Jede Menge Spenden für die Basilika in Sonntagberg

Jede Menge Spenden für die Basilika in Sonntagberg

13.693 € eingenommene Spenden

Die größte Motorrad-Sternfahrt Österreichs sammelte auch dieses Jahr eine beachtliche Spendensumme für die Basilika im Mostviertel.

Auch 2018 konnte mit der von KommR. Ferdinand O. Fischer, Sprecher des 2Radhandels der WKO, organisierten Sternfahrt eine satte Summe an Spenden für die Basilika in Sonntagberg gesammelt werden. Insgesamt kam ein Betrag von € 13.693 zusammen. Am 5. Juli, fand die festliche Scheckübergabe im Parlament statt.

Für die rund eintausend, aus ganz Österreich an der größten Motorrad-Sternfahrt teilnehmenden Biker war der Höhepunkt des Charity-Events, neben der Anreise, die Motorradsegnung in Sonntagberg. Für die Kirchengemeinde gibt es jedoch jährlich einen zusätzlichen Grund zur Freude – die Spenden, welche der Erhaltung und Sanierung der denkmalgeschützten barocken Basilika zu Gute kommen. Auch heuer konnten Motorradliebhaber am 5. Mai nicht nur ein starkes Zeichen für Respekt, Gemeinschaft und Disziplin auf den Straßen setzen, sondern auch einen Beitrag für den guten Zweck leisten.

Nationalratspräsident lobt tolle Benefiz-Sternfahrt

Mag. Wolfgang Sobotka, Nationalratspräsident und gleichzeitig Obmann des Fördervereins für die Basilika Sonntagberg, nahm in seinem Büro im Parlament den Scheck mit großer Dankbarkeit entgegen. „Ich empfinde den Sonntagberg als ein Wahrzeichen des östlichen Österreichs und freue mich deshalb umso mehr über Spenden, welche uns beim Erhalt der Basilika unterstützen. Das gemeinschaftliche Verhalten und der respektvolle Umgang aller Motorradfahrer miteinander spiegelt gut die Werte wieder, welche uns in Sonntagberg sehr am Herzen liegen.“, so Präsident Sobotka.

Neben den Vorsätzen ein Zeichen für ein Miteinander und Sicherheit im österreichischen Straßenverkehr zu setzen, hat die Sternfahrt auch heuer wieder das Ziel, die Basilika Sonntagberg zu unterstützen, in übervollem Maße erreicht.

Anzeige

Mit vereinten Kräften für den guten Zweck

„Mein Dank gilt allen Teilnehmern und Unterstützern, welche diese Veranstaltung heuer zum zweiten Mal zu etwas ganz Besonderem gemacht haben. Ein spezielles Dankeschön gilt vielen namhaften Motorrad- und Reifenherstellern, die das tolle Spendenergebnis in dieser beachtlichen Höhe erst möglich gemacht haben. Insbesondere bedanke ich mich bei allen, die im Vorfeld der Benefiz-Sternfahrt keine Mühen scheuten alles bis ins kleinste Detail vorzubereiten. Die Sternfahrt ist mittlerweile zu einer namhaften Veranstaltung herangewachsen und setzt ein wichtiges Zeichen für die Motorradbranche.“, so KommR Ferdinand O. Fischer, Organisator und Sprecher des 2Radadhandels in der Wirtschaftskammer Österreich.

2Rad-Exporte wachsen jährlich um 13%

Die 2Radcommunity ist übrigens ein größerer Wirtschaftsfaktor als man denken würde. Es gibt 808.000 2Radbesitzer, die mit indirekten Effekten in Österreich für eine Wertschöpfung von € 2,9 Mrd. verantwortlich sind. Im Vergleich: Das Ergebnis des 2Radsektors ist damit zwei Mal so groß als jenes des gesamten Sektors der Getränkeherstellung. Über 41.000 Menschen finden durch das 2Rad Beschäftigung in Österreich. Nicht zuletzt durch KTM wird jeder 122. Export-Euro durch die 2Radwirtschaft generiert. Die Exporte wachsen jedes Jahr um 13%, was im Vergleich zu anderen Branchen ein deutlich besseres Ergebnis bedeutet. Nicht zuletzt ergeben sich durch die Benutzung von 2Rädern wesentliche Einsparungseffekte betreffend Staus und CO² Ausstoß.

Termin 2019 am 4. Mai

Einmal ist keinmal, zweimal ist Zufall, dreimal ist Tradition: Die dritte Auflage der größten Biker-Sternfahrt Österreichs findet am 4. Mai 2019 statt!

Bericht vom 10.07.2018 | 786 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Alle Gebrauchten und neue Motorräder
Weitere Neuheiten