Kawasaki Cup 07

Anzeige
Alle Infos, das Reglement, die Strecken, die Termine. Der Kawasaki Cup geht in die nächste Saison. Das Level wird höher!

Als Hauptpreis winkt ein Motorrad! Mit dieser Ansage wird das fahrerische Niveau im Cup zwangsläufig noch weiter steigen. 2.00 am Pannonia werden fallen. Erste Racing-Haudegen haben sich bereits angemeldet. Gut für alle jene, welche einmal sagen möchten, dabei gewesen zu sein. Schlecht für alle Klassenflüchtlinge und Pokalsammler.

 

Kawasaki ZX-6 Castrol Cup 2007 Infos

 
  • Keine Teilnahmebeschränkungen: Jeder darf mitfahren. Auch ehemalige Staatsmeister, ehemalige Kawacupsieger, fahrende Schikanen und Neueinsteiger.

  • Als Hauptpreis für den Gesamtsieger des Kawasaki Cups 2007 winkt eine nagelneue ZX-6R

  • Reifenpartner beim Kawasaki Cup 2007 ist Pirelli. Gefahren wird mit dem Supersport Reifen Dragon Supercorsa Pro. Es stehen 4 verschiedene Mischungen zur Auswahl. Auch Regenreifen sind erlaubt (Diablo Rain).

  • Exklusiv für Cuppiloten kann ein Rädersatz Felgen inklusive Bremsscheiben um 1.240 Euro gekauft werden.

  • Gefahren wird im Rahmen der RTS-Veranstaltungsserie. Die Veranstaltungsserie wurde 2007 deutlich aufgewertet. Das Fahrerlager wird voll sein, das Interesse von österreichischen Sponsoren und Medien wird sich 2007 sicherlich auf diese Veranstaltungsserie konzentrieren.

  • Das technische Reglement lehnt sich stark an das OSK Reglement der Klasse Superstock 600 an. Das bedeutet, dass ein Tauschen des Federbeines und Änderungen an der Originalgabel erlaubt sind. Damit können alle Teilnehmer im Kawa Cup auch mit konkurrenzfähigem Material in der Superstock 600 Staatsmeisterschaft, welche ebenfalls bei RTS ausgetragen wird, teilnehmen.

  • Motortuning verboten! Öffnen der Motore nur im Schadensfall erlaubt.

  • Kit Steuergerät, Powercommander und Rapid Bike erlaubt.

  • Teilnahmeberechtigt sind 2007er ZX-6Rs und 2005er bzw. 2006er ZX-6RRs

  • Für Neueinsteiger gibt es eine eigene Rookie Wertung

  • 1000PS.at berichtet von jedem Rennen. Neu 2006: Auch mit Videos! Außnahme: NastyNils wird überrundet oder Letzter. Dann wird ein Mantel des Schweigens über das Event gebreitet.

Die Cuptermine 2007

 
Datum Rennstrecke Freitag Samstag Sonntag Event
30.4-1.5 Brno - Zeittraining Rennen RTS
9.6-10.6 Pannoniaring - Zeittraining Rennen Kawasaki Festival
15.6-17.6 Most Freies Training Zeittraining Rennen RTS
14.7-15.7 Pannoniaring - Zeittraining Rennen RTS
25.8-26.8 Pannoniaring - Zeittraining Rennen RTS
28.9-30.9 Brno Zeittraining Rennen Rennen RTS
 

Die Teams

 

Jeder Teilnehmer ist einem Kawasaki Händlerteam zugeordnet. Somit wird nicht nur um eine Fahrergesamtwertung, sondern auch um eine Teamwertung gefightet. Erste Teams haben sich bereits formiert und gehen schwer motiviert in die kommende Saison

  • Der Titelverteidiger der Fahrerwertung, die BikeCity, geht mit voraussichtlich 7 Piloten an den Start. Mit dabei der 1000PS Hilfsjournalist und Ex-Staatsmeister Klaus Grammer, sowie der oberösterreichische Ziegelmogul Herbert O.

  • Der Titelverteidiger der Teamwertung, das Team Mex Motos, arbeitet noch an der Verwertung der Cupmotorräder aus dem Vorjahr. Doch die immer stärker werdenden Jungpiloten hinter Teamchef Rainer Jost wären für eine weitere Cupsaison durchaus zu motivieren.

  • Die Lietz Truppe will sich 2007 nicht ausschließlich auf das bescheidene Talent von NastyNils verlassen. Um auf Nummer Sicher zu gehen, fahren Herbert Reiterlehner und Martin Mühlberger ebenfalls für die schnelle Lietz-Partie.

  • Aus Graz meldeten sich bereits 2 Neueinsteiger über die Fa. Euromotors für den Cup an.

  • Der motivierte oberösterreichische Kawasaki Händler Heinz Sommer sucht nach wie vor nach ehrgeizigen Cuppiloten. Er würde ebenfalls gerne in den Cup einsteigen. Einziger Wehrmutstropfen: Der auf den ersten Blick zurückhaltende und seriöse Teamchef wütet selbst fürchterlich am Gasgriff und legt die Latte im Team somit sehr hoch. Erste Gespräche mit Mike Wohner wurden bereits geführt. Interessierte Oberösterreicher bitte melden!

  • Die überkomplette Tiroler ZZZams Truppe stellte in der letzten Saison beinahe das halbe Fahrerfeld. Doch leider setzte das gesamte Team auf 636er und müsste für eine neue Saison schwer investieren. Doch wer die kämpferischen Tiroler kennt, weiß dass auch dort bereits gerechnet und getüftelt wird.

  • Auch Michael Plöderl und Thomas Mondl möchten wieder im Team Schuller an den Start gehen.

  • Angeblich scharrt auch schon eine altbekannte steirische Rakete mit umfangreicher Racingerfahrung in den Startlöchern. Auch ein ehemaliger Kawa-Cupsieger hat bereits seine Fühler nach Sponsoren ausgestreckt.

  • Insgesamt stehen bis dato 25 Teilnehmer fest. Damit ist das Interesse sehr hoch, denn in den Jahren zuvor wurde erst Ende Jänner bei den meisten Piloten ernst gemacht. Mit einem attraktiven Starterfeld darf gerechnet werden. Maximal werden jedoch 44 Starter akzeptiert. In den Saison 2004 und 2005 mussten sogar einige Cup-Interessenten abgelehnt werden.

Interessenten, welche noch keinen Cupplatz haben und keinen ehrgeizigen Racinghändler kennen, melden sich bitte beim Cupleiter Dejan Vlajic (Dejan.Vlajic@kawasaki.at). Er weiß in welchen Bundesländern gerade lässige Teams in der Entstehungsphase sind und vermittelt gerne weiter. Im Prinzip kann das Cuppaket aber bei jedem Kawasaki Vertragshändler gekauft werden.
 

Die Kosten

  • Kawasaki Ninja ZX-6R 2007 (ZX600P) Cup-Preis inkl. NoVA u. MwSt. 9.954 Euro

  • Standard Cup Paket 2007 (RTS Jahreskarte, 1 Garnitur Pirelli SC, Akrapovic Slip-On, ABM Stahlbremsleitungen, Cupjacke, Cup T-Shirts, 1000PS Aufkleber: 2.646 Euro

 

Kawasaki ZX-6 Castrol Cup 2007 Downloads

 
   

vorige Seite

 
   

Kawasaki ZX-6R Bericht:

Related Kawasaki Links:

Bericht vom 24.12.2006 | 2.547 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts