Reiterberger IDM-Champ

Anzeige
BMW-Pilot Reiterberger sichert sich IDM-Superbike Titel vorzeitig!
idm superbike
 

Markus Reiterberger holt IDM Superbike Titel

Mit zwei souveränen Laufsiegen drückte BMW-Pilot Markus Reiterberger dem Superbike*IDM-Wochenende in Hockenheim am 21. und 22. September 2013 seinen ganz persönlichen Stempel auf. Damit sicherte sich der Pirelli-Pilot bereits in seinem ersten Jahr in der höchsten deutschen Rennklasse den Meistertitel und das bereits vor dem Saisonfinale am Lausitzring.

 
Auch wenn das Punktekonto vor den beiden Rennen am Hockenheimring einen beachtlichen Vorsprung auf den Zweitplatzieren Damian Cudlin aufwies: Den Titel hatte Pirelli-Crack Markus Reiterberger in der Klasse Superbike noch nicht in der Tasche. Mit einer überzeugenden Demonstration seines Könnens und dank der Performance der Pirelli Diablo Superbike-Reifen setzte Reiterberger schon im ersten Lauf voll auf Angriff und enteilte dem Feld mit einem überlegenen Laufsieg. So habe ich mir das gewünscht gleich im ersten Rennen den Titel holen und dann den zweiten Lauf auch locker auf Platz 1 nach Hause fahren. Dass das so gut geklappt hat, lag zu einem großen Teil auch am perfekten Feeling, dass die Diablo Superbike-Reifen vermitteln. Daher konnte ich bereits zu Beginn des Rennens richtig pushen und mich vom Feld absetzen, erklärte der neue Champion der Superbike*IDM.

Dass unsere Pirelli-Rennreifen die perfekte Basis für schnelle Runden auch über die komplette Renndistanz hinweg bieten, hat die IDM*Superbike-Saison 2013 eindrucksvoll bewiesen. Schließlich gehen alle Titel an Pirelli-Fahrer, so Björn Lohmann, Leiter Racing- und Produktmanagement bei Pirelli. Und das ganz ohne teure und exklusive Spezial-Reifen für die Teams. Mit perfektem Grip, leichtem Handling und sehr gutmütigen Fahreigenschaften, welche die Abstimmung des Fahrwerks deutlich vereinfachen, haben wir ein ideales Package am Start, das sofort eine Top-Performance ermöglicht. Von diesen Eigenschaften profitieren nicht zuletzt alle sportlichen Hobbypiloten, denn die eingesetzten Racing-Pneus sind so auch im freien Handel erhältlich
 
idm superbike reiterberger meister
 
Dass die Pirelli-Rennreifen in der diesjährigen Superbike*IDM-Saison die Wahl der Champions sind, haben auch die Ergebnisse in den Klassen Superstock und Supersport gezeigt. Mit Bastien Mackels auf BMW, Daniel Sutter auf Kawasaki und Dominik Vincon auf BMW setzen die Top-Drei der Superstock-Kategorie einheitlich auf Rennreifen von Pirelli. Während Vincon, der in Hockenheim zweimal starker Zweiter wurde, nicht mehr direkt ins Titelgeschehen eingreifen kann, trennen Mackels und Sutter aktuell nur sechs Punkte im Klassement. Die Titelentscheidung zwischen den beiden Pirelli-Piloten fällt damit erst beim Saisonfinale am Lausitzring.

Etwas größer ist das Punktepolster von Kevin Wahr in der Klasse Supersport nach dem Hockenheim-Wochenende: Auf seiner Diablo Supercorsa SC-bereiften Yamaha R6 fuhr der Pirelli-Fahrer zu zwei klaren Laufsiegen. Er baute damit seinem Vorsprung vor seinem Pirelli-Kollegen Roman Stamm auf 41 Punkte aus. Daher stehen auch beim jungen Schwarzwälder alle Zeichen auf Meisterschaftstriumph.
 
idm superbike
 
Punktestand nach 12 Rennen:

Klasse IDM Superbike
Markus Reiterberger BMW S1000RR 264  
Damian Cudlin BMW S1000RR 182  
Michael Ranseder Honda CRR1000RR 156  
Klasse IDM Superstock 1000
Bastian Mackels BMW S1000RR 304  
Daniel Sutter Kawasaki ZX-10R 298  
Dominik Vincon BMW S1000RR 231  
Klasse IDM Supersport 600
Kevin Wahr Yamaha YZF-R6 286  
Roman Stamm Kawasaki ZX-6R 245  
Stefan Kerschbaumer Yamaha YZF-R6 211  

Interessante Links:

Text: 1000PS
Fotos:
Pirelli

Bericht vom 24.09.2013 | 2.622 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts