CFMoto präsentiert die neue 800MT Explore

Inklusive neuer Preise für Europa!

CFMoto stellt mit der "Explore" den neuesten Ableger der eigenen 800MT-Serie vor. Das Modell soll demnächst erhältlich sein.

Werbung
powered by Honda Austria
Mehr erfahren

Die neueste Weiterentwicklung der CFMoto 800MT-Reihe

Mit der CFMoto 800MT Explore präsentiert der Hersteller die aktuellste Weiterentwicklung der eigenen 800MT-Reihe, mit der letztes Jahr zum "Angriff" auf die Reiseenduro-Mittelklasse geblasen wurde. Mit einer Reihe veränderter Ausstattungsmerkmale, wie einem überarbeiteten Traktionskontrollsystem und neuer Multimedia-Hardware, einstellbarer KYB-Federung und Michelin Anakee-Rreifen soll mit dem neuen Modellableger kein Terrain mehr unerreichbar sein. Die CFMoto 800MT Explore wurde entwickelt, um ein Begleiter für alle zu sein, die Langstreckenkomfort und gleichzeitig Offroad-Fähigkeiten suchen.

Anzeige

Ergonomie

Die Explore soll als neues Flaggschiff der CFMOTO MT-Baureihe eine vor allem im Gelände souveräne und zugleich abenteuerliche Präsenz ausstrahlen. Mit einer Sitzhöhe von 825 mm bietet sie eine erhöhte Position, die auf und abseits der Straße einen sicheren Halt bieten soll.

Motor

Das Herz der CFMoto 800MT Explore bildet der 799ccm Parallel-Twin-Motor, der ein optimiertes Drehmoment für noch bessere Leistung liefern soll. Gerade die im Gelände gerne schweren Gangwechsel sollen durch die Power Assisted Slipper Clutch (PASC) und den bidirektionalen Quickshifter erleichtert werden, wodurch sich die Geschwindigkeit und das gesamte Fahrerlebnis verbessern soll. Der von anderen 800MT-Modellen bekannte Motor mit 799ccm Hubraum soll 67 kW bei 9250 U/min und 75 Nm Drehmoment bei 8000 U/min leisten.

Chassis, Bremsen und Fahrwerk

Auch in puncto Fahrverhalten soll die CFMoto 800MT Explore noch einmal verbessert worden sein. Dazu trägt ein leichterer Rahmen aus einer Chrom-Molybdän-Legierung und ein Hilfsrahmen mit 16kg Gewicht bei. Kombiniert mit einer Aluminiumschwinge für optimierte Steifigkeit und Stabilität, einer voll einstellbaren 43-mm-KYB-Upside-Down-Vorderradgabel und einem KYB-Hinterradstoßdämpfer soll das Motorrad bei allen Straßenverhältnissen ein kontrolliertes Fahrverhalten bieten. Die CFMoto 800MT Explore ist außerdem mit Michelin Anakee-Reifen ausgestattet, genauer gesagt mit den Michelin Functional Vacuum-Reifen in den Dimensionen 110/80 R19 vorne und 150/70 R17 hinten. Mit einem Gewicht von 225kg soll die 800MT Explore außerdem ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Robustheit und Manövrierfähigkeit schaffen. Beim Abbremsen sollen die ABS-unterstützten J.Juan 4-Kolben-Radialbremssättel mit zwei 320-mm-Schwimmscheiben vorne und ein Zweikolben-J.Juan-Bremssattel mit einer einzelnen 260-mm-Scheibe hinten für die nötige Bremskraft und ein sicheres Bremsverhalten sorgen.

Fahrassistenzsysteme

Neben ihrem Äußeren soll sich die 800MT Explore durch eine Reihe von technologischen Weiterentwicklungen auszeichnen. Das Motorrad ist mit C-ABS (Combined Anti-Blocking Braking System) ausgestattet, das die Bremsleistung und die Sicherheit auf verschiedenen Straßenbelägen verbessern soll. Darüber hinaus verfügt das Bike über Traktionskontrolle und ein elektronisches Stabilitätskontrollsystem, das dem Fahrer auch unter schwierigen Fahrbedingungen Kontrolle und Stabilität bieten soll. Die Explore verfügt außerdem über eine nach hinten gerichtete Radartechnologie, das sogenannte Behind Radar System (BRS). Diese Funktion soll in Kombination mit Blind Spot Detection (BSD), Lane Change Assist (LCA) und Rear Collision Warning (RCW) für ein verbessertes Situationsbewusstsein und mehr Sicherheit für den Fahrer sorgen.

Connectivity und Fahrerlebnis

Außerdem neu ist das wasserdichte 8-Zoll-Multi-Media-Interface (MMI), das mit Apple CarPlay ausgestattet ist und Smartphone- und Bluetooth-Konnektivität, Sprachsteuerung, Navigation und Musikbibliothek bieten soll. Hier soll der Fahrer auf vier verschiedene Fahrmodi zugreifen können, von denen jeder eine Kombination aus Drehmoment und Traktionskontrolle bieten soll, um unterschiedlichen Straßenbedingungen, Fähigkeiten und Fahrstilen gerecht zu werden. Der Sport-Modus bietet hingegen eine scharfe Gasannahme und ein maximales Drehmoment bei geringem Eingriff der Traktionskontrolle für den Straßenverkehr, während der Off-Road-Modus eine weichere Gasannahme und Hinterradschlupf bei geringstem Eingriff der Traktionskontrolle für maximale Kontrolle im Gelände bieten soll. Außerdem verfügt die 800MT Explore über einen All Terrain-Modus, der eine weichere Gasannahme als Off-Road ohne TC-Eingriff und ohne ABS bietet. Der Rain-Modus soll dafür die weichste Gasannahme und die sanfteste Leistungskurve sowie die höchste Traktionskontrolle für nasse und rutschige Bedingungen bieten. Der Fahrer soll außerdem die Möglichkeit haben, die Sitzheizung und die beheizten Griffe zu aktivieren, die jeweils drei Wärmestufen bieten und während der Fahrt eingestellt werden können. Ein USB-Anschluss und eine 12-V-Steckdose sind zum Aufladen von Geräten, einschließlich Smartphones, vorhanden.

Preis, Vertrieb und Verfügbarkeit

Die CFMoto 800MT Explore soll in den Farben "Starry White" und "Gem Black" ab voraussichtlich Juli 2023 bei autorisierten CFMOTO-Händlern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien und Großbritannien erhältlich sein. Hier die Preise in der Übersicht:

  • Deutschland EUR 12.290,-
  • Österreich EUR 13.990,-
  • Schweiz CHF 12.290,-
  • Vereinigtes Königreich GBP 11,990,-
  • Spanien EUR 12.299,-

Weitere Informationen unter www.cfmoto-motorcycle.eu

Autor

Bericht vom 14.07.2023 | 17.581 Aufrufe