Neue BMW R nineT Scrambler mit 21 Zoll Vorderrad gesichtet

Retro Bike mit echten Geländetugenden!

BMW krempelt die R nineT Scrambler um! Unser Erlkönig Fotograf hat bereits erste Modelle mit erhöhtem Federweg und 21 Zoll Vorderrad erspäht. Hier alle Infos.

Vermutlich auch angestachelt durch Triumphs erfolgreiche Scrambler 1200-Baureihe starten die Bayern in voraussichtlich zweieinhalb Jahren einen neuen Anlauf in diesem Segment. Dann nämlich wird der Nachfolger der R nineT-Baureihe präsentiert, die, ähnlich wie auch bei der aktuellen Generation, zwei Modellvarianten für gröberen Einsatz aufbieten wird. Anders als die derzeitige R nineT Scrambler und Urban G/S jedoch scheint BMW bei deren Nachfolgern weitaus mehr Wert auf Geländegängigkeit als bislang zu legen, wie Fotos von frühen Prototypen beweisen.

BMW R nineT Scrambler komplett NEU für 2024

Zu sehen sind zwei verschiedene Varianten, bei denen künftig offenbar bei beiden das derzeit verbaute 19-Zoll-Vorderrad auf Aluguss-Felgen durch 21-Zoll-Drahtspeichen-Felgen mit entsprechend grobstolligen Reifen, auf diesen Prototypen Metzeler Karoo 3, ersetzt werden wird. Diese stecken nun in einer völlig neu konstruierten Upside-Down-Gabel, bei denen der Federweg abhängig von der Ausstattungsvariante zu sein scheint und im Bereich von 220 mm bis 250 mm zu liegen scheint. Und auch sonst scheint das Grundgerüst mit der aktuellen R nineT-Generation kaum noch etwas gemein zu haben: So ist, neben einer weiterentwickelten Hinterradschwinge, der Hauptrahmen völlig neu konstruiert und mit ihm das Packaging des Motorrads. Dies zieht unter anderem eine nach vorn gerückte Positionierung des Tanks nach sich, was den Fahrer zentraler im Motorrad positioniert und damit den Schwerpunkt des Motorrads und die Geländegängigkeit positiv beeinflussen dürfte.

Anzeige

Luftgekühlter Boxer bleibt - modifiziert für Euro 5b

An einem der beiden Prototypen ist zudem eine nochmals weiterentwickelte Form des weiter luftgekühlten Zweizylinder-Boxers der aktuellen R nineT zu erkennen, bei der vor allem der große Sammler vor dem Auspuff, der neue Krümmerverlauf und der neu positionierte Kühler ins Auge fallen. Ersteres dürfte vor allem der 2024 in Kraft tretenden Euro 5b-Norm geschuldet sein, die Zugeständnisse bei der Geräuschentwicklung verlangt. Die modifizierten Krümmer dürften zudem dem Ansprechverhalten zugute kommen und der neue Kühler eine saubere Verbrennung nach sich ziehen und gleichzeitig, durch seine höhere Position, unempfindlicher gegen umherfliegenden Schutt im Geländeeinsatz sein.

Werden BMWs R nineT Scrambler und Urban G/S waschechte Offroader?

Alles in allem werden beide Modelle künftig wesentlich stärker auf den Hauptkonkurrenten Triumph Scrambler 1200 abzielen und sich damit auch stärker an Off-Road-affine Kunden richten, die seit der HP2 Enduro bei BMW kein Modell mehr für sich fanden. Dies dürfte vor allem bei der Nachfolgerin der R nineT Urban G/S eine Umbenennung zu Folge haben, denn mit "urban" dürfte diese nur noch wenig zu tun haben.

Bericht vom 30.07.2021 | 8.747 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue BMW Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts