Kymco Like 125 LX

Anzeige
Günstiger Preis und gute Qualität müssen kein Widerspruch sein.
 

Kymco Like 125 LX

Kymco liefert mit dem Like 125 LX ein Lifestyle Tool zum äußerst attraktiven Preis.

   
Wer so ein Trend-Spotter und Lifestyle Opfer ist wie ich es bin, läuft natürlich jedem erdenklichen Trend hinterher. Da sind blond-gefärbte Haare und ein leichter Sonnenbank (vulgo Soli) Taint a'la Schwarzafrikaner natürlich ganz selbstverständlich. Natürlich schlägt sich das auch in meiner Mode nieder, nur die schönsten Stücke von Hollister und Arsch und Friedrich äää natürlich Abercrombie und Fitch finden sich in meiner Gaderobe.
   
Zur stilvollen Fortbewegung in der Stadt gehört natürlich auch ein schicker Roller dazu. Ohne Zweifel versprüht ein schickes Teil aus Italien den leichten und coolen italienischen Flair am besten. Doch da auch in Sachen Stil nicht Wert auf 100 % Perfektion lege, werfen Sie einen Blick auf meine Kleidung, sehe ich mich auch gerne nach gutgemachten oder gutgemeinten Kopien um. Eine fesche Alternative zum italienischen Original kommt aus Taiwan. Der Kymco Like 125 LX bietet für gut den halben Preis einer Italienerin einen nicht unattraktiven Ersatz. Der günstige Preis schlägt sich auch in der Verkaufsstatistik nieder, mit 94 verkauften Fahrzeugen von Jänner bis April belegt der Like 125 den 12. Platz und saugt somit ganz normal Bikes wie die KTM 1190 Adventure R, Ducati Multistrada aber auch die direkte Konkurrenz wie zb. den Honda SH 300i ein. Wem nun Kymco genau gar nix sagt, der sei an dieser Stelle beruhigt. Kymco ist Taiwans größter Zweiradhersteller und arbeitet qualitativ auf höchstem Level, nicht ohne Grund entschloss man sich bei den neuen BMW Rollern, Aggregate von Kymco zu verbauen.
 
Doch nun genug der theoretischen Schwafelei, Schlüssel in die Hand, Helm auf die Rübe und los geht's. Das Kymco Aggregat erreicht am Papier eine Leistung von 9,5 PS, dieser Wert erzeugt jetzt zwar nur wenig Ehrfurcht, jedoch lassen sich auch zu zweit Geschwindigkeiten von gut 100 Km/h erreichen. Die Beschleunigungswerte des Like 125 reichen in der Stadt aus, um so manch übermotivierten und unterqualifizierten GTI Fahrer alt aussehen zu lassen. Apropos Stadt, diese ist die Domäne des LX, durch seine relativ schmale Bauweise schlängelt man sich geschickt durch den Verkehr. Kleiner Wermutstropfen: Der Like ist als Ganzes etwas kleiner geraten. Groß gewachsene Fahrer könnten da mit den Knien leicht am Lenker anstehen. Ums halbwegs konkret zu sagen, ich fühle mich mit meinen 180cm zwar nicht unwohl auf dem Like, viel länger dürften meine Unterschenkel aber nicht mehr sein.
 

Detailfotos Kymco Like 125 LX

Was schnell fährt, muss auch schnell wieder zum Stehen kommen. Der Like hat vorne und hinten Scheibenbremsen, die irrsinnig scharf ans Werk gehen. Hier ist eine halbwegs gute Dosierung gefragt, denn wer so wie der schreibende Bauernbursch mit vollem Karacho in die Eisen greift, zwingt die Räder zum abrupten Stillstand. Ganz ehrlich gesagt hätten die Bremsen für den Like für meinen Geschmack auch um einen Tick milder ausfallen können. Weniger atemberaubend ist das Fahrwerk des Rollers, es funktioniert zwar ganz passabel, doch Komfort darf man sich keinen erwarten. Sowohl Gabel als auch Federbein wirken zu hart und unsensibel. Auf kurzen Strecken in der Stadt ist das verkraftbar, auf längeren Touren (die 99% der Like Kunden wahrscheinlich nie bestreiten werden) nicht.

Der von uns gefahrene Like wurde in der Premium Variante LX geliefert. Der LX unterscheidet sich von der Standardvariante durch zahlreiche Chromteile, die über das ganze Fahrzeug verteilt sind, eine hochwertigere Sitzbank und dem zweifärbigen Design das bedeutend mehr italienisches Flair versprüht als die Standardvariante. Zusammengefasst ist der Like eine gute Alternative zum italienischen Original. Zwar ist der Like nicht durchgehend perfekt und kann dem Original weder beim Auftritt noch in Sachen Technik wirklich 100% das Wasser reichen. Aber das Preis / Leistungsverhältnis ist schwer in Ordnung. In der Standard Ausführung kostet der Retro Roller 1.999 €, in der von uns gefahrenen LX Variante 2.099 €.


 
Interessante Links:

Text: Patrick Auer "arlo"
Fotos:
cptkuk

Fazit: Kymco Like LX 125

Der Kymco Like 125 LX bietet für gut den halben Preis einer Italienerin keinen unattraktiven Ersatz. Kymco liefert mit dem Like 125 LX ein Lifestyle Tool zum äußerst attraktiven Preis.


  • Attraktiver Preis
  • hohe Geschwindigkeiten möglich
  • scharfe Scheibenbremsen
  • passables Fahrwerk.
  • Ungenügend Platz für die Unterschenkel bei großwüchsigeren Menschen
  • wenig Komfort.

Bericht vom 20.06.2013 | 40.852 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Kymco Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts