischen Highlights des YZ250F-Fahrwerks 2007
• Neu positionierter Lenkkopf 
• Neue Bremsanlage vorn 
• Neue, leichte Wave-Bremsscheiben 
• Neue Achsaufnahme an der Telegabel 
• Neuer Motorschutz 
• Neue Kühlerschläuche 
• Neues Anlenkhebelsystem am Stoßdämpfer

YZ 250 

Nachdem die YZ 250 im Modelljahr 2005 total überarbeitet wurde, hat Yamaha das Modell nur optimiert. Vor allem das Handling wurde modifiziert mit Eingriffen an der Gabel und am Federbein.

Neuerungen:
• Flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Zweitaktmotor mit 249 ccm und YPVS-Auslasssteuerung 
• Bohrung x Hub: 66,4 x 72 mm 
• Gewichtsoptimierte Gabel • Neuer Pro Taper Lenker • Optimiertes Leichtbau-Federbein • Neuer, ergonomisch optimierter Bremshebel • Vorderachsmutter aus Aluminium • Neue Graphics Seite 

 

YZ 125:

Die technischen Highlights der YZ125 
• Flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Zweitaktmotor mit 124 ccm und YPVS-Auslasssteuerung 
• Bohrung x Hub: 54,0 x 54,5 mm 
• Neugestaltete leichte Telegabel 
• Neuer Pro Taper Lenker 
• Überarbeiteter Stoßdämpfer 
• Neuer, ergonomisch geformter Handbremshebel 
• Neue Achsmutter aus Aluminium vorn 
• Neue Graphics Seite 

Related Links:

Autor
DerAbgelederte

DERABGELEDERTE

Weitere Berichte

Bericht vom 05.07.2006 | 17.326 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Yamaha Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts