News: Nachbericht: ÖM RIETZ 14. Juni 2015

Motocross-ÖM Rietz: Top-Motocross- Sport & eine einzigartige Kulisse!
Die Motocross-Heros verzauberten am 14. Juni bei den österreichischen Staatsmeisterschaften die Tiroler Fans mit sehenswerten Rennen und extrem spannenden Zweikämpfen. In Top-Form präsentierten sich die Lokalmatadore: Lukas Neurauter (KTM/Cofain) konnte in der MX OPEN Rang 2 belegen. Das gleiche Kunststück gelang dem erst 17-jährigen Manuel Perkhofer (KTM) in der MX 2 ÖM. Rene Hofer schaffte für das Kini KTM Junior Pro Racing Team den Tagessieg. Die MX OPEN ÖM Tageswertung ging an Pascal Rauchenecker (KTM/Cofain), die MX 2 ÖM Tagesentscheidung sicherte sich der amtierende Staatsmeister Michael Kratzer (Kawasaki/Dimoco). 
„Es ist ein herrlicher Motocross-Tag in unserer schönen Gemeinde Rietz. Ich möchte mich als Bürgermeister herzlich beim MSC Rietz bedanken und freue mich natürlich besonders über unsere Lokalmatadore die eine sehr gute Leistung gebracht haben“, lobte Bürgermeister Ing. Gerhard Krug die Veranstaltung. Die Motocross ÖM-Strecke in Rietz (Bezirk Imst, Tirol) zählt mit Sicherheit zu den spektakulärsten Rennstrecken im rot-weiß-roten MX Kalender. Rietz bietet für Fahrer & Fans eine ganz besondere Kulisse: „Die Strecke ist natürlich super, aber einfach gewaltig ist die Kulisse, der MSC Rietz hat wieder eine absolute Top-Veranstaltung organisiert. GRATULATION“, sagte KTM-Austria Geschäftsführer Christopher Schipper. 
Fans & Sponsoren im Motocross-Fieber – Rauchenecker triumphiert in der MX OPEN Klasse, Neurauter starker Zweiter. Andreas Schmidinger erstmals heuer am ÖM-Podium! 
Natürlich fieberten mit den Fans auch die Hersteller und Sponsoren in den spannenden Rennläufen mit. Die Lokalmatadore konnten sich sehr gut präsentieren, auch wenn der ÖM-Leader nicht ganz zufrieden war: „Ein Heimrennen ist nicht einfach, vielleicht habe ich mir auch zu viel Druck gemacht, dazu bekam ich im zweiten Lauf auch noch Seitenstechen“, so Lukas Neurauter (KTM/Cofain), der sich aber vor allem im ersten Lauf einen beinharten Fight mit Pascal Rauchenecker (KTM/Cofain) lieferte. Gleich mehrmals wechselte die Führung dieser beiden Ausnahmefahrer. Am Ende setzte sich Pascal Rauchenecker (KTM/Cofain) in beiden MX OPEN ÖM Läufen durch und gewann die Tageswertung vor Lukas Neurauter (KTM/Cofain). In Abwesenheit von Staatsmeister Günter Schmidinger (Honda), der sich leider im Training vor Rietz eine Verletzung am Arm zuzog, zeigte Andreas Schmidinger (Honda) mit dem dritten Rang in der MX OPEN ÖM auf. Husqvarna-Pilot Manuel Obermair musste schon im ersten Lauf einen heftigen Abflug verkraften. Trotz Schmerzen kämpfte sich der 27-Jährige aber durch und wurde im zweiten Rennen Dritter. 
page1image23096MX 2 ÖM – Tagessieg für Staatsmeister Michael Kratzer (Kawasaki/Dimoco). MSC-Rietz „Localhero“ Manuel Perkhofer (KTM) fuhr das stärkste Rennen seiner Karriere und wurde als Tages-Zweiter natürlich groß gefeiert. Michael Sandner (Husqvarna/Cofain) belegte den ausgezeichneten 3.ten Rang! 
In der MX 2 Klasse musste sogar eine Ausscheidung gefahren werden, da in der Qualifikation mehr als 36 Starter waren: „Das ist natürlich sehr erfreulich, denn somit steigt zusätzlich die Spannung“, lächelte MSC Rietz-Obmann Walter Perkhofer, der an diesem Rennwochenende von mehr als 100 (!) freiwilligen Helfern bestens unterstützt wurde. 
Von der Pole-Position startet MSV Weyer Rookie Michael Sandner (Husqvarna/Cofain), der 16- jährige Rainbacher fuhr zwei sehr gute Rennen und wurde nach den Rängen 4 und 3 sehr starker Dritter in der Tageswertung. Rang 2 in der Tagesentscheidung für Manuel Perkhofer (KTM): Der Nachwuchsfahrer des Kini KTM Junior Pro Teams hätte sich wohl keinen besseren Ort aussuchen können, als zuhause vor dem Heimpublikum eine solche Spitzenleistung zu bringen: „Ich kann es noch gar nicht glauben, es ist einfach super gelaufen, danke an mein Team, an ALLE die mich unterstützt haben“, jubelte der 17-jährige MSC Rietz-Fahrer. 
Der Sieg in der MX 2 ÖM Tageswertung führte an diesem Tag nur über Michael Kratzer (Kawasaki/Dimoco): Der Steirer gewann Lauf 1 und kam im zweiten Race auf den 2.ten Platz: „Ich konnte nach dem Nuller von Weyer jetzt viele Punkte in der Meisterschaft gut machen“, sagte Kratzer. Alexander Banzirsch (Kawasaki) holte sich mit dem Sieg im zweiten MX 2 ÖM Lauf auch seinen zweiten Saisonlaufsieg. 
Spannende Rennen auch in der Jugendklasse: Rene Hofer (KTM) war an diesem Renntag unschlagbar! Zweiter wurde Marcel Stauffer (KTM), Rang 3 belegte Adam Dusek (KTM)! 
Im ersten Jugend ÖM Lauf gab es eine Schrecksekunde für Jugend-Meister Marcel Stauffer (KTM), der nach einem Ausrutscher zurück viel und danach aufholen musste. Rene Hofer (KTM) konnte beide Rennen sehr sicher gewinnen und damit mit 50 Punkten auch klar die Tageswertung für sich entscheiden. Zweiter wurde der 14-jährige Marcel Stauffer (beide Kini KTM Junior Pro Team), Rang 3 für Adam Dusek (KTM) vom Mitterbäck Bridgestone MX Team. 
Das Jahr 2015 brachte bislang großartige Motocross-Rennen, in der österreichischen Staatsmeisterschaft geht es nun in die Sommerpause, bis am 30. August in Schwanenstadt wieder in allen Klassen um ÖM-Punkte gekämpft wird. Infos und Ergebnisse unter: www.motocross-öm.at

Hier geht´s zum Videobericht

Eingetragen am: 15.06.2015

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.

Händler

Motocross ÖM

Kontaktieren

E-Mail senden...