MX ÖM Kirchschlag

Am 4. Oktober fand in Kirchschlag/NÖ der vorletzte Lauf zur Motocross

Staatsmeisterschaft statt. Für das Team Mibag Honda Schmidinger waren Andreas

und Günter Schmidinger in der MX Open ÖM auf Honda CRF 450R am Start und in

der MX2 ÖM Aljosa Molnar, Florian Hellrigl und Roland Edelbacher auf Honda CRF

250R.

Beim Start zum ersten MX2 Lauf lag Aljosa Molnar auf Rang 3, Florian Hellrigl auf

Rang 8 und Roland Edelbacher auf Rang 20. Aljosa fuhr ein konstantes und vor

allem sicheres Rennen. In den letzten Runden wurde es eng und er verlor 2

Positionen und landete im Ziel auf Rang 5. Florian Hellrigl verletzte sich leider eine

Woche zuvor beim Alpencup in Rietz an seiner Schulter und war daher leider nicht

fit. Er konnte sich aber im ersten Lauf durchkämpfen und unter diesen Umständen

einen guten 12. Platz einfahren. Roland Edelbacher musste aufgrund seines

verpatzten Startes eine Aufholjagd starten und schaffte es bis ins Ziel noch auf den

7. Rang nach vorne.

Im ersten MX Open ÖM Lauf sicherte sich Andreas vor Günter den Holeshot. Günter

übernahm gleich die Führung und Andreas lag in den ersten Runden konstant auf

Rang 3. In Runde 5 machte Lukas Neurauter bei seiner Aufholjagd einen kleinen

Fahrfehler und kreuzte nach einem Rutscher die Linie von Andreas. Andreas und

Lukas kollidierten und hatten einen heftigen Crash. Beide überschlugen sich in dem

Bergab Stück mit ihren Motorrädern mehrmals. Andreas musste sich erst einmal

sortieren und versuchte das Rennen fortzusetzen. Nach einem kurzen Boxenstopp

beendete Andreas das Rennen trotz seiner Schmerzen und landete auf Rang 17.

Günter fuhr ein tolles Rennen und landete im Ziel auf Rang 2 erneut auf dem

Podium. Alex Weiß startet ebenfalls für das Team Mibag Honda Schmidinger und

konnte mit Rang 6 ein tolles Ergebnis einfahren.

Beim Start zum zweiten MX2 ÖM Lauf lag Aljosa Molnar auf Rang 5, Florian Hellrigl

auf Rang 7 und Roland Edelbacher auf Rang 10. Aljosa Molnar konnte in Runde 1

bereits bis auf Rang 2 nach vorne fahren und bei Rennmitte sogar die Führung

übernehmen. Gegen Rennende bekam er aber viel Druck und musste sich in der

letzten Runde ganz knapp noch geschlagen geben. Mit Rang 2 im Ziel konnte er

aber sehr wichtige Punkte im Hinblick auf den Meistertitel sammeln. Florian Hellrigl

konnte auch im zweiten Lauf nur Schadensbegrenzung betreiben und sich durch

den Lauf kämpfen. Im Ziel konnte er am Ende immerhin noch einen guten 15. Platz

einfahren. Roland Edelbacher landete erneut auf Rang 7.

Beim Start zum zweiten Lauf sicherte sich Andreas erneut den Holeshot, wurde aber

gleich ausgebremst und reihte sich auf Rang 4 hinter Günter ein. Mit mehreren

Prellungen am ganzen Körper von dem heftigen Abflug in Lauf 1 war es kein leichtes

Rennen für Andreas und er kämpfte sich durch. Er landete im Ziel auf Rang 11 und

kann trotz der Schmerzen zumindest froh sein, dass keine schlimmeren

Verletzungen die Folge sind. Günter fuhr auch im zweiten Lauf ein tolles Rennen

und sicherte sich mit Rang 2 erneut einen Platz auf dem Podium.

In der Gesamtwertung liegt Aljosa Molnar in der MX2 ÖM vor dem Finale in

Großhöflein am 18. Oktober in Führung und hat damit eine gute Chance auf den

Titel. Florian Hellrigl liegt auf Rang 7 und Roland Edelbacher auf Rang 10.

In der MX Open ÖM liegt Günter Schmidinger in der Gesamtwertung weiterhin auf

Rang 3 und auch Andreas hat seinen 4. Rang in der Gesamtwertung halten können.

Das nächste Rennnen für das Team Mibag Honda Schmidinger ist das Finale in

Großhöflein.

Händler
Schmidinger Rosemarie e.U. Motorrad
Bad Haller Strasse 44
4595 Waldneukirchen, Oberösterreich
zur Händler-Homepage

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 12.10.2015