Kawasaki Ninja H2R Details

Kawasaki Ninja H2R Details

PS, Drehmoment, Preis, Facts - Alle Fakten zum Kawa-Hulk

Der erste Prototyp auf der INTERMOT hat uns hart getroffen. Nun folgten die Details für das käuflich erwerbbare Showbike. Wir müssen nun sämtliche Superlative neu überdenken. Am unteren Ende eines langen technischen Dokumentes war folgende Zahl zu lesen: 326 PS!

Spitzenleistung: 326 PS!

Beim Durchstöbern von Presseunterlagen scrollt man bei Sportmotorrädern erstmal ganz lange nach unten. Dort finden sich die wichtigsten Werte wie PS, Drehmoment und oft auch der Preis wieder. Bei der Ninja H2R wurde gescrollt, dann wurde gestaunt, dann vor Freude geweint und zittrig wanderten die Hände zur Tastatur. 326 PS bei 14.000 Umin lautet die Spitzenleistung inklusive Ram-Air Effekt. Also dann wenn man Flatout auf der Fuhre liegt und volle Granate die 300er Schallmauer durchbricht. Ohne Ram-Air gibt Kawasaki 310 PS an. Der nächste Gedanke gilt natürlich der Spitzengeschwindigkeit. Um den motorradfeindlichen Boulevardmedien nicht zu viel Futter zu liefern, hüllt man über diese Zahlen natürlich den Mantel des Schweigens. Aber wir alle Wissen, dass deutlich schwächere MotoGP Maschinen schon 350 km/h gefahren sind. Die Frage nach dem wo, wann und warum stellen wir bei den + 300PS natürlich nicht, wir erfreuen uns an den Möglichkeiten die uns offenbart werden. Diese Maschine regt zum Träumen an, sie begeistert, sie wird der Supertrumpf in den Quartettkarten der kommenden Generationen sein. Endlich wieder ein Motorrad am Speed-Olymp. Unsere Kinder sollen von der H2R träumen und nicht vom Bugatti Veyron. Auch wenn man dann am Ende des Tages eine ZX-6R oder eine Z 300 kauft. Mit stolzgeschwellter Brust haben Kawasaki Fahrer aller Leistungsklassen ab sofort am Stammtisch immer das letzte Wort. Es lebe die H2R

Anzeige

Was ist die H2R? Was wird sie kosten?

Die H2R wirkt wie ein Prototyp, ist aber ein käuflich erwerbbares Motorrad. Klar, sie ist kein normales Motorrad, aber man kann sie kaufen, fahren und darf an sie auch ähnliche Ansprüche hinsichtlich Zuverlässigkeit stellen wie an andere Sportmaschinen. Was man allerdings nicht darf, das ist mit mehr als 300 PS einen fetten Burnout an der Ampel hinlegen um dann mit Tempo 400 den Weg auf alle Titelblätter des Landes zu finden. Den Weg auf die Strasse findet die nicht weniger spektakuläre Strassenvariante Ninja H2 (hier die ganze Story) mitsamt Kennzeichen.
Die H2R ist insgesamt kein Motorrad welches in irgendwelchen internationalen Rennserien für Furore sorgen wird. Dafür hat Kawasaki die ZX-10R im Programm. Sie ist ein furchtbar schnelles Spielzeug, welches vermutlich jeden Speed- und Beschleunigungsrekord von den über 1000PS starken Supersportautos wieder zurück in die Zweiradfraktion holen wird. Das Motorrad ist nochmal deutlich teurer als die Strassenversion Ninja H2 und wird in Deutschland und Österreich ca. 50.000 Euro kosten. Das ist der Preis der Ninja H2R inklusive Steuern aber ohne Nova (in Österreich) - da sie ja nicht zugelassen werden kann. Kawasaki gibt beim Kauf der Maschine aber auch einige Hinweise mit auf den Weg. Das Motorrad sollte nicht bei Regen verwendet werden, es sind ausschliesslich die vorgeschriebenen Reifen in Kombination mit Heizdecken zu verwenden. Der Motor muss alle 15 Betriebsstunden mit über 8.000 Umin inspiziert und gewartet werden. Nach jeweils 30 Stunden ist eine Überholung des Motorblocks vorgeschrieben. Der Auspuffschallpegel im Stillstand beträgt 120 dB (A). Damit wird man in jedem Fall im Fahrerlager für Furore sorgen. Aber auch in der nächstgelegenen Ortschaft 8 km von der Rennstrecke entfernt :-). Man sollte daher prüfen, ob auf der jeweiligen Rennstrecke irgendwelche Geräuschlimits existieren - die H2R wird sie in jedem Fall überschreiten! Wie schnell die H2R beschleunigt und wie schnell sie fährt werden wir hoffentlich beim ersten Test Ende Februar erfahren. Werden Wheelys bis 300 möglich sein?

Technische Daten Kawasaki Ninja H2R

Technische DatenKawasaki Ninja H2R
MOTOR-
TypFlüssigkeitsgekühlter Viertakt-Reihenvierzylinder
Hubraum998 cm3
Bohrung und Hub76,0 x 55,0 mm
Verdichtungsverhältnis8,3:1
VentilsystemDOHC, 16 Ventile
GemischaufbereitungKraftstoffeinspritzung: 50 mm x 4 (Keihin) mit Doppeleinspritzung
EinlasssystemKawasaki-Kompressor
ANTRIEB-
GetriebeSechsganggetriebe mit Mitnehmerscheiben (Dog-Ring)
EndantriebKette
Primärübersetzung1,551 (76/49)
Übersetzungsverhältnisse:-
1. Gang3,188 (51/16)
2. Gang2,526 (48/19)
3. Gang2,045 (45/22)
4. Gang1,727 (38/22)
5. Gang1,524 (32/21)
6. Gang1,348 (31/23)
Endübersetzung2,333 (42/18)
KupplungMehrscheibenkupplung im Ölbad, mechanisch betätigt
RAHMEN-
TypGitterrohr-Rahmen aus hochfestem Stahl mit Befestigungsplatte für Schwinge
Federweg: vorne120 mm
hinten135 mm
Bereifung: vorne120/600 R17
hinten190/650 R17
Lenkkopfwinkel (Sturz)25,1 Grad
Nachlauf108 mm
Lenkwinkel (links/rechts)27° / 27°
FAHRWERK-
Vorne: Typ43-mm-Upside-Down-Gabel mit Druck- und Zugstufendämpfung, einstellbarer Federvorspannung und Top-Out-Federn
Hinten: TypNeues Uni-Trak-Umlenkhebelsystem mit Gasdruck-Stossdämpfer, Piggyback-Reservoir, getrennt einstellbaren Druckstufen (für hohe und niedrige Geschwindigkeiten), einstellbarer Zugstufendämpfung und Vorspannung sowie Top-out-Feder
MASSE UND GEWICHT-
Gesamtlänge2.070 mm
Gesamtbreite770 mm
Gesamthöhe1.160 mm
Radstand1.450 mm
Bodenfreiheit130 mm
Sitzhöhe830 mm
Leergewicht216 kg
Tankinhalt17 Liter
LEISTUNG-
Spitzenleistung310 PS bei 14.000 Umin
Höchstleistung mit Ram-Air-System326 PS bei 14.000 Umin
Maximales Drehmoment165 Nm bei 12500 Umin

Alle Zahlen und Fakten zur H2 R

Alle Storys zur Ninja H2

Supersportler 2015 - Der Überblick

Anzeige

Bericht vom 04.11.2014 | 207.237 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Kawasaki Motorräder

Weitere Kawasaki Motorräder
Weitere Neuheiten