Pressebericht zum ÖM-Finale in Kirchschlag!

 

Neugebauer triumphierte beim MX OPEN ÖM Finale in Kirchschlag!

 

 

Doppelsieg für Filip Neugebauer auf der Kawasaki KX 450 in Kirchschlag!

 

Traumhafter Saisonabschluss für das Team Damianik: Filip Neugebauer triumphierte in beiden MX OPEN ÖM Finalläufen und feierte damit auch seine ersten Laufsiege in der Österreichischen Staatsmeisterschaft. Der 5-fache deutsche Motocross-Meister überzeugte sowohl in der Qualifikation als auch in beiden Endläufen zur Motocross Königsklasse auf der Kawasaki KX 450.

 

„Ich freue mich sehr, dass ich heuer bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Weyer und in Kirchschlag für das Damianik Team an den Start gehen konnte. Ich habe mich im Team gleich von Beginn an sehr wohl gefühlt und vielleicht sind in der nächsten Saison mehr Läufe in Österreich für mich möglich“, sagt Filip Neugebauer zu seinem Motocross-Einsatz in Österreich für das Team Damianik.

 

Nach Bestzeit im Zeittraining mit 1:29,743 konnte Neugebauer trotz starker Konkurrenz auch in den Rennen gewinnen: „Die Strecke hatte viele Tempowechsel, enge Stellen und schmale Kurven und wieder schnelle Geraden, ich kam aber gut zurecht und freue mich nun dass ich meine ersten Siege in der ÖM feiern kann“, so der frühere Motocross WM-Starter und mehrfache DM-OPEN-Champion, der mit seiner Familie in Divaky – Nähe Brünn in Tschechien lebt und auch 2019 als Motocross-Profi starten möchte…

 

 

In der MX 2 ÖM Klasse war Thomas Wolf (Kawasaki 250) der beste Damianik-Teamfahrer als 13.ter der Tageswertung, in der Jugend ÖM erreichte Dominik Schütz den guten 8.ten Tagesplatz, sein Bruder Gabriel (beide Damianik-Husqvarna) konnte mit dem 9.ten Tagesrang im Auner MX 2 Cup ein respektables Comeback feiern…

Fotos: Manuel Froihofer

Händler
Zweirad Damianik
Semmeringstraße 1
2620 Neunkirchen, Niederösterreich
zur Händler-Homepage

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 01.10.2018