Maximilian Kofler vor drittem Karriere Grand Prix in Spielberg

Der junge Moto 3 Fahrer im Interview - Seine Gedanken zum GP

Mit über 200.000 Besuchern war der Spielberg Grand Prix im letzten Jahr das bestbesuchte Rennen Europas. Und die meisten der angereisten heimischen Fans, werden in der Moto3 die Daumen für einen Lokalmatador drücken

Maximilian Kofler - Statement zum anstehenden Grand Prix in Spielberg

"Das ist schon ein tolles Gefühl, wenn dir jeder rot-weiß-rote Fan auf der Tribüne die Daumen drückt. Natürlich ist der Druck für michauch hoch, weil jeder meinen Einsatz mitbekommt und meine Leistung besonders beäugt wird", berichtete Maximilian, der an diesem Wochenendezum dritten Mal in seiner Karriere an einem Grand Prix der Motorradweltmeisterschaft teilnimmt.

Er ist der einzige österreichische Starter an diesem Wochenende: "Ichhabe mir keine besondere Zielsetzung auferlegt. Ich bin schon gespanntwie die Trainings laufen und nach der Qualifikation werde ich wissen,was dann realistisch ist." Der 18-Jährige erhielt eine Wildcard undstartet am Wochenende für das Sama Qatar Angel Nieto Team des vierfachenWeltmeisters Jorge Martinez auf einer KTM. "Die Wildcard für meinen HeimGrand Prix zu erhalten bedeutet mir sehr viel. Es ist das wichtigsteRennen des Jahres. In den Rennen der Juniorenweltmeisterschaft fahrenwir in Frankreich, Spanien oder Portugal und so kann ich eigentlich vorheimischem Publikum nie mein Können unter Beweis stellen", erklärteKofler, der für die spanische Mannschaft auch in der Junioren-WM fährt.

Anzeige

Mit 16 das erste mal in Spielberg - Maximilian Kofler

Vor drei Jahren debütierte er in Spielberg, mit 16 Jahren und als Fahrerder Italienischen Meisterschaft: "Seit 2017 hat sich extrem vielgeändert. Die Ziele sind immer konkreter geworden im Hinblick auf dieZukunft. Auch dass ich jetzt in einen WM-Team fahren kann und wir nichtals eigene Mannschaft am Start stehen ist eine völlig neueAusgangslage." An einer kompletten WM-Saison teilzunehmen ist der Traumdes jungen Oberösterreichers.

In der Junioren-WM liegt der 18-Jährige derzeit auf dem elftenGesamtrang. 27 Zähler hat er in dieser Saison schon gesammelt. Nun abergilt es einen guten Eindruck beim Heim Grand Prix zu hinterlassen: "Ichfreue mich schon riesig auf das Wochenende. Die Strecke hat eineinzigartiges Flair, ist schwierig zu fahren, aber dafür traumhafteingebunden in die schöne Landschaft."

Programm Spielberg:

FREITAG, 9. AUGUST 2019

  • 09:00 - 09:40 1. Freies Training Moto3

  • 13:15 - 13:55 2. Freies Training Moto3

SAMSTAG, 10. AUGUST 2019

  • 09:00 - 09:40 3. Freies Training Moto3

  • 12:35 - 12:50 1. Qualifikationstraining Moto3

  • 13:00 - 13:15 2. Qualifikationstraining Moto3

SONNTAG, 11. AUGUST 2019

  • 08:20 - 08:40 Warm Up Moto3

  • 11:00 Rennen Moto3

Autor

Anzeige

Bericht vom 08.08.2019 | 4.666 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Supersport Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts