Fahrendes Motorrad

KTM 1290 Super Adventure R Motorrad kaufen

(15)
Detailsuche

Die 1290 Super Adventure R soll das neue Offroad-Flaggschiff der KTM Adventure-Reihe sein - und ist es auch! Schon erstaunlich, wie handlich sich vollgetankt 240 Kilo im Gelände bewegen lassen. Auch der Offroad-Modus kann dabei weitestgehend überzeugen. Auf der anderen Seite stehen auf der R-Version wie auf der 1290 Super Adventure S die vollen 160 PS und 140 Newtonmeter Drehmoment sowie alle Komfort-Features (abgesehen vom elektronisch verstellbaren Fahrwerk) zur Verfügung: Vier Leistungsmodi (Sport, Street, Rain und Offroad), Kurven-ABS, Traktionskontrolle, Cruise Control, schlüsselloses Race-on-System und die Handy-Verwaltung "My Ride". Damit fasst die KTM 1290 Super Adventure R eigentlich vier Motorräder in sich zusammen - und rechtfertigt so den stolzen Preis. Zum Testbericht


  • vollkommen geländetauglich
  • guter Offroad-Modus
  • einfaches Handling
  • sehr starker und kultivierter Motor
  • modernste Elektronikfeatures wieTraktionskontrolle, Quickshifter und Kurven-ABS
  • großes, gut ablesbares TFT-Display
  • LED-Scheinwerfer mit Kurvenlicht
  • hoher Preis
  • kraftaufwändige Höhenverstellung des Windschilds
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten KTM 1290 Super Adventure R 2020

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart V
Grad 75
Zylinderzahl 2
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Schmierung Druckumlauf
Hubraum 1301 ccm
Bohrung 108 mm
Hub 71 mm
Leistung 160 PS
U/min bei Leistung 8750 U/min
Drehmoment 140 Nm
U/min bei Drehmoment 6750 U/min
Verdichtung 13,1
Gemischaufbereitung Einspritzung
Drosselklappendurchmesser 52 mm
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Zündung Doppelzündung
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Chrom-Molybdän
Rahmenbauart Gitterrohr
Lenkkopfwinkel 64 Grad
Nachlauf 123 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke WP
Durchmesser 48 mm
Federweg 220 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Aufnahme direkt
Marke WP
Federweg 220 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Aufnahme Festsattel
Betätigung hydraulisch
Technologie radial
Marke Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 267 mm
Kolben Zweikolben
Aufnahme Festsattel
Marke Brembo
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Ride by Wire, Fahrmodi, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 90 mm
Reifenhöhe vorne 90 %
Reifendurchmesser vorne 21 Zoll
Reifenbreite hinten 150 mm
Reifenhöhe hinten 70 %
Reifendurchmesser hinten 18 Zoll
Radstand 1580 mm
Sitzhöhe von 890 mm
Gewicht trocken (mit ABS) 217 kg
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 240 kg
Tankinhalt 23 l
Führerscheinklassen A
Ausstattung
Ausstattung Kurvenlicht, LED-Scheinwerfer, Windschild verstellbar

Bilder KTM 1290 Super Adventure R 2020:

Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

KTM Testberichte

  • KTM 390 Adventure Test

    KTM 390 Adventure Test

    Alleskönner mit konkurrenzloser Ausstattung

    5. Mrz — 2020 prescht KTM mit der kleinsten Adventure-Ausgabe in ein Segment vor, welches bis dato ohnehin sehr spärlich besetzt ist, nämlich...

    Zum Testbericht
  • KTM 1290 Super Duke R 2020 im Test auf Landstraße und Rennstrecke

    KTM 1290 Super Duke R 2020 im Test auf Landstraße und Rennstrecke

    Immer noch das Bike für echte Kerle?

    3. Feb — KTM spricht ganz offen von "The Beast 3.0" und schickt das Power Naked für 2020 in die nächste Runde. Nach der letzten Überarbeitung...

    Zum Testbericht
  • KTM 790 Adventure im Reisetest

    KTM 790 Adventure im Reisetest

    Mittelklasse-Reiseenduro aus Mattighofen

    10. Sep 2019 — Es ist hinlänglich bekannt, dass Bikes aus Mattighofen rasant bewegt werden können. Ebenso, dass kaum ein anderer Hersteller über eine...

    Zum Testbericht
  • KTM 1290 Super Duke R Test in den Alpen

    KTM 1290 Super Duke R Test in den Alpen

    Das Power-Naked Bike mit ultimativem Spaßfaktor!

    24. Jul 2019 — Leistungsdaten, die noch vor gar nicht allzu langer Zeit exklusiv in Racing-Bikes zu finden waren, werden nun ganz salopp in Naked...

    Zum Testbericht
  • Geile Pneus auf 125ern Test 2019 – Dunlop im 3er-Pack!

    Geile Pneus auf 125ern Test 2019 – Dunlop im 3er-Pack!

    KTM 125 Duke mit drei verschiedenen Dunlops im Test

    14. Jul 2019 — 125er-Maschinen werden von Fahrwerk, Rahmen und Geometrie her immer sportlicher und auch die Motoren bieten mit den gesetzeskonformen...

    Zum Testbericht
  • KTM 1290 Superduke GT 2019

    KTM 1290 Superduke GT 2019

    Die Sporttouren-Rakete aus Mattighofen

    26. Jun 2019 — Für mich persönlich war schon die „alte“ GT die beste Sport-Touren-Maschine am Markt, sofern man die Bedeutung „Sport“ als wichtig...

    Zum Testbericht
  • KTM EXC 2020

    KTM EXC 2020

    Die neueste Generation der KTM Hard Enduros

    22. Mai 2019 — KTM läutet als erster Hersteller das Modelljahr 2020 ein. Nach den großen Updates in den letzten Jahren wie etwa die Einspritzung bei...

    Zum Testbericht
  • Reiseenduro Vergleichstest 2019 KTM 790 Adventure

    Reiseenduro Vergleichstest 2019 KTM 790 Adventure

    "Ready to Race" - Trifft das auch bei KTMs neuer Reiseenduro zu?

    11. Mai 2019 — 7 Reiseenduros, 5 Redakteure, 1 Testsiegerin: Das sind die wichtigsten Zahlen zu unserem großen Reiseenduro-Vergleichstest 2019. Welche...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts