Tour: Runde um Österreich

Tour-Länge
1.800 km
Tour-Dauer
40 Std.
Art der Tour
Rundkurs
Terrain
On-/Offroad
Anzeige

Beschreibung der Tour

Regionen: Niederösterreich, Steiermark, Tirol, Burgenland
Von Salzburg nach Passau, die -Donau entlang nach Jochenstein und Kollerschlag, über die Grenze nach Breitenberg und zum Moldaustausee in die Tschechei. Am südlichen Ufer nicht ganz legal teilweise auf Forstwegen nach VyssiBrod und Übernachtung in der Waldschenke/Bad Leonfelden, sehr zu empfehlen. Bei Leopoldschlag Österreich wieder verlassen und auf sehr einsamen Straßen durch Wälder und Felder bis Trebon. Über Nova Bystrica wieder eingereist und in Eisgarn eine Kaffeepause bei Freunden. In Slavonice beireits auf tschechischem Boden und Znojmo im Norden weiträumig umfahren. Bei Laa an der Thaya eine süße Rast und in Wultendorf bei Staats ein Quartier bei Freunden. Weiter nach Mikulov-Breclav-Malacky-Bratislava-Hainburg. Mittagsrast und Besuch der Ausgrabungen in Petronelli-Carnuntum. Bruck an der Laitha-Pamhagen-nach Köszeg in Ungarn wo gutes Essen, Szombathely-Körmend-Szentgotthard zum Quartier in Fürstenfeld. Auf Slovenischer Seite nach Bad Radkersburg wo man im Lindenhof bestens versorgt wird. Über die Grenze nach Lenart Selmica nach Ehrenhausen in Österreich. Ratsch an der Weinstraße führt ein weg entlang der Grenze und weiter durch die slovenischen Berge über Gaj nach Bistrica an der Drau. Ihr entlang führt uns die Straße nach Dravograd und Mezica über die Grenze nach Bleiburg. Über der Berg der hl. Hemma gelangen wir nach Gösselsdorf wo wir beim Wallerwirt Quartier nehmen und gut versorgt sind. Tags darauf nach FFerlach-Finkenstein-Hermagor und über das Nassfeld in die Karnischen Alpen wo es eine interessante Variante über Cason di Lanza nach Paularo gibt. Cerciventa-Sappada-Santo Stefano typisch für die Region. Nach Toblach und Antholz den Staller Sattel nach Mariahilf ins Quartier beim Zollwirt voll des Lobes verlassen wir nach dem ausgiebigen Frühstück das Defereggen und über Felbertauerntunnel nach Mittersill in den Pinzgau. Saalfelden-Filzen-Denten-Sattel und das Salzachtal zu unserem Start. Von Österreich ins benachbarte 'Ausland wurde nichts kontrolliert jedoch bei der Einreise war man sehr genau mit den drei "G`s". Wundershöne einsame Straßen zum Teil mit neuestem Belag und hin und wieder etwas wilder auf losem Untergrund bei trockenem Wetter kein Problem auch nicht mit einer schweren Enduro und zu Zweien.

Bilder

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.

Tour Daten


Eingetragen am: 02.08.2021
Klicks: 362

Gesamt Bewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Bewertung abgeben:

Hier einloggen und diese Tour bewerten

Du bist auf Reise?

Zeig uns deine persönlichen Motorrad-Lieblingsstrecken.

Teile deine Tour