Schnell noch zuschlagen - Mitas erhöht Preise für Motorradreifen

Probleme bei der Rohstoffbeschaffung drücken Kosten nach oben.

Die Corona-Krise und ihre Folgen treffen viele Branchen, auch die Reifenindustrie macht hier keine Ausnahme. Aufgrund von gestiegenen Kosten hebt Mitas die Preise an. Es heißt also schnell zuschlagen!

Und es trifft nicht nur die Zweiradreifen, auch die Spezial-Segmente von Mitas, wie Go-Kart, Anhänger- und Flugzeugreifen sowie das Sortiment an Schläuchen und Mousse, werden teurer. Es handelt sich um die zweite Preiserhöhung 2021, die auf erheblich gestiegene Kosten für Rohstoffbeschaffung und Logistikdienstleistungen in der gesamten Branche zurückzuführen ist. Von dieser Kostensteigerung ist eine ganze Reihe von Branchen im Zuge der Wiedereröffnung der Märkte nach der Pandemie betroffen.

Mitas Preiserhöhung gilt ab 1. Oktober 2021

Die Preissteigerungen in Höhe von 5% bis 10% gelten ab 1. Oktober 2021, die Vertriebsverantwortlichen der betroffenen Märkte besprechen die jeweiligen Konditionen direkt mit den Kunden. Alle Fans der Reifen aus Slowenien haben heute noch die Chance sich einen Satz Reifen zu den günstigeren Preisen zu schnappen.

Anzeige
Autor

Bericht vom 30.09.2021 | 2.163 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts