SEQRID – das Schutzsystem für Motorrad, Sport und Arbeit

Wie du deine medizinische Akte bei dir hast

Ein innovatives Hilfsmittel für die Notfallmedizin hat die vor etwa einem Jahr neu gegründete Firma SEQRID auf den Markt gebracht. Schwer Verletzte können oft keine Aukunft über eventuell lebensrettende Informationen geben. Um diesen Missstand zu beheben, entwickelte Firmengründer Thomas Emrich SEQRID.

Was ist SEQRID?

Das System von SEQRID ist einfach: Der Nutzer erstellt einen Account auf der Plattform www.seqrid.com und gibt im persönlichen Profil die notfallrelevanten Daten wie Unverträglichkeiten, Allergien oder Kontaktpersonen ein. SEQRID koppelt diesen „Schutzpass“ mit einem personifizierten QR-Code und macht ihn über verschiedene Produkte (Armband, Aufschieber, Helmaufkleber) abrufbar. Im Fall eines Unfalles, eines gesundheitlichen Problems oder wenn in einer Menschenmenge ein Kind verloren geht, kann ein Helfer mit einem Smartphone oder Tablet den Code scannen und hat so die relevanten Daten sofort greifbar.

Anzeige

Basis-Version gratis

In der Basis-Version ist SEQRID kostenlos. Darüber hinaus bietet das System verschiedene Zusatzdienste an, wie zum Beispiel die Navigation zum Scanort oder die automatische Übersetzung, die im Falle eines Zwischenfalles im Ausland automatisch in die jeweilige Landessprache übersetzt. Das System eignet sich für alle Arten von Sport, der Anwendung in der Familie oder in risikobehafteten Arbeitssituationen. Gerade unter Motorradfahrern findet das System großen Anklang. Nähere Infos dazu gibt’s unter www.seqrid.com.

Anzeige

Bericht vom 01.08.2018 | 4.028 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts