Ducati Diavel 1260 2019

Ducati Diavel 1260 2019

Der Power-Cruiser mit noch größerem Motor!

Die Ducati Diavel hat unbestritten ihre Fans – das Konzept mit brachialer V2-Power, ultrafettem Hinterreifen und erstaunlich agilem Handling ist ja auch einzigartig. Dennoch war es an der Zeit, den italienischen Power-Cruiser zu erneuern: 1260er-Motor von der XDiavel mit nochmals gesteigerter Leistung, geändertes Chassis aber nur wenig Retuschen an der Optik!

Klar, die neue Panigale V4 R ist das absolute Highlight der Ducati-Neuheiten für 2019. Was aber, wenn jemand nicht unbedingt ein Brachial-Superbike möchte, sondern lieber einen Brachial-Cruiser? Dann ist er oder sie bei der neuen Diavel 1260 goldrichtig! Denn schon die Vorgängerin Diavel 1200 konnte mit dem punchigen V2-Motor und der überraschend agilen Fahrbarkeit voll punkten, immerhin sitzt an der Hinterhand ein fetter 240er-Reifen, der ja in der Theorie die Wendigkeit eines Wals in der Badewanne vermuten ließe. Nichts dergleichen, die fahraktive Sitzposition erlaubt fast Naked Bike-Feeling, die Bremse entspricht dem, was man von einer Ducati erwarten darf und falls man mit seiner Diavel Drag Races bestreiten möchte, ist man damit immer noch einer der schnellsten.

Die neue Ducati Diavel 1260 wird stark erneuert und bleibt doch ganz die Alte!

Der Name verrät schon die größte Neuerung an der Diavel 1260, als Triebwerk kommt ab sofort der Testastretta-Motor mit variabler Ventilsteuerung DVT (Desmodromic Variable Timing) und 1262 Kubik Hubraum, aus der XDiavel bekannt, zum Einsatz. Das DVT-System verspricht zwar ein sehr sanftes Ansprechen im unteren Drehzahlbereich, allerdings ist der Motor in der Diavel etwas schärfer konfiguriert als in der XDiavel, mit 159 PS bei 9500 Umdrehungen stehen auch 7 PS mehr zur Verfügung, das maximale Drehmoment von über 130 Newtonmeter wird bei 7500 Touren generiert.

Anzeige

Die Sitzposition auf der Diavel war einzigartig – und bleibt es auch auf der Ducati Diavel 1260

Dementsprechend wird ein Merkmal, das die Diavel auszeichnet, nicht angerührt: Die Sitzposition bleibt so sportlich und gleichsam gemütlich wie auf der Vorgängerin. Allerdings irrt man, wenn man nun glaubt, das Chassis wäre ebenfalls unverändert. Eine neue Rahmenkonstruktion und die Aluschwinge im Heck sollen noch mehr Handlichkeit ermöglichen, als es die Vorgängerin ohnehin schon tat.

Die Ducati Diavel 1260 S mit noch mehr Sport-Features

In Sachen Elektronik setzt man bei der neuen Diavel 1260 auf die bewährten Gimmicks wie ein Kurven-ABS von Bosch, vier verschiedene Fahrmodi und die Traktionskontrolle DTC ( Ducati Traction Control). So richtig „vollausgestattet“ auf dem Niveau eines Superbikes kommt dann aber die neue Ducati Diavel 1260 S daher: Da wird nicht nur ein voll verstellbares Öhlins-Federbein, Schmiedefelgen, Brembo M50-Bremssättel, LED-Scheinwerfer mit DRL, das Ducati Multimedia System und ein exklusiver Sattel verbaut, sondern auch noch Ducati Quick Shift Evo (DQS) für Schaltvorgänge ohne Kupplung rauf/runter und die Launch-Control Ducati Power Launch Evo (DPL).

Optisch eine typische Diavel – und doch entscheidend verfeinert

Obwohl die neue Ducati Diavel 1260 die Optik der Vorgängerin weitestgehend übernimmt, wird diese doch etwas verfeinert und macht die neue Diavel gefälliger: Das Heck und der Auspuff wirken etwas reduziert und lassen die Diavel im hinteren Bereich nun etwas leichter erscheinen, statt schnödem Plastik kommt Metall zum Einsatz und die Blinker sind nun hübscher in die Verkleidung integriert. Die Diavel 1260 wird es in „Sandstone Grey“ geben, die Diavel 1260 S in zwei Farbvarianten: „Thrilling Black & Dark Stealth“ (roter Rahmen mit schwarzen Felgen) und „Sandstone Grey“ (Rahmen und Felgen schwarz).

Ducati Diavel 1260 - Jetzt die Probefahrt buchen!

Echter Power-Cruiser mit Naked Bike Feeling. Die Ducati Diavel verbindet wahrlich zwei Welten und schöpft darin auch die Begeisterung, die sie im Sattel auslöst. Wer sie noch nicht kennt hat definitiv verpasst, doch mit der neuen Diavel 1260 ist der perfekte Zeitpunkt für eine Probefahrt gekommen. Unser Vorschlag: buche hier deine Probefahrt mit der neuen Ducati Diavel 1260 und überzeuge dich selbst!

Alle Ducati Neuheiten 2019:

Autor

Bericht vom 23.01.2019 | 10.907 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Ducati Motorräder

Weitere Ducati Motorräder
Weitere Neuheiten