Expedition Mazedonien

Touren-Länge:
3.000 km
Touren-Dauer:
60 Std.
Art der Tour:
Strecke
Terrain:
On-/Offroad

Beschreibung der Tour

Region: Mazedonien
eine der genialsten Touren für Reise-Enduristen, die es auch gern mal etwas schwieriger haben.

wir sind mit der Fähre von Venedig nach Igoumenitsa in Griechenland gefahren und dann über Albanien nach Mazedonien.

Highlights:
Nationalpark Pelister. Auffahrt bis 2600 Meter Seehöhe. in der Denzelskala vom Schwierigkeitgrad her (1 (leicht) bis 5 (schwierigst)) erhält diese Strecke einen einwandfreien 5er! Landschaftlich absolut sehenswert. Aussicht auf den Prespasee. toll und lohnenswert. ist aber wirklich nur mit Schottererfahrung zu fahren!

Ruen: Grashügeln mit sehr schwierig zu findenden "Straßen". man kommt auf Wiesenwegen bis auf 2085 Meter rauf. Denzelskala 4-5. Unglaublich Sträßchen in den ganzen Hügeln rundum. mit zu breiten Koffern nicht empfehlenswert, da es teilweise ein bissl eng wird.

Solunska Glava: sehr lange Auffahrt und sehr anstrengend aber dafür auf 2600 Meter rauf. und extrem klasse Landschaft (in der Nähe von Skopje) Denzel: großteils 4 aber teilweise mit 5ern gespickt

Lohnenswerter Abstecher Bulgarien: Kloster Rila. das Kloster selber ist eine Reise wert! aber ca 15 Kilometer vor dem Kloster geht ein Sträßchen Richtung Norden rauf auf 2600 Meter. das ist größtenteils betoniert und relativ einfach zu fahren. aber das Hochplateau lässt die meisten Gegenden in den französischen Seealpen im Schatten stehen! (die Schlußabfahrt ist nur was für ganz mutige! Gefälle bis ca 35 % und sehr grober Schotter. und man muss das auch wieder rauf fahren!

Land: im Süden mediterranes Klima / im Norden gleiches Klima wie in den Zentralalpen / Landschaftlich sehr sehenswert / wechselt ab von Grashügeln bis zu felsigen Bergen. Höhenstraßen gibts einige die eben bis 2600 Meter raufführen und fantastische Aussichten bieten. auf diesen Straßen ist man allerdings sehr einsam unterwegs. es gibt praktisch keinen Verkehr.

Kultur: Mazedonien hat eine Unmenge an Klöstern, die auch fast alle sehenswert sind. in manchen kann man auch günstig übernachten. die Othodoxen Mönche sind unglaublich freundlich, können meist englisch oder sogar Deutsch und sind auch gegenüber anderen Religionen sehr aufgeschlossen.

Menschen: ich glaube in Albanien und Mazedonien hab ich die freundlichsten Menschen in Europa kennengelernt. sind eben nicht Touristenverseucht! und das merkt man überall. English geht sehr gut. und für ein "Plauscherl" hat jeder sehr gerne Zeit.

Essen und Unterkunft: Hotels sind in den Städten immer zu finden (2012: zwischen 20 und 30 Euro) aber auch Pensionen und Privatunterkünfte sind zu finden. Hoteltipp: 20 KM westlich von Skopje gibts eine kleine Schlucht mit einem Stausee (Matka See) mit einem Wahnsinnshotel um 12 Euro und fantastischen Abendessen (Absolute Völlerei mit Wein und Raki pro Person 15 Euro)
Essen ist in ganz Mazedonien hervorragend. es gibt auch Auswahl genug. (Südlich normal: s’essn ist halt ziemlich fett aber liegt nicht im Magen. und nach dem üblichen zu viel Essen gibts ja als Hilfe einen Raki danach!)

Straßen: Die breiten Asphaltstrassen sind in sehr gutem Zustand und mit jedem Motorrad befahrbar. aber sobald die Straßen auf der Freitag und Bernt Karte weiß werden, ist eine Enduro mit Stollenreifen unumgänglich! dafür erreicht man mit Stollenreifen Gegenden, die noch kein Tourist zuvor gesehen hat!!!!!!

Einkaufen: einziges Touristenzentrum (trotzdem schön und sehenswert) ist die Stadt Ohrid am Ohridsee. sehr gemütliche Einkaufsstraße mit Mischung aus Modern und Alt! HauptFuZo ist aus poliertem Marmor! und gefühlte 1000 Kaffehäuser mit Espressos in Ital-Qualität. (übrigens: die heimischen Biere schmecken sehr gut)


Also Reise ist wirklich empfehlenswert!

bin gerne bereit weitere Auskünfte an Interessierte weiterzugeben!



Fotos

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.

Gesamt Bewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Bewertung abgeben

Hier einloggen und diese Tour bewerten
Kontakt
Privatperson
Salzburg
Anzeige
Tour Daten


Eingetragen am: 22.11.2012
Clicks: 3621

Du bist auf Reise?

Zeig uns deine persönlichen Motorrad-Lieblingsstrecken.

Teile deine Tour