Perfektes Saisonfinale für das gesamte Team Damianik!

Geschlossener und sehr starker TEAM-AUFTRITT der DAMIANIK PILOTEN beim MX ÖM Finale in Kirchschlag!

 

Michael KRATZER (Kawasaki) holt nach dem MX 2 Staatsmeistertitel in Dechantskirchen auch noch den Tagessieg beim Finale in Kirchschlag

Christoph HEINZ (Suzuki) unterstreicht seine Form mit Top-Platzierungen in der Königsklasse (MX OPEN)

Auch Alexander PÖLZLEITHNER und Niki KALINA (beide Kawasaki) mit sehr ansprechenden Leistungen in der MX 2 Staatsmeisterschaft!

 

„Ich bin heute ganz locker gewesen und ohne Druck gefahren, da ich ja den Meistertitel schon in Dechantskirchen feiern konnte. Kirchschlag ist natürlich für mich ein besonderes Heimevent, danke den vielen Fans die mich wieder sehr angefeuert haben“, sagte MX 2 Staatsmeister Michael Kratzer, nach seinem Tagestriumph beim MX ÖM Finale in Kirchschlag in der Buckligen Welt. Der 20-jährige Steirer konnte heuer auf Kawasaki den österreichischen Motocross-Staatsmeistertitel feiern und wird am 18. Oktober auf seiner Trainingsstrecke in der Wagenranch nochmals am Gasgriff drehen: „Am 18. Oktober findet wieder das beliebte 4-Stunden Motocross in der Wagenranch bei Birkfeld statt, dort geben wir nochmals Vollgas“, so Michael Kratzer. In der MX 2 Staatsmeisterschaft gewann der DAMIANIK-Teamfahrer mit 297 Gesamtpunkten und einem gewaltigen Vorsprung von 93 Zählern auf seinen ersten Verfolger.

 

Christoph HEINZ: „Es ist mein erstes OPEN-Jahr und es läuft wirklich von Rennen zu Rennen besser“, so der Böheimkirchner, der in Kirchschlag gleich zu Beginn der MX OPEN Endläufe im Spitzenfeld war. Die Leistungen des Suzuki-Piloten konnten sich auch beim Finale sehen lassen: „Schon in der Qualy lief es mit Rang 5 sehr gut. Die Rennen waren stark, 6.ter und 7.ter, es war heuer mein stärkster ÖM-Renntag“, freute sich der 24-Jährige. In der Tageswertung schaffte Christoph Heinz den sehr beachtlichen 6.ten Endrang! Schon am kommenden Weekend geht es für Christoph Heinz zum nächsten Rennen: In IMBACH bei Krems (NÖ) möchte der sympathische Suzuki-Pilot am 11. Oktober 2014 seinen Night Race Sieg aus dem Vorjahr verteidigen!

 

Bravo Alexander Pölzleithner! Der junge Wolkersdorfer zauberte auf der DAMIANIK-Kawasaki in Kirchschlag: Rang 4 in der MX 2 ÖM Tageswertung – Das ist das beste ÖM-Ergebnis in der Karriere des Auner-Supercross.at Cup Gesamtsiegers!

Niki Kalina konnte mit einem guten 10.ten Rang im letzten ÖM-Lauf der Saison auf sich aufmerksam machen!

  

Text: Thomas Katzensteiner

Händler
Zweirad Damianik
Semmeringstraße 1
2620 Neunkirchen, Niederösterreich
zur Händler-Homepage

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 07.10.2014