Presseinformation - KTM Zauner / Saisonvorschau von Markus Geier (Enduro) und Johannes Klein (Motocross)

Markus Geier & Johannes Klein drehen heuer für KTM Zauner am Gasgriff!

 

Mit Markus Geier und Johannes Klein schickt KTM Zauner zwei sehr schnelle Fahrer in die Enduro und Motocross ÖM-Saison 2015. Beide Youngsters sind hochmotiviert und haben große Ziele: Johannes Klein plant in der MX 2 ÖM den Angriff auf die Top 3, Markus Geier startet in der Austrian Cross Country Championship Serie in der Profi-Klasse!

 

Bei KTM Zauner setzt man im neuen Sportjahr 2015 ganz auf die Youngsters. Mit dem 20-jährigen Markus Geier und dem erst 18-jährigen Johannes Klein gelang ein sehr großer Wurf: Beide Fahrer konnten in der Vergangenheit bereits groß aufzeigen, wie Roland Auer von KTM Zauner weiß: „Markus feierte im Jahr 2013 den Cross Country-Europameistertitel in der Sport 1 Klasse und konnte viele weitere Top-Ergebnisse erreichen. Johannes ist ein sehr schneller Motocrosser, der in seiner jungen Karriere auch schon die MX Masters Austria Serie gewinnen konnte. Wir freuen uns sehr, das wir beide Fahrer für unser Team gewinnen konnten“.

 

Im April beginnt für beide Racer die neue Saison – Saisonstart in der Enduro ÖM ist in Kirchschlag am 11./12. April. Dort will der gelernte Schlosser Markus Geier die Saison eröffnen: „Das Jahr wird sicherlich intensiv werden, neben der Enduro ÖM werde ich in der kompletten ACC Serie starten, dazu Enduro-Masters und Enduro Trophy. Auch für die Six Days Weltmeisterschaft ist die Nominierung fix“, erzählt Markus Geier. Für den gelernten Schlosser, der seine ersten Motorrad-Rennversuche auf 65ccm übrigens im Supermoto startete, wird es keine einfache Saison: „In der ACC bin ich in der Profi-Klasse, das heißt, die Konkurrenz wird extrem stark sein, auch die ÖM ist alles andere als einfach. Aber ich bin hochmotiviert und werde super unterstützt von KTM Zauner“.

 

Saisonauftakt in der Motocross ÖM in Paldau am 6. April 2015. Für Johannes Klein ist die Österreichische Motocross-Staatsmeisterschaft das Hauptaugenmerk: „Ich absolviere gerade mein Maturajahr und werde deshalb die ersten ADAC MX Masters Rennen auslassen, und mich auf die ÖM konzentrieren. Ab Mai ist es dann einfacher, dann brauche ich keine Schulbank mehr drücken und kann auch internationale Rennen fahren“, erzählt der 18-jährige Handelsakademieschüler aus Steyr. Die Zielsetzung ist für den MX Masters Austria Gesamtsieger des Jahres 2012 klar: „Ich möchte in der MX 2 ÖM unter die Top 3 der Gesamtwertung. Ich bin gut in Form, habe viel Kondition trainiert und konnte gemeinsam mit Roland Auer ein sehr wichtiges Training in Ungarn absolvieren.“

 

Johannes Klein repräsentiert im Jahr 2015: COFAIN Racing Team / KTM Zauner

 

Markus Geier trägt im Jahr 2015 die Flagge: MSC Mattighofen / KTM Zauner

 

Über Markus Geier und Johannes Klein wird es im Jahr 2015 mit Sicherheit sehr viel zu berichten geben, noch stehen beide Fahrer in den Saisonvorbereitungen – Aber schon in wenigen Wochen heißt es DAUMEN DRÜCKEN !

Händler
KTM Zweirad Zauner
Badhöring 29
4782 St. Florian/Schärding, Oberösterreich
zur Händler-Homepage
Presseinformation - KTM Zauner / Saisonvorschau von Markus Geier (Enduro) und Johannes Klein (Motocross)
Anzeige


eingetragen am: 02.03.2015