Pressebericht zum ÖM Auftakt in Paldau!

Motivierte Damianik-Teamfahrer beim Saisonstart der Motocross ÖM in Paldau!

 

Motivation und Begeisterung für den Motocross-Sport zeigten am Ostermontag alle Damianik-Teamfahrer. Das nötige Glück, um neben Einsatz und Können in die vordersten Ränge der Motocross-Staatsmeisterschaft vorzudringen, war am 2. April leider nicht vergönnt.

 

In der MX OPEN ÖM konnte Manuel Obermair (Husqvarna) nach technischen Problemen in Lauf 1 dann im zweiten Endlauf zur Königsklasse mit Rang 7 wichtige ÖM-Punkte erringen. Zu den jüngsten Teilnehmern in der MX OPEN ÖM zählte mit Sicherheit der Ennstaler Lukas Schmidthaler, der auf der Damianik-Kawasaki eine gute Figur abgab. Leider blieb der Rookie in seinen ersten OPEN ÖM Endläufen außerhalb der Punkteränge.

 

MX 2 ÖM: Florian Herzog in Lauf 1 unter den Top 12. Der 22-jährige Muggendorfer konnte sich in Lauf 1 unter den Top 12 behaupten, im zweiten Race verfehlte der Damianik-Kawasaki-Pilot leider die Punkteränge. Für Thomas Wolf war die MX 2 Staatsmeisterschaft Neuland – der Tullner sammelte in seinen ersten ÖM-Rennen auf 250ccm wichtige Erfahrungen. Im Auner Cup konnte Lukas Schmidthaler vor allem in Lauf 2 gleich zu Beginn in den Top-Rängen mitmischen, viel aber leider später dann aus.

Verletzungsbedingt nicht am Start war Alexander Pölzleithner, der Damianik-Teamfahrer auf der Kawasaki KXF 250 arbeitet aber bereits schon wieder an seinem Comeback.  Am kommenden Wochenende werden die Damianik-Teamfahrer wieder am Startgatter stehen, wenn in Langenlois-Mittelberg die Motocross-ÖM-Läufe gezündet werden. Dort sind dann auch die Damianik-Rookies wie Gabriel & Dominik Schütz, Tom Matasovic oder Elias Ehrenhöfer für das Team am Start…

Fotos: Melanie Laebe

Händler
Zweirad Damianik
Semmeringstraße 1
2620 Neunkirchen, Niederösterreich
zur Händler-Homepage

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 04.04.2018