YART: Durch alle Hochs und Tiefs des Sports

Anzeige
Mit dem dritten Platz im Qualifikationstraining beim dritten Lauf in Brünn (Tschechien) war das Yamaha Austria Racing Team einmal mehr die große Sensation in der Langstrecken-Weltmeisterschaft. Geschlagen wurde die rot-weiß-rote Mannschaft lediglich von beiden Teams der Weltmeister Zongshen. Kein Wunder, dass die Erwartungshaltung groß war.


Am Beginn des Sechs-Stunden-Rennens lag Startfahrer Karl Truchsess auf dem dritten Platz. Doch bereits nach wenigen Runden traten unerwartete Probleme auf, die einen außerplanmäßiger Boxenstopp für den Wechsel des Vorderreifen nach sich zogen. Auf dem 17. Platz zurückgeworfen begann die große Aufholjagd der Steirer. Am Ende des ersten Teils des Rennens (das Rennen wurde in zwei Drei-Stunden-Läufen unterteilt) durfte sich der Teamchef über Platz sechs freuen.

Fünf Minuten blieben den Mechanikern zwischen den beiden Läufen, um das Problem zu lokalisieren und zu beheben. Was niemand für möglich hielt, wurde geschafft. Nur wenige Sekunden vor Ablauf der Reparaturzeit konnte der Startplatz eingenommen werden.

 

Dass das Team zu den Schnellsten gerechnet werden muss, bewies Truchsess am Beginn des zweiten Rennens. Rundenlang duellierte sich der 38jährige Fernitzer mit den Weltmeistern und konnte sie sogar niederringen. Nach 100 Runden kam jedoch das Aus Kupplungsschaden. So blieb die aufopfernde Fahrt leider unbelohnt.

Trotzdem konnte das Team zeigen, dass sie jederzeit für Spitzenplatzierungen in Frage kommt. Die nächste Chance gibt es am 28./29. Juni beim 12-Stunden-Nachtrennen in Albacete (Spanien).

Ergebnis:
1. Zongshen 1 (China);
2. GMT 94 (Frankreich);
3. Phase One Suzuki (Großbritannien)

WM-Stand (nach drei von acht Rennen):
1. Zongshen 1, 66 Punkte;
2. Phase One, 56;
3. Police National (Frankreich), 33; ...
9. Yamaha Austria Racing Team, 16.

 

Info:

Motorradsport Inside - by Helmut Ohner erscheint nun regelmäßig auf http://www.1000PS.at. Helmut Ohner berichtet unter anderem für Motorsport Aktuell von den ÖM Läufen und gilt als echter Motorradsport-Experte.


Helmut Ohner

Motorradsport Inside - Newsletter:

Alle Motorradsport Interessierten können hier Ihre E-Mail Adresse eintragen und erhalten topaktuell die neuesten Infos aus der Motorradsport-Szene per E-Mail zugesandt.

E-mail:


Motorradsport Inside wird unterstützt von


www.honda.at

Champion auf der Straße und auf der Rennstrecke Über 50 Jahre permanente Weiterentwicklung und innovative Motorenkonzepte haben Honda Maschinen zu den besten der Welt gemacht: Motorräder, mit denen Weltmeister fahren und siegen.

 
Generalvertretung für FERODO Motocycles u. Racing Pads 
www.klimek.at

  • Lieferzeit meist innerhalb von 24 Stunden

  • Jahrzehntelange Erfahrung vom Importeur

  • Ferodo Bremsbeläge werden von zahlreichen Fahrern in den verschiedensten internationalen und nationalen Bewerben verwendet

  • Ferodo Sintergrip: Die neueste Mischung aus der Hexenküche von FERODO , ein Vorbild für alle Bremsbelaghersteller.

Alles was Bikes schneller macht gibt es bei www.Motorbox.at
  • Powercommander

  • Dynojet - Jetkit

  • Scorpion - Auspuffanlagen

  • K & N - Luftfilter

  • Ligthcon - Felgen

  • Hyperpro - Lenkungsdämpfer

  • Wilbers - Fahrwerkstuning

 


www.xajo.com

Den AGV X-Vent Rossi Mugello gibt es bei der Xajo Trading Company. Mit so einem Helm MUSST Du dann aber schnell sein!


Details

Bericht vom 16.06.2003 | 1.600 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts