Suzuki Austria Team76

Anzeige
Das Team 76 wechselt Motorrad und Namen für die heurige Endurance WM. Zwei Fahrer sind fix, mit einem dritten wird verhandelt.

Suzuki Austria Team 76

 

Das Team76 wechselt vor Saisonbeginn 2005 von Yamaha auf die neue Suzuki GSX-R1000, und ändert klarerweise auch den Namen (Suzuki Austria Team 76).
Nach erfogreichen Verhandlungen mit Suzuki Austria bekam das Team zwei brandneue GSX-Rs für die Endurance WM.

Sandor Bitter (HUN), der schon seit 5 Jahren erfolgreich in der Endurance WM fährt und auch die 200Meilen von Daytona (USA) erfolgreich bestritten hat, konnte für die gesamte Saison 2005 als Nr.1 Fahrer verpflichtet werden. Wir hoffen mit ihm und Gerhard Klein, sowie mit dem in Verhandlung stehenden 3. Fahrer Marjan Malec(SLOV), auch ein routinierter und schneller Mann, Spitzenplätze zu erzielen.


Mit Pirelli (Deutschland) konnte das Team einen weiteren wichtigen Sponsor an Land ziehen, da wir für Pirelli als einziges Suzuki Team mit dem 2005er Motorrad fahren.


Beim ersten Fotoshooting präsentierten sich die Fahrer Sandor Bitter, Gerhard Klein und Teamchef Wolfi Petritsch dem Fotografen leider mit der Vorjahres-Suzuki, aber laut letzten Meldungen sollen die heiss ersehnten 1000er Mitte Februar eintreffen.

 

 

 


 

Autor

Anzeige

Bericht vom 10.02.2005 | 1.682 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Suzuki GSX-R 1000 Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts