Bimota Tesi H2 bereit zur Auslieferung

Kompressor Bimota auf Basis der Kawasaki Ninja H2

Die Bimota Tesi H2 steht serienreif in den Startlöchern. Sie markiert die Wiederbelebung der Marke nach der Übernahme durch Kawasaki. Um die Achsschenkel-H2 so schnell an den Start zu bringen, spendete die Vorlage alle Teile für die Homologation.

Seit wir die Bimota Tesi H2 auf der EICMA 2019 zum ersten Mal gesehen haben, hat sich nicht allzu viel geändert. Die Grundlinien der Kawasaki H2 sind noch immer deutlich zu erkennen, Highlight ist aber ganz klar das Chassis mit Achsschenkellenkung.

Dort wo normalerweise ein Federbein sitzt, finden sich bei der Tesi H2 deren zwei. Eins für vorne und eins für hinten. Sonst ist eine ganze Menge Kawa geblieben. Für die rasche Homologation spendete die H2 der Tesi viele Teile von der Abgasanlage bis zu den Blinkern.

Tesi H2 leistet 231 PS

Deshalb sind auch die nun bekanntgegebenen Leistungsdaten keine Überraschung. Die Tesi soll hier der H2 entsprechenden und dank Kompressoraufladung 231 PS drücken. Mit RAM-Air-Aufladung soll der Peak bei hohen Geschwindigkeiten erst bei 241 PS erreicht werden.

Anzeige

Preis: 64000 Euro

Die Nähe zur japanischen H2 ermöglichte es Bimota, die Tesi H2 schnell auf den Markt zu bringen und die Wiederbelebung der Marke zu beschleunigen, nachdem Kawasaki sie Ende 2019 gekauft hatte. Die Tesi H2 wird schon im Oktober 2020 bei den Händlern erwartet. Wer sie aus dem Verkaufsraum in die eigene Garage fahren möchte, muss dafür 64000 Euro abdrücken.

Anzeige

Bericht vom 11.09.2020 | 26.027 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Supersport Motorräder