Indian Pursuit Limited und Dark Horse 2022

Die Indian Pursuit will auf große Tour!

Die Indian Challenger war die erste Indian mit dem unglaublich kräftigen PowerPlus-Triebwerk, nun schicken die Amerikaner weitere Modelle mit dem Motor ins Rennen: Die Indian Pursuit kommt in zwei noch tourentauglicheren Versionen!

Anzeige

Wem der Indian Challenger-Bagger zu wenig war, kann nun bei den Amerikanern den bärenstarken PowerPlus-V2-Motor mit 1768 Kubik Hubraum auch in der Pursuit mit Seitenkoffern und Topcase genießen. An Punch und Power sollte es also auch auf der neuen Pursuit nicht mangeln, mit 122 PS bei 5500 Umdrehungen - für einen Cruiser wirklich mächtig - und 178 Newtonmeter Drehmoment bei 3800 Touren ist es vorprogrammiert, dass man gewiss niemals untermotorisiert ist. Zwar wiegt die Pursuit 35 Kilo mehr als die Challenger, aber bei 400 Kilo Trockengewicht relativiert sich das ohnehin.

Elektronische Federvorspannung auf der neuen Indian Pursuit 2022

Dafür ist die Indian Pursuit mit einer völlig neuen, in der Federvorspannung elektronisch einstellbaren Fox-Hinterradaufhängung ausgestattet, die es dem Fahrer erlaubt, das Fahrwerk für optimalen Komfort und/oder optimales Handling unter verschiedenen Bedingungen einzustellen. Egal, ob alleine oder zu zweit mit vollen Koffern - die Vorspannung lässt sich bequem über das Infotainment-System der Pursuit steuern. Dieses neue Feature ist im Übrigen auch für alle Indian Challenger-Modelle als Zubehör nachrüstbar.

Anzeige

Volle Touringausstattung der Indian Pursuit für die ganz große Tour!

In Sachen restliche Elektronik ist ja schon die Challenger äußerst umfangreich ausgestattet, die Pursuit steht dem natürlich nicht nach. Zur Verfügung stehen drei Fahrmodi (Rain, Standard und Sport), ein 7 Zoll Farb-Touchscreen, der durch RIDE COMMAND mit dem Handy und anderen Geräten verbunden werden kann und die Smart Lean Technology, die dank der Bosch-IMU samt dynamischer Traktionskontrolle und Kurven-ABS stets für maximale Sicherheit sorgt. Hinzu kommen Finessen wie die noch effizientere Verkleidung an der Front samt elektrisch verstellbarem Windschild, Heizgriffe, Zusatzscheinwerfer in der unteren Frontverkleidung und eine dreistufig beheizbare Sitzbank. Nicht zu vergessen natürlich die beiden Seitenkoffer und das Topcase, die allesamt per Fernbedienung geöffnet und geschlossen werden können und insgesamt 133 Liter Stauvolumen bieten.

Ein stolzer Präsident

Der Präsident von Indian Motorcycles, Mike Dougherty, ist sichtlich stolz auf die neueste Kreation: Touring Bikes sind der ultimative Ausdruck von Freiheit - sie ermöglichen unvergessliche Erlebnisse bei längeren Touren und epischen Abenteuern auf der Landstraße. Mit der Pursuit haben wir die unvergleichliche Raffinesse des PowerPlus-Motors weiter verfeinert, um eine klassenführende, voll ausgestattete Touring-Maschine zu bauen, die erstklassige Leistung mit unvergleichlichem Komfort und fortschrittlicher Technik kombiniert. Sie bietet ein unvergleichliches amerikanisches V-Twin-Tourenerlebnis!

Preise und Farben der neuen Indian Pursuit 2022

In Österreich und Deutschland ist die neue Indian Pursuit in zwei Versionen zu haben, als Indian Pursuit Limited in Black Metallic (DE: 34.190 Euro, AT: 40.390 Euro) und als Indian Pursuit Dark Horse entweder in Black Smoke (DE: 34.440 Euro, AT: 40.590 Euro) oder in Silver Quartz Smoke (DE: 34.740 Euro, AT: 40.990 Euro).

Autor

Bericht vom 22.02.2022 | 5.037 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts