Bergrennen Landshaag

Anzeige
Spektakuläre Racing-Action und neuer Zuschauerrekord beim Bergrennen in Landshaag!
bergrennen landshaag

Bergrennen Landshaag

Rund 14.000 Zuseher verteilten sich am Sonntag auf der 3,6 Km langen Strecke am Landshaager Berg bei besten Wetterbedingungen. Musste am Samstag das 2. Training wegen eines starken Gewitterregens leider abgebrochen werden, herrschten am Sonntag beste Bedingungen um eventuell den seit 2011 von Heli Schleindlhuber gehaltenen Rekord von 1: 12,049 zu brechen.
 
233 Fahrer aus 8 Nationen stellten sich dieser Herausforderung, davon starten in der Europameisterschaft 57 Fahrer aus 7 Nationen in 8 Klassen. Alle Anderen fahren in der Österreichischen Motorrad Bergrennsport Staatsmeisterschaft und im RACER Supermoto Pokal.

Der Champion
Unter ihnen auch der Chris Zaiser, österr. Motorradchampion, der zuletzt 2010 den Berg bezwang. Heuer lieh er sich von seinem Freund, Piringer Christian, eine fast Serienmäßige Ducati 1199 Panigale und fuhr gleich mal eine 2:15 zum Aufwärmen. Nicht nur, dass vor dieser Fahrt kein Training für ihn möglich war und er somit überhaupt erstmals auf diesen Motorrad saß, nein, auch die Gabel war defekt. Nach einem Anruf in Deutschland fuhren sie Samstagnacht noch zum Ducati Händler und bekamen zum Glück eine Neue montiert. Wieder mit neuen Bedingungen startete Chris den ersten Rennlauf und brannte mit dieser gleich mal eine 1:12,37 in den Asphalt. Knapp am Rekord vorbei. Im zweiten Rennlauf passierte das, was nicht passieren sollte. Zaiser lief auf einen langsameren Fahrer auf und verlor durch den notwendigen Überholvorgang wertvolle Zeit und so reichte es am Ende zwar für die Tagesbestzeit, aber nicht für den Rekord.
bergrennen landshaag

Bildergalerien vom Bergrennen in Landshaag
bergrennen landshaag bergrennen landshaag bergrennen landshaag bergrennen landshaag
Training Das Rennen 1 Das Rennen 2 Siegerehrung

Zaiser: Den Streckenrekord hol ich mir dann 2014. Und sollte es so sein, dann erscheint er auch fix bei der großen Siegerehrung im Gasthaus, zu der er nicht gekommen ist, weil er die Pokalübergabe im Startbereich als einzige Ehrung ansah und somit unglücklicherweise den Unmut der Rottenegger auf sich zog. Ganz zu schweigen von den vielen weiblichen Fans, die auf sein Erscheinen verzichten mussten.

Die Zwillinge
Dafür gabs für genau diese Mädels eine andere Besonderheit unter den Rennfahrern zu bestaunen. Die erst 22 jährigen Maschinenbautechnikerzwillinge Mario und Stefan Gastinger. Das Rennen findet ja quasi fast vor ihrer Haustüre statt. Nachdem sie im Vorjahr, als überhaupt erstes Rennen den Berg bezwangen, starteten sie auch heuer wieder in 2 verschiedenen Klassen, wahrscheinlich nur deshalb, um den Familienfrieden nicht zu gefährden. Der Papa unterstützt die Beiden bei ihrem Zeit und Geldaufwändigen Hobby und wird sich wohl schon des öfteren gefragt haben, warum ihnen Fischen und Eishockey nicht genügt. Auffallend nicht nur die Ähnlichkeit der Beiden, sie teilen sich auch Brüderlich die Sponsoren Smile Eys, Fahrschule Pichler und Haarmode Karl. Nächster Renneinsatz steht übrigends am 9. Mai am Slovakiaring auf dem Programm.
 
bergrennen landshaag
Die Gastinger Brüder Stefan und Mario
 
Vater-Sohn-Duell
Um den Tagessieg fighteten aber auch noch viele andere. Allen voran Heli Schleindlhuber und der hat sich einen wahrlich harten Konkurrenten heran erzogen. Seinen eigenen Sohn Manuel. Der machte mächtig Druck auf seinen Vater und schnappte ihn den ersehnten Siegerpokal in der Klasse Superbike vor der Nase weg. Dritter wurde Ossi Niederkircher, der heuer erfreulicherweise wieder dabei sein konnte.

Sidecar und Supermoto
Klaus Klaffenböck mit Beifahrer Stefan Trautner holten sich den Sieg in der Beiwagenklasse und eine spannende Sache war natürlich auch wieder der Racer Supermotopokal, wo immer 3 Fahrer zeitgleich starten. Jürgen Schönleitner lies hier alle hinter sich. Diverse Oldtimerklassen liesen besonders die Herzen der Classic Fans höher schlagen.
 
bergrennen landshaag

Interessante Links:

Text: racingmo
Fotos:
racingmo

Autor
racingmo

RACINGMO

Weitere Berichte

Bericht vom 18.04.2013 | 13.555 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Supersport Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts