Austrian Cross Country Championship Serie in Lunz mit mehr als 300 Fahrern!

Presseinfo:  Austrian Cross Country Championship Serie 2014 – In Lunz gab es sehr viel ENDURO!

 

Austrian Cross Country Championship Serie in Lunz mit mehr als 300 Fahrern!

 

Nach zwei ACC-Events in Kärnten wurde die Austrian Cross Country Championship Serie am vergangenen Samstag, dem 21. Juni in Lunz (NÖ) veranstaltet. Im Hackstockgraben gab es für die Fahrer fantastische Enduro-Abschnitte und eine traumhafte Offroad-Landschaft die unter anderem auch durch den Fichtenwald führte…

 

Erstmals im heurigen Jahr wurde die Austrian Cross Country Championship Serie im Sportland Niederösterreich veranstaltet. Am 21. Juni 2014 war das Offroad-Gelände im Hackstockgraben in der Tourismusgemeinde Lunz/See die „Spielwiese“ zahlreicher Enduro- und Motocrossfahrer. Vor allem die Enduro-Passagen im dichten Fichtenwald stellten Mensch und Material vor große Herausforderungen: „In Lunz ist alles dabei, die Strecke ist sicherlich nicht einfach, aber das Herz eines Endurofahrers schlägt jede Runde sehr hoch. Ich freue mich sehr über meinen Heimsieg, es war ein super Event“, jubelte Lokalmatadorin Vroni Dallhammer nach ihrem Laufsieg in der XC Women Klasse. In der letzten Runde konnte die schnelle Flugbegleiterin die führende Anna Schmölzl überholen und ihren 3.ten ACC-Laufsieg in Folge feiern.

Auch in den anderen Klassen gab es erschöpfte aber sehr stolze „Enduro-Gesichter“: „Es war ein gewaltiger Tag ich habe alles gegeben“, lächelte Wild Child Sieger Patrick Riegler. Der 15-jährige Lietz-Sport Rookie konnte auch in der Youngsters Klasse mit Rang 3 mächtig aufzeigen. Der Sieg in dieser Klasse ging an den Italiener Nicola Garlatti vor Marcel Sieber. In der höchsten Klasse, der XC Pro ging auch in Lunz der Sieg an den starken Slowaken Stefan Svitko, vor Patrick Neisser und Matthias Wibmer. Mit Patrick Käfer-Schlager konnte ein weiterer Localhero in der XC Expert Klasse aufzeigen, trotz Reifenwechsel kam der 20-jährige Opponitzer noch unter die Top 3 des Tages!

Auch die Wild Child Klassen waren wieder sehr gut besetzt, der 11-jährige Steirer Florian Leban triumphierte erneut bei den 65ern, Patrick Riegler holte den Sieg in der 85ccm Klasse.

 

Für ACC-Serienboss Rudi Rameis war Lunz ein sehr erfreulicher Tag: „Ich glaube die Fahrer hatten ihren Spaß, wir konnten auch den 3.ten Veranstaltungstag positiv organisieren“.

 

Alle Ergebnisse sind bereits online unter: www.acc.xcc-racing.com

 

Text: Thomas Katzensteiner

Austrian Cross Country (ACC)

Pressesprecher / Moderation                                                        Foto: www.sportpixel.eu

Händler
Rameis Motorradhandel
Grünfeldstraße 51
4523 Neuzeug, Oberösterreich
zur Händler-Homepage

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 25.06.2014