Suzuki GSX-S1000 GX Test

Ein Wolf im Schafspelz auf der Supermoto-Teststrecke

Die Suzuki GSX-S1000 GX präsentierte sich auf der Supermoto-Teststrecke in Bad Fischau im Rahmen unserer 1000PS-Bestzeit-Videoproduktion. Optisch gibt sich das Motorrad komfortabel und edel, mit einer gewissen Zurückhaltung und einer behäbigen Aura, die vor allem durch die ausladende Frontpartie entsteht, die den Fahrer vor Wind und Wetter schützt.

Überraschende Wendung beim Fahren

Die ersten Momente im Sattel der Suzuki GSX-S1000 GX sind geprägt von Komfort, der an ein Tourenmotorrad erinnert. Die Ruhe trügt jedoch, denn sobald der Vierzylinder-Motor entfesselt wird, offenbart das Motorrad sein wahres, überraschend sportliches Gesicht. Die kurzen Geraden auf der Strecke schrumpfen zu Mikroabschnitten, während man von Kurve zu Kurve katapultiert wird.

Sportliche Performance verborgen unter komfortabler Fassade

Es ist erstaunlich, wie viel Sportlichkeit in diesem optisch gemütlichen Motorrad steckt. Der Vierzylinder-Motor bietet explosive Beschleunigung, die die Arme lang zieht und einem das Gefühl gibt, nach vorne katapultiert zu werden. Die Sitzposition ist dabei hervorragend, unterstützt durch ein hochwertiges Chassis und die Bridgestone T32 Reifen, die viel Kontrolle und dynamische Möglichkeiten in den Kurven bieten.

Hochwertige Technik und Fahrwerksdynamik

Das lineare Verhalten des Motors beim Beschleunigen ist beeindruckend, unterstützt durch ein elektronisches Fahrwerk, das die Kraft effektiv auf das Hinterrad überträgt. Das sportliche Fahrwerk liefert eine knackige Rückmeldung, perfekt ergänzt durch die ausgezeichnete Sitzposition. Die Freiheit in der Schräglage bleibt jedoch auf einem eher touristischen Niveau.

Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Schneller als erwartet

Die Suzuki GSX-S1000 GX übertrifft optische Erwartungen, sie ist schneller als es ihr Aussehen vermuten lässt und oft auch schneller, als man eigentlich vorhat zu fahren. Die "Angstnippel" an den Fußrasten verhindern unerwartete Erlebnisse durch den niedrig sitzenden Auspuff. Diese Maschine ist wahrlich ein Wolf im Schafspelz.

Suzuki GSX-S1000GX - Gut aber nicht billig!

Es ist schwer, Kritik an einem so ausgereiften Produkt wie der Suzuki GSX-S 1000 GX zu üben. Das hohe Niveau der Technik hat seinen Preis, doch der Eindruck, den das Motorrad hinterlässt, rechtfertigt diesen. Insgesamt bietet die Suzuki GSX-S1000 GX eine beeindruckende Kombination aus Komfort, Eleganz und sportlicher Leistung.

Aktuelle Preise und Angebote findet ihr hier: Suzuki GSX-S1000GX kaufen.

Fazit: Suzuki GSX-S1000GX 2024

Die Suzuki GSX-S1000GX macht als Crossover Motorrad einen verdammt guten Job. Die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten ist riesig. Im Sattel fühlt man sich bei sportlicher Fahrweise als auch beim gemütlichen Reisen gleichermaßen wohl. Ein sehr praxistaugliches Motorrad mit dem man viel Freude hat und sehr gerne weite Touren fährt.


  • wahnsinnig guter Motor
  • tolles Ansprechverhalten, toller Drehmomentverlauf
  • sehr gute Integration des Quickshifters inklusive perfekter Schaltung
  • Sehr hochwertiger Gesamteindruck - das Motorrad wirkt sehr zuverlässig
  • Sehr stabiles Fahrverhalten in allen Lebenslagen
  • Gutes elektronisches Fahrwerk ermöglicht einen sehr breiten Einsatzbereich
  • Das Motorrad wirkt sowohl als komfortable Tourenmaschine aber auch als aggressives Sportmotorrad authentisch
  • Angenehmer Sitzkomfort
  • Zugängliche und logische Bedienung der Elektronik
  • Sehr harmonisches Fahrverhalten
  • kaum Vibrationen und keine störenden Geräusche - das Motorrad präsentiert sich sehr souverän
  • Die maximale Zuladung beträgt 198kg. Für ein Reisemotorrad ist das etwas zu knapp bemessen
  • In der umfangreichen Serienausstattung fehlen in dieser Preisklasse
  • Hauptständer und Heizgriffe
  • Integration von Navi ist mühsam - kein passender Befestigungspunkt vorhanden, serienmäßige Software keine vollwertige Lösung
  • Serienreifen wirken unhandlich und trüben den tollen Eindruck
  • Windschutz nur mit Werkzeug einstellbar

Bericht vom 20.05.2024 | 12.578 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts