Kymco AK 550

Kymco AK 550

KYMCO präsentiert ersten „Super Touring“ Roller AK 550

KYMCO präsentiert erstmals seinen neuen Maxi-Roller AK 550 und damit das Flaggschiff seiner neuen Generation von „Super Touring“ Rollern. Der High Performance Roller beeindruckt mit neuem Hochleistungsmotor, innovativer Leichtbauweise, aerodynamischem Design, großzügigen Platz- und Stauraumverhältnissen sowie einer ergonomischen Sitzposition – alles entwickelt im Hause KYMCO.

Konzept und Geschichte

Der Name „AK 550“ nimmt Bezug auf KYMCOs 50jähriges weltweites Jubiläum. Das „AK“ steht für „Anniversario KYMCO“, also „KYMCOs Jubiläum“. Heute ist KYMCO der größte taiwanesische Hersteller mit einer Produktion von über einer Million Fahrzeugen pro Jahr und gehört weltweit zu den führenden Rollerherstellern.

KYMCOs gesamtes 50jähriges Knowhow an Technik, Performance und Fahrkomfort vereint sich in dem neuen High-Performance-Scooter AK 550. Er eröffnet das neue KYMCO Segment „Super Touring“. Das Ziel dieses neuen Segments besteht darin, das Beste aus zwei Fahrzeug-Welten zu verbinden: Den Komfort, die Alltagstauglichkeit und großzügigen Platzverhältnisse eines Rollers mit der Leistung, sportlichen Fahrfreude und dem dynamischen Aussehen eines Motorrads. Der Fokus bei der Entwicklung des KYMCO AK 550 lag deshalb darauf, mit diesem Fahrzeug eine ideale Kreuzung aus beiden Welten zu schaffen.

Anzeige
KYMCO präsentiert erstmals seinen neuen Maxi-Roller AK 550 und damit das Flaggschiff seiner neuen Generation von „Super Touring“ Rollern. Der High Performance Roller beeindruckt mit neuem Hochleistungsmotor, innovativer Leichtbauweise, aerodynamischem Design, großzügigen Platz- und Stauraumverhältnissen sowie einer ergonomischen Sitzposition – alles entwickelt im Hause KYMCO.

Leistungsstarker Motor für den AK 550

Der AK 550 hat beeindruckende Leistungsdaten für einen Roller, da KYMCO einen komplett neuen, wassergekühlten Zweizylinder-Vierventil-Motor mit 550 Kubik Hubraum und 39,3 kW bzw. 53,5 PS Leistung dafür entwickelt hat. Der Motor auf Euro 4 Basis bietet ein Drehmoment von fast 56 Nm und einen Topspeed von 161 km/h. Für die Kraftübertragung auf das 160er Hinterrad, das in einer Zwei-Armschwinge aus Aluminium geführt wird, sorgt erstmals ein offener Riemenantrieb. Gelungen ist die hohe Ausgangsleistung im Verhältnis zum geringen Gewicht des Rollers von nur 226 kg, die im „Super Touring“ Segment beeindruckend ist.

Ähnliche Roller

Der Fahrer wird unterstützt durch die Wahl von zwei Fahrmodi für unterschiedliche Wetterbedingungen: Neben dem „normalen Fahrmodus“ bietet der „Regen-Modus“ auch bei nasser Fahrbahn Traktion, weil er automatisch für eine verringerte Leistung und weichere Gasannahme sorgt.

Umfassende Leichtbauweise

Jede Fahrwerks-Komponente wurde mit dem Ziel entwickelt, maximale Festigkeit und maximale Dynamik bei minimalem Gewicht zu erzielen. Die Basis des Fahrwerks bildet deshalb ein leichter und zugleich robuster Aluminium-Brückenrahmen, der für die notwendige Steifigkeit auch bei sportlicher Fahrt sorgt. Außerdem kommen Radialreifen auf hohl gegossenen Aluminium-Gussrädern zum Einsatz, die zusätzlich das Gewicht reduzieren.

Niedrigster Schwerpunkt beim AK 550

Der neue Zweizylinder-Motor wurde mittig in den Aluminium-Brückenrahmen integriert. Die zwei Zylinder wurden sehr tief und flach verbaut, um den derzeit niedrigsten Schwerpunkt im Touring-Roller Segment zu erreichen: Er liegt nur 461 mm über dem Boden. Außerdem haben KYMCOs Ingenieure alle Fahrwerkskomponenten so angeordnet, dass eine ideale Gewichtsverteilung im Verhältnis von annähernd 50 zu 50 zwischen Front und Heck erreicht wird.

Luxuriöse Ausstattung und niedrige Sitzhöhe

Die Ausstattung des KYMCO AK 550 erfüllt höchste Ansprüche: Das volldigitale Display versorgt den Fahrer mit allen wichtigen Informationen, es kontrolliert zum Beispiel auch Details wie den Reifendruck oder die beheizbaren Griffe. Das großzügige Staufach unterm Sitz umfasst bequem zwei Helme, zusätzlich gibt es noch zwei Handschuhfächer. Details wie das Keyless System, die USB-Auflademöglichkeit für das Smartphone oder für die Navigation gehören ebenfalls zur Serienausstattung des AK 550.

Die niedrige Sitzhöhe ermöglicht eine gute Sitzhaltung bei Fahrern aller Größen und sorgt auch für den tiefen Schwerpunkt. Die gestufte Sitzbank bietet geräumigen Platz für zwei Personen.

Bremssystem wie beim Motorrad

Bei einem Touring Roller wie dem KYMCO AK 550 muss das Zusammenspiel von modernen ABS-Bremssystem, starken Federungskomponenten und stabilem Fahrwerk optimal funktionieren. Damit der AK 550 auch bei hohen Geschwindigkeiten höchste Sicherheit bietet, kommen vorne ganz im Stil großer Motorräder zwei Wave-Bremsscheiben mit radial montierten 4-Kolben-Bremszangen von Brembo zum Einsatz. Hinten ist eine Doppelkolbenanlage mit Wave-Bremsscheibe eingebaut. Außerdem ist der AK 550 mit dem Bosch 9.1 ABS ausgestattet, dem zurzeit leichtestem System auf dem Markt.

Alle Rollerneuheiten 2017

Autor

Der Horvath

DER HORVATH

weitere Berichte

Bericht vom 22.10.2016 | 25.892 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten