E-Racer Edge und Rugged Mark2 2020

Beschreibung

Wer sich so wie ich wundert, warum Zero keine optisch aufregenden Maschinen baut (immerhin ist das Unternehmen im sonnigen Kalifornien in den USA angesiedelt und gerade dort sollten doch gute Designer wie Sand am Meer herumliegen) wurde von der neuen SX/F weitestgehend entschädigt. Das Naked Bike beweist Stil und Eleganz, wenn auch nicht unbedingt unverwechselbare Eigenständigkeit. Für dieses gewisse Etwas sorgt nun das italienische Unternehmen E-Racer, das der SX/F in Form der Edge und der FXS in Form der Rugged Mark2 ein atemberaubendes Äußeres spendiert.

Schlagwörter
Bild 1 von 11
Anzeige

Zum Bericht Zur Übersicht
Beschreibung

Wer sich so wie ich wundert, warum Zero keine optisch aufregenden Maschinen baut (immerhin ist das Unternehmen im sonnigen Kalifornien in den USA angesiedelt und gerade dort sollten doch gute Designer wie Sand am Meer herumliegen) wurde von der neuen SX/F weitestgehend entschädigt. Das Naked Bike beweist Stil und Eleganz, wenn auch nicht unbedingt unverwechselbare Eigenständigkeit. Für dieses gewisse Etwas sorgt nun das italienische Unternehmen E-Racer, das der SX/F in Form der Edge und der FXS in Form der Rugged Mark2 ein atemberaubendes Äußeres spendiert.