Classic Boxer Sprint

BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen mit Star-Customizer Roland Sands und Daytona-Legende Steve McLaughlin.
bmd classic boxer sprint
 

BMW Superlativ und super schnell!

Neun Jahrzehnte "BMW Motorrad", 35.000 Fans und erstmals der Classic Boxer Sprint über die 1/8 Meile - das waren die BMW Motorrad Days in Garmisch Partenkirchen.
 
Vom 5. bis 7. Juli 2013 war Garmisch-Partenkirchen erneut Treffpunkt für alle Fans und Freunde von BMW Motorrad. Dieses Jahr stand die Veranstaltung im Zeichen des großen Jubiläums 90 Jahre BMW Motorrad. 35.000 Motorradfreunde aus der ganzen Welt feierten gemeinsam ihre Marke und sich selbst. Es gab zahlreiche Specials zur Historie von BMW Motorrad, die Highlights aus neun Jahrzehnten beeindruckten auf 500 m² Sonderfläche. Bei so viel Old Stuff musste aber auch was ganz Neues her.
 

Bildergalerie: BMD Classic Boxer Sprint auf der 1/8 Mile

 
Passend zum Jubiläum präsentierte US-Superstar-Customizer Roland Sands persönlich die von ihm extra kreierte BMW Concept Ninety beim 1. BMD Classic Boxer-Sprint, dem ersten 1/8-Meilen-Rennen der BMW Motorrad Days. Doch damit nicht genug: Keine geringere als die attraktive Valerie Thompson-, fünffache Rekordhalterin im Motorcycle Land Speed in USA (212mph!) führte die BMW ihrer Bestimmung zu, prügelte sie über den Kurs auf der St. Martin-Straße in Garmisch. Zwischendurch gab sie bereitwillig Interviews und stellte sich charmant den Fotografen und dem Publikum für jede Menge Familienalbenbilder. Nach einem Probelauf, den Roland Sands höchstpersönlich mit seiner Kreation in den Asphalt brannte, mit driftendem Hinterrad an der Startlinie, trat die flotte Valerie gegen einen mehr als würdigen Gegner an: Steve Mc Laughlin. Der rührig Altstar des Motorradrennsports hatte mit einer BMW R 90 S am 5. März 1976 beim berühmten 200-Meilen-Rennen von Daytona gewonnen. Er gewann damit gleichzeitig das überhaupt erste Rennen der AMA Superbike-Meisterschaft. McLaughlin wurde aufgrund seiner motorsportlichen Leistungen in die Hall of Fame aufgenommen. bmd classic boxer sprint
Roland Sands präsentierte seine"BMW Concept Ninety".
 
bmd classic boxer sprint
Daytona-Legende Steve McLaughlin (li.) hatte sichtlich Spaß bei dem Event.
 
Strategie-Spiel
Dirk Scheffer von Edelweiss-Motorsport in Essen kommentierte: Steve Mc Laughlin sagte nach der ersten Probefahrt: This fucking beast scared the shit out of me." Ich hab es als Kompliment aufgenommen und bin immer noch stolz wie Bolle, dass diese Legende und Held meiner Jugend unsere Edelweiss Motorsport BMW im offiziellen Werksauftrag pilotiert hat. Und weiter: Da sieht man einen Run gegen das aktuelle Concept-Bike Ninety, nachdem Steve locker in Führung lag, hat er in der Aufregung nicht den zweiten Gang reingebracht. Ich hatte ihm vorher noch die Schaltung auf umgekehrt umgebaut, weil er das an der 83er auch genauso vorfand - er wollte sich nicht von Motorrad zu Motorrad umstellen müssen, fährt aber eigentlich immer richtig herum - also up shift. Und das hatten wir ihm in Essen genau so gebaut, hätte man eventuell doch besser so gelassen. Nach dem Lauf sagte er im besten American Slang "I fucked it up, sorry man!" Der Mann ist ein großartiger Typ und es war eine wunderbare Erfahrung etliche Stunden mit ihm zu verbringen.
 
bmd classic boxer sprint
 
Sport, Spiel, Spannung
Nach den Showläufen der USA-Prominenz ging es dann richtig zur Sache. Weitere 32 Teilnehmer lieferten sich ein packendes Rennen im 1/8-Mile Race, bestens organisiert vom Team des Glemseck 101, das nun schon seit drei Jahren diese Beschleunigungsrennen für die Cafe Racer auf der alten Solitude-Rennstrecke bei Stuttgart-Leonberg durchführt. Allen voran und bestens kommentiert durch Jörg Litzenburger, der auch in diesem Jahr ein hochkarätiges Rennen mit international bekannten Größen und klasse Pretiosen an den Start bringen wird, Ende August beim Glemseck 101. Dort wie auch hier beim Classic Boxer Sprint starten die Teilnehmer paarweise und treten im K.O. System gegeneinander an. Charismatischen Maschinen, die Besitzer ebenso. In der Gluthitze ward es ein hartes Stechen, spannend bis zur letzten Sekunde allemal. Der Italiener Fabio Macaccini ging als Sieger auf seiner umgebauten R 1200 R aus dem international besetzten Lauf hervor, nach hartem Gefecht mit dem Edelweiß-Team-Fahrer Steffen aus Essen.

Interessante Links:

Text: S. Welte
Fotos:
S. Welte

Autor
sabinewelte

SABINEWELTE

Weitere Berichte

Bericht vom 28.07.2013 | 8.224 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts